Menu

Winning You – Liebe im Takt von Eden Finley – Fake Boyfriends #4,5

Darum geht's:

Der Australier Marty ist ein Fan der US-Band Radioactive, hat aber kein Geld, um sich ein Ticket für das Festival in Australien zu kaufen, auf dem sie auftreten. Luce hat so gut wie alles für das Festival organisiert, wurde aber im letzten Moment rausgedrängt und in Urlaub geschickt. Er brennt darauf, dort aufzutauchen und heimlich zu beobachten, wie alles läuft, doch das Festival ist ausverkauft. Die einzige Chance für beide, um doch noch auf das Festival zu kommen, ist die Verlosung eines Blind Date mit Festivalkarten. Und jetzt sitzen sie mit dem gewonnenen Date da und haben sich gegenseitig am Hals.

So fand ich's:

Marty ist ein Nerd, der sein ganzes Leben seiner Wissenschaft gewidmet hat und eine hoffnungslose Schwärmerei für Jay, den Sänger der Band Radioactive, pflegt. Luce ist ein Macher, der von seiner Stellvertreterin verdrängt werden soll, und dem die Verantwortung für das Musikfestival im letzten Moment aus der Hand genommen wurde. Er ist um einiges älter als Marty, der ihm wie ein Kind vorkommt. Allerdings wie ein begeisterungsfähiges Kind, denn seine Schwärmerei für die Musik Radioactives greift sofort auf Luce über und erinnert ihn daran, wieso er überhaupt in die Musikbranche gegangen ist.

Beide erzählen auf flotte und witzige Weise aus ihrer jeweiligen Perspektive und es wird schnell klar, dass die beiden nicht nur den selben ironischen Humor teilen, sondern dass zwischen ihnen auch heftig geflirtet wird. Es kommt ganz natürlich und glaubhaft rüber, dass es sofort zwischen ihnen klickt und Sympathie und erotische Anziehung sie überrollen. Und sie dem freudig nachgeben!

Dazu kommt die Festivalatmosphäre und die Begeisterung beider für Musik. Die Band Radioactive wird nicht nur aus der Ferne bewundert, sondern spielt eine ganz konkrete Rolle, sorgt für Komplikationen und bringt Aufregung in die sich entwickelnde Liebe oder Liebelei zwischen Marty und Luce. Insgesamt eine schöne, herzerwärmende, sexy und humorvolle Lektüre - bei der Kombination kann eigentlich nichts schief gehen und ich wurde auch herrlich unterhalten!

Mit gut 100 Seiten erzählt dieser Kurzroman eine in sich abgeschlossene Geschichte, die man ohne Vorkenntnisse der Reihe wunderbar lesen kann. Die flotte Erzählweise macht aber Lust darauf, die "Fake Boyfriends"-Reihe weiter zu verfolgen. Da es sich bei "Winning You - Liebe im Takt" um die Vorgeschichte zum 5. Band der Reihe handelt, der im Dezember unter dem Titel "Hat Trick - Kaltes Eis und heiße Liebe" erscheint, besteht die Aussicht auf neuen Lesestoff. Bis dahin hat man ja auch noch die bereits erschienen Bände dieser Reihe, durch die ich mich definitiv ebenfalls schmökern werde.

 

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
(wird ergänzt)

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:

#1 Fake Out / Fake Out - Homerun für zwei
#2 Trick Play / Trick Play - Touchdown ins Herz
#2,5 Rebound / Rebound - Kein Trostpreis
#3 Deke / Deke - Was sich liebt, das checkt sich
#3,5 It's Complicated / It's Complicated - Liebe leicht gemacht
#4 Blindsided / Blindsided - Spielplan für die Liebe
#4,5 Winning You / Winning You - Liebe im Takt
#5 Hat Trick / (die deutsche Übersetzung erscheint im Dezember 2021)
#6 Final Play / (die deutsche Übersetzung erscheint im Dezember 2021)


Herzlichen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: Winning You - Liebe im Takt
Original-Titel:
Winning You
Autor/in: Eden Finley
Übersetzer/in:
Anne Hügel
ISBN / ASIN:
978-3-948457-21-1 
Sprache:
Deutsch
Genre: Gay Romance
Serie: Fake Boyfriends #4,5
Verlag:
Second Chances Verlag
Erscheinungsjahr:
2021
Medium:
eBook
Seitenzahl: 104
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments