Menu

Seine wilden Zeiten als Travestiestar ChiChi de la Volière, Edel-Callboy und leider auch mit Drogen und Alkohol hat Jens Nobbe hinter sich gelassen. Inzwischen pflegt er noch den regelmäßigen Kontakt zu einigen älteren Herren, die ihm über die Jahre als "Gönner" treu geblieben sind, und betreibt einen Kiosk in Hagen-Vorhalle. Sein geordnetes Leben gerät durcheinander, als er den Leiter der örtlichen Sparkasse hinter seinem Kiosk mit Korsage und Strapsen bekleidet angekettet findet. Auch wenn Filialleiter Schmelter nicht gerade zu seinen Freunden gehört, hilft Nobbe ihm aus der peinlichen Situation. Doch am nächsten Tag wird Banker Schmelter tot in seiner Wohnung gefunden.

Weiterlesen