[Top Ten Thursday] Zeige uns 10 Bücher von deinem SuB, die du in diesem Jahr noch lesen möchtest

Die Aktion “Top Ten Thursday” wird auf dem Blog Weltenwanderer betreut. Für jeden Donnerstag wird ein Thema festgelegt, zu dem man 10 Bücher auflisten sollte. Heute schauen wir mal auf die Lesepläne, um den SUB weiter abzuarbeiten. Einen groben Plan habe ich dafür tatsächlich schon mal zum Jahreansfang gemacht, weil ich bei den vielen Reihen, die ich lese, auf den aktuellen Stand kommen möchte. Und bei den Büchern, die hier schon darauf warten, gelesen zu werden, gibt es eine Reihenfolge der “Dringlichkeit”. Daraus habe ich folgende Top Ten erstellt:

Blinde Furcht von Linda Castillo – Kate Burkholder #13
(Thriller)

Klappentext:
In einem Motel in Painters Mill wird die Leiche einer jungen Frau gefunden – brutal ermordet. Als Kate Burkholder zum Tatort gerufen wird, ist sie schockiert. Sie kennt das Opfer von früher. Rachael Schwartz war eine charmante, aber auch rebellische junge Frau, die der strengen Ordnung ihrer amischen Familie vor vielen Jahren für immer entfloh. Doch warum kehrte sie jetzt zurück? Und wer hat sie so brutal umgebracht?
 Kate erinnert sich, dass Rachael als Kind und Teenager genauso aufsässig war  wie sie selbst damals, Rachael hielt sich nicht an die Regeln, beachtete keine Konventionen und hinterließ Familie und Freunde nach ihrer Flucht völlig zerstört. Es gab einige, die ihr nichts Gutes nachsagten. Doch was nur wenige wussten: Rachael hütete ein dunkles Geheimnis. Und derjenige, der Rachael getötet hat, wird alles daran setzen, dass ihr Geheimnis nicht ans Tageslicht kommt. Dafür ist ihm jedes Mittel recht. 
Um die ganze Wahrheit aufzudecken und den Mörder zur Strecke zu bringen, braucht Kate einen ausgeklügelten Plan. Sonst bliebe Rachaels Schicksal für immer ungesühnt.


Der Ballhausmörder von Susanne Goga – Leo Wechsler #7
(Krimi)

Klappentext:
Samstagabend in »Clärchens Ballhaus« und der Tod tanzt mit.
Berlin, Sommer 1928. In Bühlers Ballhaus in der Auguststraße, auch »Clärchens Ballhaus« genannt, wird eine Garderobiere ermordet aufgefunden. Clärchen, die Betreiberin, ist schockiert. Zielt der Mord in irgendeiner Weise auf ihr Etablissement? Oder hat der kommunistische Ex-Geliebte der Toten etwas mit der Tat zu tun? Kommissar Leo Wechsler und seine Kollegen ermitteln in einer Welt aus Charleston, Sekt für eine Mark und hemmungslosem Amüsement.


Das Grab in den Schären von Viveca Sten – Andreasson / Linde #10
(Krimi)
Mit diesem Buch ist die Serie abgeschlossen

Klappentext:
Auf einer Insel im schwedischen Schärengarten werden auf einer Baustelle menschliche Knochen gefunden. Thomas Andreasson und sein Kollege Aram ermitteln, sie überprüfen zunächst die Vermisstenakten, und tatsächlich gelten zwei Frauen seit Jahren als vermisst: die 17-jährige Astrid und die 35-jährige Siri. Ist tatsächlich eine der Frauen einem Verbechen zum Opfer gefallen und liegt auf der Insel begraben? Eine akribische Ermittlung beginnt…
Auf Telegrafholmen, der Schäreninsel gegenüber von Sandhamn, werden bei Bauarbeiten Teile eines menschlichen Skeletts gefunden. Es ist ein ungewöhnlich heißer Spätsommer, und Thomas Andreasson wird mit den Ermittlungen betraut. Die Hinweise deuten auf zwei Frauen hin, die zehn Jahre zuvor als vermisst gemeldet wurden. Aber ist es wirklich eine der beiden Frauen, oder wer wurde tatsächlich auf der Insel begraben?
Nora Linde ist nach einem tragischen Strafverfahren krankgeschrieben. Von Albträumen geplagt, kann sie nicht aufhören, über ihr Versagen nachzudenken. Als sie von den Ermittlungen auf Telegrafholmen erfährt, stürzt sie sich in die Arbeit und ermittelt auf eigene Faust, was ihre Freundschaft zu Thomas auf eine harte Probe stellt. Irgendjemand auf der Insel kennt die Wahrheit. Doch müssen noch mehr Menschen sterben, bevor sie ans Licht kommt?


Todesengel lügen nicht von Deborah Wilde – The Jezebel Files #2
(Fantasy Krimi)
Band 3 und 4 stehen für dieses Jahr auch noch auf meiner Leseliste

Klappentext:
Endlich geht es für Ash beruflich Sie bekommt den Auftrag, einen Mord aufzuklären – und der wurde angeblich von einem waschechten Todesengel begangen! Dass sie bei den Ermittlungen indirekt für die Herzkönigin arbeiten muss und damit ihrem besten Feind Levi Montefiore in die Quere kommt, macht die Angelegenheit nicht unbedingt leichter. Und dann wäre da die Sache mit ihren Jezebel-Kräften, die sie noch nicht so richtig im Griff hat.
Als Ash bei ihren Ermittlungen auf ein magisches Artefakt stößt, überschlagen sich die Ereignisse. Steckt die Schattenorganisation, die Teenagern ihre Magie entzieht, um sie an den Meistbietenden zu verkaufen, hinter dem Attentat?
Mit jeder Information, die Ash ermittelt, scheint der Fall komplexer zu werden. Schon bald muss sie sich fragen, wem sie eigentlich vertrauen kann. Und plötzlich steht nicht mehr nur ihre berufliche Zukunft auf dem Spiel, sondern auch ihr Leben …


Mühlensommer von Martina Bogdahn
(Roman)
Das Buch ist nur ein Kurzzeitgast auf dem SUB und wird demnächst gelesen.

Klappentext:
In Mühlensommer erzählt Martina Bogdahn warmherzig und humorvoll von einer Frau und ihrem Leben zwischen zwei Welten. Von einer Jugend auf dem Land, einer Flucht in die Stadt und einer folgenreichen Rückkehr. Von Müttern und Töchtern und davon, dass man manchmal zurückblicken muss, um sich selbst zu finden.


Blaues Gold von Uwe Laub
(Thriller)
Das Buch ist nur ein Kurzzeitgast auf dem SUB und wird demnächst gelesen.

Klappentext:
Der Milliardär Ethan Holloway steht kurz vor dem Ziel. Seine Firma Sharpwater hat vor der deutschen Ostseeküste die gigantische Förderplattform „Greifswald“ errichtet. Sie soll unter dem Meeresboden entdeckte Süßwasservorkommen erschließen. In Zeiten von Klimaerwärmung und Dürren könnten diese weltweit vorhandenen Aquifere die Lösung für eines der drängendsten Probleme der Menschheit darstellen. Doch die feierliche Eröffnung der Greifswald gerät zum Albtraum, als ein mysteriöser Unbekannter mithilfe einer Söldnertruppe die Plattform kapert. Sein Ultimatum: Das Trinkwasser muss vergemeinschaftet werden, andernfalls wird die Plattform mit allen darauf befindlichen prominenten Geiseln in die Luft gesprengt. Der Kampf ums blaue Gold beginnt!


Der blonde Hund von Kerstin Ehmer – Ariel Spiro #3
(Historischer Krimi)

Klappentext:
Berlin im November 1925: Eine Leiche wird aus ­einem Berliner ­Kanal gezogen. Das Mordopfer ist ein ­Journalist, der für den »Völkischen ­Beobachter« geschrieben hat. ­Während Spiro zweifelhafte Kontakte nutzt, um eine Spur zu ­finden, bewegt sich Nike in den spirituellen Kreisen von Berlin und nimmt an Séancen teil. Plötzlich taucht der Ausweis eines Jungen auf, der in Verbindung zum Toten stand. Aber der »blonde Hund«, wie er genannt wird, ist in ­München untergetaucht. In den ­Schwabinger ­Salons ­beginnen für Spiro nervenaufreibende Ermittlungen, die ihn durch ganz Deutschland führen.


Mitternacht in Tschernobyl von Adam Higginbotham
(Tatsachenbuch)

In seinem Tschernobyl-Thriller deckt Adam Higginbotham auf, was wirklich geschah. Mit großer Erzählkunst und basierend auf intensiver Recherche zeichnet er nach, wie am frühen Morgen des 26. April 1986 der Reaktor 4 des Kernkraftwerks in Tschernobyl explodierte und die schlimmste Atomkatastrophe der Geschichte auslöste.
Seither gehört Tschernobyl zu den kollektiven Albträumen der Welt: eine gefährliche Technologie, die aus den Rudern läuft, die ökologische Zerbrechlichkeit und ein ebenso verlogener wie unachtsamer Staat, der nicht nur seine eigenen Bürger, sondern die gesamte Menschheit gefährdet.
Wie und warum es zu der Katastrophe kam, war lange unklar. Adam Higginbotham hat zahllose Interviews mit Augenzeugen geführt, Archive durchforstet, bislang nicht veröffentlichte Briefe und Dokumente gesichtet. So bringt er Licht in die Geschichte, die bislang im Sumpf von Propaganda, Geheimhaltung und Fehlinformationen verborgen lag.


Schneewittchen schläft von C. J. Tudor
(Thriller)

Klappentext:
Das Mädchen sagt nur ein Wort: »Daddy«. Sie blickt Gabe von der Rückbank des Autos vor ihm an. Dann ist der fremde Wagen verschwunden und mit ihm Gabes fünfjährige Tochter Izzy. Er wird sie nie mehr wiedersehen. Drei Jahre später verbringt Gabe seine Tage und Nächte noch immer damit, die Autobahn abzufahren, besessen von der Hoffnung, sie zu finden. Auch Fran und ihre Tochter Alice sind unterwegs auf den Straßen Englands. Aber sie sind nicht auf der Suche, sie sind auf der Flucht. Denn Fran kennt die Wahrheit. Sie weiß, was damals mit Izzy geschah. Und was ihre Verfolger tun werden, wenn Alice und sie ihnen in die Hände fallen.


Der Pfeil der Rache von C. J. Sansom – Shardlake #5
(Historischer Krimi)

Klappentext:
Juni 1545: Als Michael Calfhill, Lehrer bei der Familie Hobbey, auf das schreiende Unrecht hinweist, das den beiden Mündeln Emma und Hugh widerfahrenist, wird er kurz darauf entlassen. Nur wenig später ist er tot – erhängt. Anwalt Matthew Shardlake und sein Gehilfe Jack Barak erhalten von der Königin persönlich den Auftrag, diesen Fall genauer zu untersuchen. Die Ermittlungen führen sie nach Portsmouth, wo zu dieser Zeit die englische Flotte ankert. Gefahr und Angst liegen in der Luft, denn eine Invasion der Franzosen wird befürchtet. Als Shardlake die Familie Hobbey kennenlernt, spürt er sofort, dass hier etwas nicht stimmt. Doch je mehr er das Geheimnis dieser Familie zu ergründen versucht, umso so heikler und lebensbedrohlicher wird seine Position. Da wird auf der Jagd die Hausherrin durch einen Pfeil tödlich getroffen. Ein Unfall oder eine tödliche Absicht?

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
12 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
24 Tage her

Schönen guten Morgen!

Ich mach mir ja schon seit Jahren monatliche Leselisten und auch wenn sich da immer mal was ändern kann, mag ich das gerne um meinen Überblick beizubehalten, grade was die Reihen betrifft. Natürlich kann sich immer mal was ändern, aber an sich halte ich mich da meist dran. Schon alleine das Zusammenstellen macht mir viel Spaß :)

Von deiner Liste kenne ich nur die Shardlake Reihe. Die mag ich sehr – wobei der letzte Band etwas dick und zäh war, weil da viel über die Aufstände vorkam. Das hat sich streckenweise dadurch etwas gezogen.

Die Linda Castillo Reihe wartet noch komplett auf mich. Ich möchte aber erst ältere SuB Reihen lesen bevor ich so eine lange neue Reihe anfange ;)

Ansonsten kenne ich nur noch Uwe Laub bzw. hab ich nur “Leben” von ihm gelesen, das mich leider nicht so überzeugen konnte… deshalb werde ich erstmal kein weiteres von ihm versuchen.

Liebste Grüße, Aleshanee

Andrea
24 Tage her

Guten Morgen Gabi :)

Reihen vervollständigen steht bei mir auch wieder groß auf dem Plan, denn da tummeln sich inzwischen wieder einige, die ich auch beenden kann.
Tatsächlich möchte ich “Jezebel Files” auch noch lesen, da fehlt mir nur noch der letzte Band. Ansonsten kenne ich die Bücher nicht.

Lieben Gruß
Andrea
Mein Beitag: https://buecher-seiten-zu-anderen-welten.blogspot.com/2024/04/top-ten-thursday-want-to-read-sub-2024.html

24 Tage her

Guten Morgen,
da ich mehr als hundert ungelesene Bücher hier habe, war die Aufgabe eigentlich einfach. Da ich aber keine Leselisten mag und eher spontan zugreife, konnte ich mich kaum entscheiden. Das Buch von Sansom subbt bei mir, da habe ich die ersten Bände schon alle. Ich lese ja lieber, wenn ich erst alle Bände oder wenigstens viele Bände einer Reihe habe und in die Welt eintauchen kann. Die Krimis, die in den 20er spielen notiere ich mal für meinen Freund, der liste das gerne. Liebe Grüße Petra

24 Tage her

Hallo Gabi!
Von deiner Liste kenne ich drei Bücher. :-) Die Reihe von Linda Castillo lese ich seit Jahren, ich liebe sie und ich könnte nie sooo lange warten, bis ich einen neu erschienen Teil lese. Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Band in diesem Sommer, der natürlich schon vorbestellt ist. :-)
“Pfeil der Rache” habe ich ebenfalls gelesen und auch diese Reihe mag ich sehr. “Schneewittchen schläft” war nicht so ganz mein Fall. Da hat mit “Der Kreidemann” besser gefallen.
LG, Silke

24 Tage her

Hallo Gabi,

gemeinsam haben wir von diesen Bücher keins. Die Reihe von Susanne Goga möchte ich auch unbedingt noch lesen; mal sehen, wann ich dazu komme.

Von den anderen Büchern kenne ich zwar einige vom Sehen, aber es steht bislang keins auf meiner Wunschliste.

Liebe Grüße,
Sandra

24 Tage her

Ahoi Gabi,

deine Bücher sagen mir diese Woche alle nichts – wünsche dir aber maximale Leserfolge und viel Freude mit den Büchern!

Wenn du magst, hier mein Beitrag :)

Liebe Grüße
Ronja von oceanloveR

18 Tage her

Huhu Gabi,

heute schaffe ich endlich meine Runde bei allen zu machen, bevor es morgen mit dem nächsten Thema weitergeht. Ich nutze einen sehr sehr ruhigen Dienst am Feiertag dafür. :)

Von deinen vorgestellten Büchern sagen mir nur die Jezebel Files etwas, aber auch nur weil ich sie in den letzten Wochen und Monaten immer wieder bei einigen Bloggern gesehen habe. :)

Der Tatsachenbericht aus Tschernobyl ist bestimmt interessant.

Ich wünsche dir mit deinen geplanten Lektüren ganz viel Vergnügen.

10 SuB-Bücher für 2024

Cheerio
RoXXie