Menu

Emilia Canotti fühlt sich am Wohlsten, wenn sie von niemandem bemerkt wird. Es wundert also nicht, dass sie ihren Job als Theatersouffleuse so sehr liebt, der ihr ermöglicht, für alle anderen unsichtbar zu bleiben. Als ihre Mutter, mit der sie im vermeintlichen Eigenheim lebt, ihr mitteilt, dass der Vermieter ihnen gekündigt hat, bricht für Emilia ihre kleine Welt zusammen. Die Mutter zieht in eine Seniorenresidenz und Emilia soll von einem Tag auf den anderen ihr Leben allein meistern. Da bekommt sie unerwartete Hilfe vom Schauspieler Antoine, der als rücksichtsloser Frauenheld bekannt ist. Doch würde sie ihr Leben denn ohne Hilfe überhaupt meistern können? Wäre es also nicht einfacher, Antoines Hilfe anzunehmen?

Weiterlesen