Menu

Beyond the Sea von L. H. Cosway

Darum geht's:

Estella lebt nach dem Tod ihres Vaters bei ihrer Stiefmutter Vee, die ihr das Leben schwer macht. Sie muss zumindest bis zu ihrem Schulabschluss noch durchhalten. Danach plant sie jedoch Irland für immer zu verlassen. Doch dann taucht der mysteriöse Noah, Vees Bruder auf, und stellt Estellas Leben völlig auf den Kopf. Obwohl der junge Mann ein dunkles Geheimnis mit sich zu tragen scheint, verliebt sich Estella in ihn. Auch Noah fühlt sich zu ihr hingezogen. Doch die Vergangenheit schwebt wie ein Damoklesschwert über den beiden und lässt das junge Glück nicht zu.

So fand ich's:

Bereits in der Leseprobe hatte mich die Autorin mit ihrem gefühlvollen Schreibstil gefangen genommen. Allein die etwas stereotype Zeichnung der Stiefmutter hatte mich ein wenig gestört. Doch später war klar, dass ich – möglicherweise auch gerade durch diese ersten Beschreibungen – mit einer ganz anderen Richtung, die die Geschichte nehmen sollte, gerechnet hatte. Jedenfalls vermochte die Autorin mich sehr zu überraschen.

Dieses Buch ist weit mehr als eine klassische „junges Mädchen trifft Bad Boy“-Geschichte. Und selbst dann, wenn man als Leser die Hintergründe zu erahnen beginnt, kommt die Autorin mit einem weiteren Paukenschlag um die Ecke.

Für mich war das eine sehr berührende Geschichte, die mich nicht mehr so schnell losgelassen hat. Trotz aller Dramatik kamen die schönen Momente und sehr einfühlsam erzählten Szenen nicht zu kurz. Es hat mir außerordentlich gut gefallen, wie die Figuren sich entwickelt und meine Gefühle ihnen gegenüber sich verändert haben.

Es ist gleichzeitig auch eine Geschichte über das Erwachsenwerden und seinen Weg finden. Selbst religiöse Fragen werden in einem angenehmen und zur Geschichte passendem Ausmaß aufgeworfen, wobei Toleranz und Verständnis füreinander im Vordergrund stehen.

Ein kleiner Hauch von Mystik weht auch zwischen den Zeilen. Für manchen könnte dieses Thema etwas zu sehr aus dem üblichen Erzählrahmen fallen. Ich mochte diesen Part jedoch auch und er passte für mich perfekt zum Charakter der entsprechenden Figur.

Während ich hier meine Gedanken zu diesem Buch aufschreibe, stelle ich fest, wie oft ich das Wort „Gefühl“ oder „gefühlvoll“ verwende. Aber das trifft diese Geschichte wie den Nagel auf den Kopf. Die Reise, die ich mit Estella und Noah miterlebt habe, hat mich jedenfalls in meiner Gefühlswelt ziemlich durcheinander gerüttelt und ich konnte beim Lesen alles um mich herum vergessen. Ich war in dem jeweiligen Moment drin und habe die Szenen in mich aufgesogen. Die Autorin hat für mich ihren Job einfach perfekt gemacht.

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
(wird ergänzt)


Herzlichen Dank an den Verlag und die Lesejury für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: Beyond the Sea
Original-Titel:
Beyond the Sea
Autor/in: L. H. Cosway
Übersetzer/in:
Maike Hallmann
ISBN / ASIN:
B08LZQ6DXJ
Sprache:
Deutsch
Genre: New Adult, Gothic Romance
Verlag: LYX
Erscheinungsjahr:
2021
Medium:
eBook
Seitenzahl: 432
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments