Menu

Buchiges

[Don’t Read in the Closet] Right Hand Red von Danni Keane (englisch) – Love has no Boundaries

Inhalt:

Seit dem Kindergarten sind Ben und Felix beste Freunde, auch wenn der grummelige und verschlossene Ben das niemals zugeben würde. Nur wenn er mit Ben alleine ist, zeigt er seine verletzliche Seite und taucht in eine gemeinsame Fantasiewelt mit ihm ab. Er kann Ben bedingungslos vertrauen, denn schon als Vierjäriger hat Ben ihm versprochen, ihn niemals zu verlassen. Doch was zählt dieses Kinderversprechen, wenn man älter wird und die Gefühle sich ändern?

So fand ich’s:

Felix und Ben sind zwei sehr liebenswerte Charaktere, die einfach perfekt für einander sind, und auch wenn nicht immer alles eitel Sonnenschein ist, sind sie immer für einander da. Sie werden mit einander erwachsen, spielen ihre Kinderspiele miteinander und erleben, wie sie sich verändern. Ich bin erstaunt, wieviel Tiefe und Intensität man in so eine Kurzgeschichte von ca. 50 Seiten bekommen kann und das, obwohl hier ein Zeitraum vom Vierjährigen bis zum Erwachsenen abgedeckt wurde.

Was ist Don’t Read in the Closet?

Die Gruppe „M/M Romance“ auf der Bücherseite „Goodreads“ hat von 2011 bis 2015 jedes Jahr im Frühling das „Don’t Read in the Closet“-Event veranstaltet. Dabei wurden die Gruppenmitglieder dazu aufgerufen, Fotos und inhaltliche Vorgaben einzureichen, anhand derer professionelle oder Hobbyautoren eine Geschichte verfassen, die sich rund um homosexuelle Liebe oder Erotik dreht. Herausgekommen sind viele Erzählungen, die nach und nach bei Goodreads veröffentlicht und mit kurzer Zeitverzögerung zum kostenlosen Download für jeden freigegeben worden sind.

2011: Hot Summer Days
2012: Love Os Always Write
2013: Love Has No Boundaries
2014: Love’s Landscapes
2015: Love is an Open Road

Original-Inhalt:

At four years old, Ben ‚Beanie‘ Hunter leads a charmed life: a life filled with cuddles, chocolate biscuits and dressing up to play Aladdin with his teddy bears. And it all gets even better when he shares the fun with his new best friend, Felix, even though Felix doesn’t care about Aladdin.

In fact, scrappy, foul-mouthed Felix doesn’t care about anything much, except looking after the class snail, Bob, and playing with Beanie in the magic kingdom they create together. He might even like the kisses and cuddles Beanie gives him as they play, although he’s not about to admit it.

As they grow older and the affection shared between the two boys changes into something much deeper, so do Felix’s fears that Beanie will leave him. But Beanie is determined to prove to Felix that he will love him forever, and what better way than recreating the magic kingdom they once shared?

Und das war die Vorgabe für diese Geschichte:

Dear Author,

Felix and I have been best friends since we had matching lunch boxes in Kindergarten. We’ve done lots of crazy stuff over the years, but I never expected this. Sure we’ve messed around, but I can’t believe this kiss. His kiss. Oh shit!

No boundaries for this story. Anything goes. I hope I did this right, folks.

Sincerely,

Vivian

STORY INFO:
Genre:
 contemporary
Tags: coming of age, friends to lovers, hurt/comfort, first time sex, outdoor sex, young adult characters, British, twinks
Content warnings: underage sexual activity; mention of childhood abuse (emotional)
Word count: 12,105

Mehr dazu:

Die Story bei Goodreads (mit dem Foto, das zu dieser Geschichte inspirierte)

Hier geht’s zum Download dieser Geschichte als ePUB, MOBI und PDF für Leute, die nicht bei der Goodreads „M/M Romance Gruppe“ angemeldet sind.

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: