Menu

Buchiges

Sock it to me, Santa! von Madison Parker (englisch)

16124430Darum geht’s:

Ryan zieht ausgerechnet Jamie, um ihn beim Wichteln zu beschenken. Und dann soll es auch noch etwas Selbstgebasteltes sein. Ryan kennt Jamie kaum und weiß nicht, was ihm gefallen könnte. Jamie ist bunt und auffällig und offensichtlich schwul, und Ryan will ihm etwas Besonders schenken, um den ganzen Spott und den Ärger wieder gutzumachen, den Jamie in der Schule erdulden muss. Wie gut, dass der Schenker geheim bleibt, denn er könnte es seinen Kumpels nicht wirklich erklären, wieso er sich mit Jamie soviel Mühe gibt.

So fand ich’s:

Ryan und Jamie sind beide noch sehr jung, aber Jamie ist schon einen ganzen Schritt weiter in seiner Entwicklung als Ryan. Jamie verbiegt sich nicht und versteckt keine Facette seiner Persönlichkeit, auch wenn es ihm oft genug Schwierigkeiten einbringt. Ryan dagegen möchte unauffällig in der Menge mitschwimmen und hat sich bisher nicht wirklich mit Jamie beschäftigt. Die Überlegungen, was er Jamie schenken soll, bringen Ryan aber dazu, über Jamie und dessen offensichtliche Homosexualität nachzudenken. Und am Ende auch über sich selbst.

Ryan bemüht sich wirklich süß um Jamie. Der ganze Ton der Geschichte ist humorvoll und einfach niedlich, auch wenn ein ernster Kern darin steckt. Hier geht es mehr um zarte Gefühle als um Erotik und folgerichtig sehen wir nicht mehr als ein paar erste Küsse. Ryans Mutter und Schwester passen mit ihrer uneingeschränkten und liebevollen Unterstützung für Ryan perfekt dazu. Das Gesamtpaket stimmt komplett. Ich hätte mich gefreut, wenn die Geschichte etwas länger gewesen wäre, obwohl sie doch rund und abgeschlossen erzählt wurde. Eine empfehlenswerte Young Adult Lovestory.


[Werbung] Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Smashwords

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: