Menu

Buchiges

Play On: A Glasgow Lads Novella von Avery Cockburn (englisch) – Glasgow Lads #0,5

25608496Darum geht’s:

Wenn Brodie das so haben will, dann war diese Nacht zwischen ihnen eben eine einmalige Sache, nimmt sich Duncan vor. Aber der zurückhaltende Mitbewohner ist krank und das gibt Duncan die Gelegenheit, sich helfend in Brodies Nähe aufzuhalten. Und offensichtlich findet Brodie das auch klasse. Nur Duncans Hobby Fußball bringt schlimme Erinnerungen aus Brodies Vergangenheit wieder hoch.

So fand ich’s:

Duncan wird zwar regelmäßig von gegnerischen Mitspielern beleidigt, weil er in einer gemischten Fußballmannschaft spielt, die sich aus Leuten aus allen Facetten des Regenbogens zusammensetzt, doch wirklich abgelehnt wurde er wegen seiner Homosexualität nie. Selbst seine Eltern schmücken ihr Deko-Geschäft mit einem schwulen Sohn, weil sie das bei den Kunden cool und beliebt macht.

Brodie dagegen kommt aus einer Kleinstadt, in der er speziell von den Fußball-Hooligans immer wieder verfolgt und angegriffen wurde. Selbst jetzt, als Student in Glasgow, kann er seine Ängste nicht ablegen.

Die beiden sind noch sehr jung und müssen noch eine Menge lernen. Sie sind impulsiv, ändern ihre Meinung, machen Fehler. Aber sie sind sich in ihrer gegenseitigen Anziehung sicher und deshalb gehen sie immer wieder auf einander zu und dieser Aspekt ist wirklich schön zu lesen.

Bei einigen der schottischen Begriffe musste ich raten, was sie wohl bedeuten, aber obwohl ich bei weitem nicht alle Begriffe kannte, habe ich nichts davon nachgeschlagen und darauf vertraut, dass ich der Handlung trotzdem folgen kann. Und das war auf jeden Fall so.

Dieser ca. 150 Seiten starke Auftakt zur Serie um das LGBT-Fußballteam hat mir gut gefallen und mich neugierig gemacht auf die weiteren Bände. Schließlich gibt es sicherlich noch einige andere tolle Charaktere, die ihre Geschichte erzählt haben wollen. Bisher besteht diese Reihe immerhin schon aus drei Romanen und noch einer weiteren Kurzgeschichte, auf die ich bald ebenfalls einen Blick werfen möchte.

 


[Werbung] Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Autorenhomepage

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: