Menu

Buchiges

The One for Me von Hollis Shiloh (englisch)

Darum geht’s:

Als der neue Pflegebruder Randall vor der Tür steht, findet Luke den kleinen, schüchternen Teenager sofort sympathisch. Ab dem ersten Tag sind sie unzertrennlich, produzieren youtube-Videos und durchstöbern Flohmärkte, um Sachen zu finden, die sie bei ebay verkaufen können. Als die Schulzeit zu Ende ist und Luke aufs College gehen wird, Ran aber nicht, müssen die beiden ein offenes Wort miteinander über ihre Gefühle reden.

So fand ich’s:

Beide erzählen abwechselnd, was mir gut gefallen hat, weil die Charaktere des selbstsicheren, gelassenen Luke und des schüchternen, unsicheren Ran in den Abschnitten aus ihrer Sicht deutlich durchkommen, aber insgesamt die Handlung doch geradlinig weiter erzählt wird. Die Geschichte ist wirklich süß, aber nicht mit zuviel Zucker überzogen und mit ca. 75 Seiten nicht besonders lang. Die Sprache ist einfach gehalten, was zu den Teenagern, die sie erzählen, passt.

Leicht, niedlich, unterhaltsam.


[Werbung] Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: