Menu

Buchiges

Das Schicksal hat dich nicht vergessen von Caitlin Daray

Darum geht's:

In einer Nacht- und Nebelaktion ist Shawn vor vielen Jahren aus seiner Heimatstadt abgehauen. Doch die schrecklichen Erlebnisse um den Tod seiner großen Liebe Cale haben ihm all die Jahre keine Ruhe gelassen, besonders weil ihn seine Mutter überall aufspürt und versucht, mit ihm Kontakt aufzunehmen. So kann er die Vergangenheit nie hinter sich lassen. Deshalb beschließt er, in seine Heimatstadt zurückzukehren und sich dem zu stellen, was ihm auf der Seele liegt. Und ausgerechnet einer der ersten Menschen, denen er dort über den Weg läuft, ist Wesley, der jüngere Bruder Cales - und er ist Cale wie aus dem Gesicht geschnitten.

So fand ich's:

Shawns Leben zu beobachten, ist bedrückend und traurig. Er ist ständig auf der Flucht, sowohl davor, von seiner Mutter aufgespürt zu werden, als auch vor seinen eigenen Schuldgefühlen. Er lebt in heruntergekommenen Wohnungen und achtet nicht auf sich, scheint nur irgendwie zu überleben. Eigentlich will er sich jetzt auch nur mit der Vergangenheit auseinandersetzen, weil er total am Ende ist und erkannt hat, dass es so nicht weiter geht. Ihm ist klar, dass seine Mutter nur aus egoistischen Gründen nach ihm sucht und auch, dass sie nicht aufgeben wird. Weil er aber spontan, ohne Plan und Vorbereitung in seine Heimatstadt zurückkehrt, weiß er nicht wirklich, wie er die Dinge anpacken soll. Er ist alleine, verloren und verzweifelt.

Im Gegensatz dazu weiß Wesley sehr wohl, wie sein Leben aussehen soll. Obwohl auch er unter dem Tod seines Bruders Cale gelitten hat, gab es für ihn eine Familie, die ihn aufgefangen hat. Er spürt, dass Shawn Hilfe braucht und ist bereit, alles zu tun, was in seiner Macht steht. Denn schließlich war Shawn für Wesley früher so etwas wie ein zweiter großer Bruder, den er nicht wieder davonrennen lassen möchte.

Die Liebesgeschichte zwischen Wesley und Shawn ist passenderweise zögerlich und vorsichtig, denn Shawn schleppt jede Menge Ballast mit sich herum. Ich hätte seine Eltern am liebsten mal gehörig mit dem Kopf gegen die Wand geschlagen, als nach und nach klar wird, welchen Anteil sie am emotionalen Zustand ihres Sohnes haben. Umso schöner ist es mitanzusehen, wie Shawn Wesley gegenüber auftaut. Ihre Gefühle füreinander können nicht von der Vergangenheit unbelastet aufblühen. Es gibt Selbstzweifel und Bedenken bei beiden, die ich sehr gut nachvollziehen konnte. Umso schöner, dass sie beide es doch zu einem Happy End schaffen, ohne Cale zu vergessen.

Diese Geschichte packt einen emotional und dreht einen ganz schön durch den Wolf, doch sie ist gleichzeitig realistisch und optimistisch und hat mich komplett überzeugt.

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
El Ma liest

 


Herzlichen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: Das Schicksal hat dich nicht vergessen
Autor/in: Caitlin Daray
ISBN / ASIN:
B07G75LY4Q
Sprache:
Deutsch
Genre: Gay Romance
Verlag:
Cursed
Erscheinungsjahr:
2018
Medium:
eBook
Seitenzahl: 262
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: