Menu

Buchiges

Will & Patrick …. gibt’s jetzt auch auf Deutsch!

Die Lovestory von Will und Patrick, die Leta Blake und Alice Griffiths sehr gekonnt auf englisch erzählen, gehört zu meinen absoluten Lieblingen, weil sie neben einer wundervollen Liebesgeschichte auch jede Menge Humor und eine gute Prise Mafia-Action enthält und mich ordentlich zum Lachen gebracht hat. Umso erfreuter war ich zu sehen, dass nun ganz aktuell (offiziell am 30. September) eine deutsche Übersetzung der ersten drei Teile (von insgesamt 6) beim Dead Soft Verlag erscheint. Und weil ich ja schon mal mit nicht zu Ende übersetzten Serien bei der Konkurrenz auf die Nase gefallen bin (Schimpftirade darüber gibt’s hier, für die, denen ich noch nicht genug die Ohren bzw. Augen damit vollgespammt habe), habe ich gleich beim Verlag nachgefragt, wie es mit den anderen 3 Teilen aussieht. Die erfreuliche Antwort war, dass die Teile 4 bis 6 noch in diesem Jahr ebenfalls auf Deutsch erscheinen.

Deshalb gibt’s Teil 1 bis 3 in der deutschen Übersetzung heute mal von mir als Lesetipp.

Meine Meinung zur englischen Originalversion war:

Offensichtlich ist das schon vielen Menschen passiert, darunter auch so prominenten Zeitgenossen wie Britney Spears: Nach einer wilden Nacht in Las Vegas wacht man morgens mit einem Brummschädel auf, hat neuerdings einen Ehering am Finger und kann sich nicht mehr an viel aus der letzten Nacht erinnern.

Wie es einem ergehen kann, wenn man im Vollrausch einen völlig Fremden heiratet, erzählt diese Geschichte in 6 Teilen.

Die beiden Hauptpersonen sind jeder für sich ziemlich interessant. Will ist ein super netter, sozialer und freundlicher, aber auch unsicherer Mensch, der in der Kleinstadt Healing lebt und dort sehr beliebt ist. Er verwendet sein Vermögen, das er aus der Mafia-Familie seines Vaters bekommen hat, um Krankenhäuser zu bauen und soziale Einrichtungen zu unterstützen. Dass seine Beziehung zur Jugendliebe Ryan schon lange nicht mehr passt, sieht so ziemlich jeder, nur er und seine Mutter nicht. Seine Diabetes hat er ungefähr genauso schlecht im Griff wie seine Alkoholsucht.

Patrick – für Sie immer noch Doktor McCloud –  ist selbstherrlich, zynisch und egoistisch, doch eigentlich versteckt er mit seinen Sprüchen seine weiche Seite, die Will immer öfter zum Vorschein bringt. Patrick ist ein brillianter Neurochirurg und Arzt aus Berufung, aber mit zwischenmenschlichen Beziehungen hat er so seine Probleme. Über seine traurige Kindheit will er am liebsten gar nicht sprechen.

Zusammen sind die beiden einfach unschlagbar witzig und ergänzen sich auf unglaublich heiße und liebenswerte Art und Weise.

Wills Familie hat ein Sammelsurium an interessanten Charakteren zu bieten, die die Story bereichern, genau wie der Ort Healing, in dem jeder jeden kennt. Und was die Einwohner nicht selbst miterlebt haben, können sie online in der Klatschzeitung „The Hurting Times“ nachlesen. Patricks manchmal brutal direkte Art stößt viele vor den Kopf, aber obwohl er oft genug arrogant wirkt, muss man ihn einfach gern haben, denn er ist kein böser Mensch und trifft mit seinen Sprüchen meistens genau ins Schwarze. Flott und witzig geschrieben, gibt es einiges an Situationskomik und viel zu Schmunzeln, aber auch ein bisschen Spannung, die nicht ausbleibt, wenn die Mafia im Spiel ist.

Doch die Serie bleibt nicht an der Oberfläche. Neben humorvollen Szenen wird es auch oft ziemlich emotional. Die beiden mögen sich, soviel ist von Anfang an klar. Ihr freundschaftliches umeinander Kümmern hat mir vom ersten Augenblick gefallen. Als dann noch Sex dazu kommt, zündet ein erotisches Feuerwerk. Der zurückhaltende Will findet mit Patrick auch hier seinen perfekten Gegenpart. Und je mehr sie über einander wissen, je näher sie sich kennenlernen, desto deutlicher spürt der Leser, dass die beiden perfekt für einander sind. Bis zu ihrem wohlverdienten Happy End müssen sie aber noch einiges durchstehen und als Leser leidet und lacht man mit ihnen.

Patrick und Will und ihre turbulente Zeit miteinander haben mich humorvoll unterhalten und emotional berührt und ihre Geschichte wird auf jeden Fall zu meinen Lieblingsbüchern einsortiert. Eine unbedingte Leseempfehlung von mir!

Mehr dazu:

Wer mehr über die einzelnen Teile (mit Spoilergefahr, weil die Episoden aufeinander aufbauen) wissen will, kann sich in meiner Rezi zur Original-Version hier informieren (dort ein bisschen weiter nach unten scrollen).

[Werbung] Kaufen kann man die deutsche Übersetzung der Teile 1 bis 3 beim Dead Soft Verlag als eBook in allen gängigen Formaten und als Print.

Nachtrag: Mathilda Grace hat zur deutschen Übersetzung keine gute Meinung, deshalb empfehle ich, z. B. bei Amazon in die ausführliche Leserobe beim “Blick ins Buch” reinzuschnuppern und zu überprüfen, ob einem der Schreibstil zusagt.

Loading Likes...

6
Hinterlasse einen Kommentar

3 Comment authors
  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Ich liebe ja die Originalcover! Diese sehen so austauschbar aus, oder?

Aw <3 Ich LIEBE diese Reihe und hab mir diese Woche schon die deutsche Printversion geordert. Manche Bücher muss man einfach in zweifacher Ausführung im Regal stehen haben.