Menu

Buchiges

Achtung, Aufnahme! von Xavier Mayne – Ein Fall für Brandt und Donnelly #1

Darum geht's:

Eine delikate Aufgabe für Officer Brandt. Um under cover hinter die Kulissen der Firma zu blicken, die Sexvideos online anbietet, muss er so tun, als würde er sich Geld dazu verdienen wollen, indem er auch vor der Kamera posiert. Noch heikler ist für Brandt, dass die meisten Kunden Männer sind. Welche Klamotten würde wohl ein schwuler Mann an ihm sehen wollen? Und wie zieht man sie dann besonders sexy wieder aus, um Männer anzuturnen? Brandt ist genauso ratlos wie sein Kollege und bester Freund Donnelly. Doch zusammen stellen sie sich dieser Aufgabe.

So fand ich's:

Mehr als die erste Hälfte des Buches war unglaublich witzig. Ein bisschen überdreht, die Figuren einen Hauch überzeichnet, aber mit Wortwitz und Situationskomik ausgestattet und ich habe mich richtig gut amüsiert. Besonders die Riege der schwulen Verkäufer war einfach göttlich! Der Rest des Buches ist süß, denn man beobachtet Brandt und Donnelly als frisch verliebtes Paar. Über allem liegen viel Sex und ein Hauch Crime, die sich durch die komplette Geschichte ziehen.

Bei der Crimestory habe ich alle Überlegungen zu Glaubwürdigkeit und Realitätsnähe gleich aus dem Fenster geworfen, denn das interessierte mich nicht die Bohne. Wer eine realistische Ermittlung in Sachen Wirtschafts- und Steuerkriminalität erwartet, ist hier völlig falsch. Dass der Autor nicht besonders viel Wert auf eine solide und realitätsnahe Hintergrundgeschichte legt, ist mir schon bei "Q*Pid" aufgefallen, als er eine Partnervermittlungs-Software erfand, die extrem viele persönliche Daten und Informationen verwertet und sich offensichtlich niemand daran störte. Bei "Achtung, Aufnahme!" habe ich zwar festgestellt, dass die Logik an einigen Ecken und Enden krachte (welcher Bauarbeiter geht schon in frisch gekauften und teuersten Markenjeans auf die Baustelle?), aber ich musste oft lachen und schmunzeln und das war es, was für mich zählte.

Weder Brandt noch Donnelly sind schwul. Nicht heimlich doch ein bisschen schwul, ohne dass sie sich trauen würden, sich zu outen. Nicht Bisexuelle, die den Teil "Interesse an Männern" verheimlichen. Nein, sie sind Heteromänner, die sich dann aber doch in einen Menschen vom gleichen Geschlecht verlieben. Dass sie für diese Gefühle nicht gerade offen sind, sondern gleichzeitig verschreckt und ein bisschen prüde, aber auch neugierig und vor allem ihrem Partner im Job und bestem Freund gegenüber offen und ehrlich, schafft einige Situationen, die nicht nur witzig, sondern auch ziemlich heiß sind. Dass in dieser Geschichte einige absolut heterosexuelle Männer vorkommen, die in einer Beziehung mit einem Mann leben, den sie lieben, hat mich zugegebenermaßen ein bisschen verwirrt, denn das mag vorkommen, aber hier scheint es an der Tagesordnung zu sein. Und leider wurde das Ganze relativ schnell achselzuckend als "ist eben so" abgetan - da hätte es mir entschieden besser gefallen, wenn diese Männer eben bisexuell gewesen wären oder sich der Autor ein bisschen mehr mit dem Phänomen beschäftigt hätte.

Auch wenn nicht lang und breit erklärt wird, wie es zu dieser Entwicklung kommt, Brandt und Donnelly fühlen was sie fühlen, es kam glaubwürdig bei mir an, und es machte einfach Spaß, die beiden zusammen das schwule Leben entdecken zu sehen. Die zwei lockeren Typen sind heiß verliebt und haben noch einige Abenteuer mehr zu bestehen, denn im Original gibt es schon 6 Bände von dieser Reihe. Also her mit dem nächsten Spaß mit Brandt und Donnelly!

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
GayDanken

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:
Frat House Troopers / Achtung, Aufnahme!
Wrestling Demons
A Wedding to Die For
Spring Break At The Villa Hermes
Bachelors Party
Destinantion, Wedding!


Herzlichen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: Achtung, Aufnahme!
Original-Titel:
Frat House Troopers
Autor/in: Xavier Mayne
Übersetzer/in:
Alina Becker
ISBN / ASIN:
978-1-64405-132-0
Sprache:
Deutsch
Genre: Gay Romance
Serie:Brandt and Donnelly Caper #1
Verlag:
Dreamspinner Press
Erscheinungsjahr:
2018
Medium:
eBook
Seitenzahl: 210
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Loading Likes...

2
Hinterlasse einen Kommentar

2 Comment authors
  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Hallo Gabi,

ich habe mich bei diesem Buch (bisher) sehr zurückgehalten, da ich den Klappentext nicht wirklich greifen konnte. Aber da ich diesen Band im Original bei einem DSP-Sonderverkauf erstanden habe, stehe ich auch nicht unbedingt unter Zugzwang.
Ich habe auch schon festgestellt, dass man bei Büchern, die einen auf der humorigen Seite packen, ganz gut über fehlende Details oder mäßige Recherche hinwegsehen kann. Bei anderen Geschichten gelingt mir das eher selten.
Mal schauen, wann das Original ran darf ;-)

LG Elke