Buchiges

Boo! von Nick Pageant (englisch)

23473333Darum geht’s:

Mason und Shane haben sich schon Kostüme für Halloween ausgedacht, als ein Notruf von Masons Oma kommt. Ihre Lebensgefährtin ist die Treppe des Leuchtturms hinuntergefallen, den die beiden alten Damen neuerdings bewohnen, und behauptet nun, jemand hätte sie geschubst. Während Gran und Millie im Krankenhaus sind, sollen Shane und Mason den Geist aus dem Leuchtturm vertreiben, der die beiden schon einige Zeit belästigt.

So fand ich’s:

Ein Halloween-Special mit Mason und Shane aus Beauty and the Bookworm.

Mason erzählt wieder und spart auch in dieser Kurzgeschichte nicht mit witzigen Kommentaren. Zuerst meint er wirklich, der schlimmste Horror, den er im Leuchtturm erlebt, wäre dass sein Kindle keinen Saft mehr hat. Er denkt nämlich, Oma und Millie werden langsam wunderlich und müssen ins betreute Wohnen. Doch Shane findet die Geschichte mit dem Geist toll und steigt voll darauf ein, bis beide merken, dass vielleicht doch mehr dran ist, als sie zuerst dachten.

Besonders gruselig ist diese Geschichte zwar nicht, aber ein Hauch Traurigkeit liegt doch über dem Leuchtturm, zum Glück immer wieder aufgelockert von Masons Humor und den tollen Charakteren aus „Beauty and the Bookworm“, die wir hier wieder treffen und die ich erfrischend skurril und sympathisch finde. Okay, bis auf Twyla, denn die kann ich immer noch nicht leiden. Zum Glück darf sie nur mal kurz durch’s Bild huschen und hatte keine Chance, diese humorvolle und sehr unterhaltsame Halloween-Geschichte zu verderben.

Ich freue mich über Kommentare:

%d Bloggern gefällt das: