Menu

Der Innovations-Award

Worum geht's beim Innovations-Award?

Ein großer und wichtiger Faktor am Bloggen ist der Austausch mit anderen. Ob mit Menschen, die gerne lesen und sich vom Laberladen Buchtipps holen oder vielleicht zu neuen Genres inspirieren lassen. Oder mit Menschen, die zusätzlich auch gerne noch selbst bloggen, denn durch diese weitere Gemeinsamkeit ergeben sich vielleicht noch mehr Möglichkeiten, sich zusammenzuschließen und etwas miteinander auf die Beine zu stellen.

Gabriela vom Blog Buchperlenblog hat deshalb den Innovations-Award ins Leben gerufen. Und Kerstin und Janna vom Blog KeJas Wortrausch haben den Staffelstab an den Laberladen weiter gereicht. Vielen Dank für die Nominierung!

Das Regelwerk:
→ Nenne Buchperlenblog als Schöpferin des Awards und setze einen Link zu ihrem Blog
→ Du kannst diesen Header nutzen oder selbst einen gestalten, ganz wie du magst!
→ Danke der Person, die Dich nominiert hat und verlinke dessen Blog in deinem Post
→ Nominiere selbst ein paar Blogger:innen
→ Vor allem: hab Spaß daran mitzumachen!

Inhalt:
→ Sich und den eigenen Blog vorstellen
→ Bevorzugte Genres und Themen
→ Alles außerhalb von Rezensionen
→ Blog-Empfehlung und Begründung

Den Innovations-Award reichen wir weiter an:
Streifis Bücherkiste
Frau Goethe liest
Kunterbunte Bücherreisen

 


 

Laberladen - der Blog

Der Name
Der Name Laberladen hat schon eine längere Geschichte, die über diesen Blog hinausgeht. Er ist für ein Online-Diskussionsboard innerhalb meiner (Gabis) Familie entstanden und passte damals dafür genauso gut wie heute für einen Blog. Das Familienforum war schnell wieder Geschichte. Als ich später einen Blog eingerichtet habe, hat er schon als Bücherblog angefangen, aber ich wollte mir alle Optionen offen lassen, auch andere Themen mit dazu zu nehmen. Deshalb wollte ich einen möglichst allgemein gehaltenen, aber doch individuellen Namen haben. Und voila, der Name Laberladen wurde recycelt und mein Blog war geboren.

Zahlen und Fakten
Den Laberladen gibt es schon seit März 2010 und im Juli 2016 bin ich dazu übergegangen, selbst zu hosten, was eine bis heute andauernde Lehrzeit gestartet hat. Es wird ständig am Blog gearbeitet und verbessert - auch wenn bis jetzt das meiste nur in meinem Kopf stattfindet. Ich habe Ideen, bin aber bei weit über 1000 Rezensionen und 1847 (Stand 1.9.2021) Blogbeiträgen und scheue mich davor, zu sehr am Blog herumzuspielen. Es reicht schon, das umzusetzen, was die ständig wechselnde Rechtslage fordert und das auszugleichen, was die WordPress- und Plugin-Programmierer sich an Blödsinn ausdenken.

Genres
Ende 2019 kam mit Ayasha als zweiter Autorin neben mir eine lesebegeisterte Verstärkung in den Laberladen, worüber ich sehr froh bin. Wir beide lesen eigentlich querbeet so ziemlich alle Genres, haben aber neben all den Gemeinsamkeiten doch unterschiedliche Schwerpunkte und Ayasha hat die Bandbreite des Laberladen ganz schön erweitert.

Wir sind ein LGBT+freundlicher Blog und stehen für Vielfalt und Toleranz und Offenheit allen friedlichen und legalen Lebensweisen gegenüber, Meinungsfreiheit und gerne auch leidenschaftlichen, sachlichen Diskussionen ohne persönliche Beleidigungen.

Aktionen im Laberladen
Wir beteiligen uns regelmäßig an
→ dem Monatsrückblick
→ der vierteljährlichen SUBventur (von KeJas Wortrausch ins Lebens gerufen)
→ einmal jährlich dem IndieAuthorDayDE (ihr seht, die beiden KeJas starten Aktionen, denen wir uns mega gerne anschließen! Und bald ist es auch wieder soweit!!)
→ und sind grundsätzlich offen für einmalige Aktionen, die mehr Austausch bringen oder die Bücher und AutorInnen, die uns am Herzen liegen, mehr ins Licht rücken.


Gabi

Zu meiner Person habe ich hier schon ein paar Dinge erzählt. Seit Februar 2020 ist allerdings ein ganz großer neuer Schwerpunkt in mein Leben gekommen. Mein Cavalier King Charles Spaniel Levi. Man muss mich nur kurz anstupsen und schon werfe ich Fotos und Anekdoten von Levi durch die Gegend. Ich liebe diesen Hund abgöttisch und erzähle hier und in den Social Media auch gerne von ihm. Außerdem leide ich seit ein paar Jahren an Depressionen und bin im Augenblick deswegen arbeitsunfähig, und auch das Thema kommt hier immer wieder vor. Weil das keine Charakterschwäche, sondern eine ernste Krankheit ist, über die Nicht-Betroffene viel zu wenig wissen oder zu oft ziemlich falsche Vorstellungen haben und sie leider allzu häufig verschwiegen wird. Fragen dazu beantworte ich gerne, kann allerdings nur aus meiner persönlichen Erfahrung sprechen.

Beim Lesen habe ich die Schwerpunkte Krimi und Thriller einerseits und Gay Romance auf Deutsch und Englisch andererseits. Es gibt aber kein Genre, das ich von vorne herein ausschließe. Ich bin offen für so ziemlich alles, denn ich habe festgestellt, dass gute ErzählerInnen mich mitreißen können, so lange sie nachvollziehbar und mit Leidenschaft schreiben. Ich habe ein Herz für Selfpublisher und Kleinverlage, die ich genauso gerne lese wie massentaugliche Bestseller.

Vor Corona bin ich regelmäßig zu Autorenlesungen und habe darüber berichtet. Ich hoffe, dass ich das auch bald wieder machen kann.

Über das große Thema Buch hinaus habe ich mich beschäftigt mit

→ den Stolpersteinen in Nürnberg
→ der Challenge #WiderDasVergessen, die ich zum Dauerthema gemacht habe und die regelmäßig mit Büchern zum Thema Krieg (insbesondere 2. Weltkrieg und Nazi-Zeit) gefüttert wird

→ Es gibt eine sonntägliche Rubrik der #Gänseblümchen der Woche, in der ich ursprünglich auf positive Kleinigkeiten aufmerksam mache, die mir während der Woche passiert sind und die zu wenig Aufmerksamkeit bekommen. Inzwischen werde ich auch mal meinen Ärger los, erzähle von meinem Hund oder merkwürdigen, lustigen oder traurigen Begebenheiten, auch mal zu politischen Themen oder aktuellen Ereignissen.

Ich möchte den Blog um eine "grüne Ecke" erweitern, in der ich darüber erzähle, wie man möglichst plastikfrei, umweltfreundlich und klimaneutral leben kann. Ich bin der Meinung, dass jede Kleinigkeit zählt und auch wenn man nicht alles umsetzt, kann die eine oder andere Idee vielleicht inspirieren.

 


Ayasha

In Kürze kann ich bereits meinen zweiten Laberladen-Geburtstag feiern und ich bin Gabi immer noch dankbar, dass sie mich mit in ihr Blog-Boot geholt hat. So konnten wir unseren Kontakt aufleben lassen und sogar intensivieren. Und das Lesen ist für mich noch viel mehr zu einem Hobby geworden. Hier könnt ihr auch schon ein bisschen was über mich erfahren.

Da ich in Vollzeit als Vertriebsassistentin bei Burda Druck in Nürnberg arbeite (wir drucken leider keine Bücher 😉), bleibt mir am Tag für meinen Geschmack immer viel zu wenig Lesezeit übrig. So nutze ich auch gerne die Fahrten mit Bus und S-Bahn, um wenigstens ein paar Seiten zu lesen. Auch Wartezeiten beim Umsteigen kann man damit gut überbrücken. Und wenn das Buch spannend ist, kann es schon Mal passieren, dass ich meine Haltestelle verpasse und zu weit fahre…

Beim Lesen habe ich es gerne bunt gemischt und bin für viele Genres offen. Am Liebsten und somit ich auch am meisten lese ich historische Romane, Thriller und vor allem auch Kinder- und Jugendbücher. Zwischendurch darf es dann auch mal ein Liebesroman sein. Es ist noch gar nicht so lange her, da konnte ich Fantasy nicht so viel abgewinnen. Mit zunehmendem Alter scheint sich aber mein Lesegeschmack deutlich zu wandeln und ich greife immer öfter nach fantastischer Literatur und weiß eigentlich gar nicht mehr, warum ich um dieses Genre früher einen Bogen gemacht hatte.

Zum Entspannen schaue ich auch gerne Filme und Serien. Auch hier darf es ein bisschen von allem sein, angefangen von Märchenfilmen bis hin zu Krimi- und Thriller Serien. Ganz hoch im Kurs waren bei mir schon immer Disneyfilme.

Wenn nicht gerade ein Virus uns alle im Schach hält, reise ich für mein Leben gerne. Lieblingsorte habe ich da so einige - allen voran natürlich meine alte Heimat, der Schweizer Kanton Wallis. Eine meiner absoluten Lieblingsstädte ist Florenz und als Land finde ich Island grandios. Ein großer Traum von mir ist eine Reise nach Japan zur Kirschblüte, welchen ich mir unbedingt noch erfüllen möchte.

 


Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Huhu ihr zwei, da habt ihr einen wundervollen Ein- und Überblick geschaffen. Ich freu mich das ihr die Normierung angenommen habt <3

Aktuell bin ich ja selbst wenig aktiv bei anderen Blogger:innen, umso schöner das Gabi aka Buchperle diese Aktion kreiert hat.

Muckelige Grüße!