Buchiges

Hilfe, mein Kaktus hat Herpes! von Jan Anderson

Klappentext:

Guter Rat ist teuer – aber nicht im Internet!

Ob die Katze zu laut furzt, die Warze zu weit wandert, der Nachbar zu laut poppt oder der Diesel nach Salatöl stinkt … Wie absurd die Frage auch sein mag, das WWW spuckt garantiert und kostenlos eine noch absurdere Antwort aus.

Tauchen Sie ein in die Abgründe deutscher Webforen, und erfahren Sie aus erster Hand, was Ihre Mitmenschen bewegt!

So fand ich’s:

Zusammengefasst und kommentiert durch Zwischentexte des Autors, haben hier aber hauptsächlich die Leute das Wort, die die absurdesten Diskussionen zu alltäglichen Themenbereichen in diversen Internetforen führen. Dabei wird auch ausdrücklich genannt, unter welchem Pseudonym und auf welchem Forum sie ursprünglich veröffentlicht wurden. So kann man schnell bestimmte Favoritenquellen ausmachen, wo der BlödTiefsinn Blüten treibt.

Meistens sind nur passende Fragestellungen rund um einen Themenbereich (z. B. Nachbarn, Haustiere, Familie) aufgeführt. Es gibt aber auch Beiträge, zu denen auch noch die Antworten abgedruckt sind und zu denen sich manchmal sehr skurrile Online-Gespräche ergeben haben. Für meinen Geschmack blieben zu viele Fragen ohne die dazu gehörenden Antworten. Nicht, dass man hier ernsthafte Lebenshilfe erwarten dürfte, aber aus manchen Fragestellungen lässt sich schon vermuten, dass die Witzbolde ihre helle Freude daran haben dürften, darauf einzugehen.

Aufgelockert wird das Ganze durch die Rubrik „Best of kluge Forensprüche und lustige Signaturen“

Natürlich sind auch manche uralte Kalauer dabei, über die man sich nicht mehr amüsieren kann. Ich musste aber auch schmunzeln angesichts der Fragen, Antworten und der oft unfreiwillig komischen Probleme, die dahinter stecken.

Das ist kein Buch, das man von Anfang bis zum Ende chronologisch durchlesen muss. Hat man ein paar Minuten Zeit, kann man sich ein Themengebiet aussuchen oder auf gut Glück eine Seite aufschlagen und sich von der knackigen Zusammenstellung dessen belustigen lassen, was einem sonst nur zufällig ab und zu im Internet über den Weg läuft.


Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

One Comment

  1. Tabea 04/12/2016 10:56

    Haha! Dieses Buch hört sich sehr witzig an. Ich mag es ja manchmal was humoristisches zu lesen. Es ist manchmal so auflockernd, denn das Leben ist schon ernst genug. Ich werde das Buch auf der Verlagsseite mal genauer ansehen!
    Danke für Deine Vorstellung!
    LG Tabea

Ich freue mich über Kommentare:

%d Bloggern gefällt das: