Buchiges

Von der Liebe von Sean Michael

Darum geht’s:

Bisher hat sich der zurückhaltende Dex nur auf seine Arbeit und seinen Triathlon-Sport konzentiert. Auf einer Bürofeier trifft er Kent. Die beiden App-Designer verstehen sich vom ersten Augenblick an und das fröhliche Energiebündel Kent könnte der perfekte Mann für Dex sein, der durch die spielerische und immer gut gelaunte Art von Kent gehörig auftaut.

So fand ich’s:

Bei den beiden klickt es sofort. Und bei jedem weiteren Treffen fügen sich noch mehr Puzzelstücke an die perfekte Stelle ein. Kent und Dex harmonieren, als wären sie für einander geschaffen worden und sehr schnell entwickeln sich Gefühle für den anderen. Sie genießen die süße Kennenlernphase, die Faszination füreinander, dass sie auch so überhaupt nicht die Finger von einander lassen können und der Leser kann sich dabei unkompliziert unterhalten lassen.

Natürlich ist nichts im Leben wirklich perfekt und so gibt es auch bei Kent und Dex einen Punkt, in dem sie unterschiedlicher Ansicht sind. Leider ist das ein ganz entscheidender Punkt, denn Kent hat alles in die Wege geleitet, um mit Hilfe der befreundeten Elisabeth als Leihmutter endlich seinen Kinderwunsch erfüllen zu können. Dex ist geschockt, als er das erfährt, denn Kinder spielen in seinem Leben und seiner Zukunftsplanung überhaupt keine Rolle. Ist das das Ende ihrer Liebe, noch bevor sie richtig angefangen hat?

Sean Michael erzählt diese fluffig-süße Liebesgeschichte in humorvollem und lockerem Ton und auch wenn Dex und Kent auf einen Punkt stoßen, der ihre Beziehung beenden könnte, hält dieses Buch kein wirkliches Drama bereit, sondern bleibt konsequent auf der leichten und entspannten Seite des Lebens.

Was mich mehr als einmal etwas irritiert hat, war die sehr häufige Verwendung von „er“ sowohl für Kent als auch für Dex. Manchmal wusste ich wirklich nicht mehr, wessen T-shirt da ausgezogen wurde und wer was zu wem sagte. Da ich persönlich es sehr gerne mag, wenn die Beteiligten für ihre Liebe kämpfen und die Hindernisse, die ihnen dabei in den Weg gelegt werden, auch mal größere Probleme bereiten, lief es mir bei Dex und Kent ein wenig zu glatt. Abgesehen davon ist dieses Buch eine rosarote Wohlfühl-Lektüre zum Entspannen, Abschalten und Genießen und wer sich für ein paar unbekümmerte Lesestunden lang vom stressigen Alltag mit seinen Sorgen und Probleme loslösen möchte, der ist bei „Von der Liebe“ genau richtig aufgehoben.

Mehr dazu:

Das Original ist unter dem Titel „Of Love“ ebenfalls bei Dreamspinner Press erschienen.

Gaylesen und Mathilda Grace haben das Buch auch gelesen und rezensiert.


Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

2 Comments

  1. Yvonnes Lesewelt 19/09/2016 07:42

    Hey!
    Rosarote Wohlfühllektüre ist ja genau nach meinem Geschmack, von daher denke ich, dass ich mir das Buch mal näher ansehen werde. Danke für den Tipp!
    LG und einen guten Start in die neue Woche
    Yvonne

    • Laberladen 19/09/2016 10:11

      Hallo Yvonne,

      … und zum Regenwetter heute passt das perfekt. In die Decke einkuscheln und los geht’s 🙂
      Viel Lesevergnügen damit.
      LG Gabi

Ich freue mich über Kommentare:

%d Bloggern gefällt das: