Menu

Curtis wohnt provisorisch in einer alten Tankstelle und bearbeitet Holz mit der Kettensäge, bis beeindruckende Tierskulpturen entstehen. Sein Herz hängt noch an seinem verstorbenen Partner Troy und er hat kein Interesse daran, sein Einsiedlerdasein zu beenden. Logan hat die gutbürgerlich-wohlhabende Welt seiner Eltern hinter sich gelassen, mit zwei Freunden ein Restaurant in Rainbow Cove eröffnet und kocht dort mit Leidenschaft. Er träumt davon, seine dominanten Neigungen endlich ausleben zu können, denn seine Erfahrungen in diesem Bereich sind weitgehend theoretisch. Es dauert nicht lange, bis Curtis und Logan entdecken, dass ihre Bedürfnisse wunderbar harmonieren.

Weiterlesen

Mason Hanks kehrt in die Kleinstadt, in der er aufgewachsen ist, mit einer Idee zurück, die Schwung und mehr Touristen bringen soll. Zusammen mit zwei Freunden eröffnet er ein Restaurant, das nicht nur auf lokale, hochwertige Lebensmittel setzt, sondern sich die LGBT+ Community als Zielgruppe gewählt hat. An Sheriff Sexy, alias Nash Flint, erinnert er sich noch gut, ist aber erstaunt, ihn in seinem Restaurant zu sehen. Denn sowohl Nash als auch erst recht sein inzwischen verstorbener Vater und Vorgänger als Sheriff gelten als konservativ und nicht gerade schwulenfreundlich. Und Masons Familie scheint das perfekte Feindbild für die Polizei abzugeben, denn ein Bruder sitzt im Gefängnis, der andere ist ein Taugenichts und der Vater lebt am Existenzminimum im sozialen Abseits. Doch die beiden können die Funken, die heftig zwischen ihnen sprühen, nicht ignorieren.

Weiterlesen