Buchiges

[Gänseblümchen der Woche] #47

In dieser wettertechnisch eher bescheidenen Woche, mit Regen und viel Dunkelheit, kann ich nicht viel Schönes daran finden, sich draussen aufzuhalten. Also streichen wir das und beschäftigen uns mal mit dem, was im Haus stattfindet – bis nächste Woche die Weihnachtsmärkte losgehen, wird mich nicht viel vor die Tür locken.

~

Die sehr flexible Arbeitszeit, die wir seit dem Sommer haben, hat sich aber wieder mal bewährt. Weil ich selbst auch flexibel bin und länger bleibe, wenn es erforderlich ist, habe ich immer einige Überstunden, die ich nehmen und früher Feierabend machen kann. Mein Arbeitgeber möchte nicht, dass man einen dicken Berg Überstunden ansammelt und dann wochenlang verschwunden ist, weil man die wieder abbauen muss. Also wird man ermuntert, die Überstunden möglichst schnell wieder verschwinden zu lassen. Und das führt dazu, dass ich regelmäßig mal schon mittags frei habe oder gar gleich einen ganzen Tag. Wie auch immer mein Arbeitgeber das sieht, für mich hat sich diese neue Arbeitszeitregelung bewährt. Gerade in dieser Woche, als ich nicht ganz fit war (und noch nicht bin).

~

Ich habe hin und her überlegt, ob ich mir für 2018 Fotokalender anschaffen soll oder nicht. Lohnt sich das? Für meine Termine habe ich ja einen Taschenkalender, einen Wandkalender würde ich nur für die Motive haben wollen. Ich habe ein bisschen gestöbert und dann doch zwei (einen für zuhause, einen für’s Büro) gefunden, die mir gefallen haben.

Einmal einen Kalender mit Skylines von Weltstädten, bei dem mir die Schlichtheit und das Motiv super gefallen haben. (Zum Schauen: Der Link führt zum Kalender bei ArtBox One)

Und der zweite hat wundervolle Fotos von Wolken und Strand an Dänemarks Küste. Ich liebe Nord- und Ostsee und in den weiten Himmel zu schauen, entspannt ungemein. Deshalb waren das genau meine Motive. (Zum Schauen: Der Link führt zum Kalender bei CALVENDO)

Als ich die Kalender dann zuhause hatte und gesehen habe, war ich doch froh, sie gekauft zu haben. Ich glaube, an denen habe ich das ganze Jahr über Spaß.

~

Und auch wenn ich nur noch zwei Tage pro Woche im Büro bin, hat mich die olle Europakarte gestört, die gegenüber an der Bürowand hängt. Keine Ahung, wer die irgendwann mal da aufgehängt hat. Die politischen Grenzen stimmen sowieso schon lange nicht mehr und die Farben sind so „einladend“ braun/grün, dass man das Teil am liebsten ignoriert. Die große freie Fläche lädt aber schon ein, sich da eine Landkarte hinzuhängen, mit denen ich immer ganz gerne „mit dem Finger auf der Landkarte“ auf Reisen gehe. Deshalb wird da ab nächster Woche eine neue, bunte und auch politisch korrekte Weltkarte hängen (zum Schauen: Der Link führt zur Karte bei Close Up).

~

Eigentlich ist es ja nichts Großes, aber ich freue mich immer, wenn ich ein paar handwerkliche Kleinigkeiten selbst erledigt habe. Diese Woche habe ich endlich, endlich die Rauchmelder an die Decke montiert, nachdem sie schon seit Monaten im Regal liegen. Und der verkalkte und unansehnliche Duschkopf wurde auch gegen einen neuen ausgetauscht. Bei dem kann man den Dusch-Strahl verstellen, aber vermutlich werde ich diesen Luxus gar nicht nutzen, sondern immer die eine Einstellung benutzen.

~

Nach langer Pause ist meine ehemalig Band wieder mal aufgetreten und ich wollte mir das natürlich nicht entgehen lassen. Die Musik, die sie machen, hat mir schon immer gefallen und gefällt mir noch. Und außerdem war das wie ein Klassentreffen 🙂 Da gibt es nette Leute, die ich eigentlich nur im Umfeld der Band treffe und die ich auch schon ewig nicht mehr gesehen habe. Das war dann die perfekte Kombination – Livemusik und nette Leute, ein gelungener Abend. Wie ich die Band kenne, wird es aber jetzt wieder ewig dauern, bis sie sich mal einen Gig organisieren.

Leider ist meine SD-Karte kaputt gegangen (hoffentlich nur die und die Kamera hat keine Macke, die ist auch schon ziemlich alt) und die Fotos, die ich da gemacht habe, sind weg 🙁 Sonst hätte ich Euch was zum Schauen gegeben. Aber auf der Startseite ihrer Homepage gibt’s auch eines.

~

Welche schönen Momente haben Euch in dieser Woche ein Lächeln ins Gesicht gezaubert?

Habt alle einen schönen Sonntag!
Die ursprüngliche Idee zum Gänseblümchen der Woche stammt von „Hoffnungsschein“ und ich hab die Aktion bei „Schattenwege“ entdeckt, von wo ich auch das schöne Logo übernommen habe.

Regelmäßige Beiträge zum „Gänseblümchen der Woche“ gibt es oft hier:

Hoffnungsschein
Schattenwege
Neues aus der Mikrowelle
Julias Sammelsurium
Sarah Force
MissRose’s kleine Welt

Farbensehnsucht

 

 

2 Comments

  1. Annie 26/11/2017 20:33

    Hallo Gabi,
    die Sache mit den Überstunden ist bei uns genauso geregelt. Am besten wäre es gar keine aufzubauen, aber das ist ja nicht immer möglich. Also direkt wieder abbauen 😉
    Mein Rauchmelder aus der Diele muss auch dringend wieder angebracht werden. Als er eines Nachts anfing zu piepen, weil die Batterie leer ging, hab ich ihn schlaftrunken von der Decke gerissen – er ging einfach nicht ab und urplötzlich hatte ich das ganze Teil in der Hand.
    Hab eine schöne neue Woche!
    Annie

    • Laberladen 26/11/2017 22:04

      So sind die Chefs eben. Länger bleiben, wenn’s nötig ist, das haben sie schon gerne. Okay, bisher hat sich keiner gesperrt, wenn ich später kommen oder früher gehen wollte, das läuft ganz gut.
      Ich fürchte ja immer, dass ich den Rauchmelder vor Wut von der Decke reiße, wenn er so penetrant „schwache Batterie“ meldet. Angeblich sollen die ja 10 Jahre halten und sind ganz frisch, also wähne ich mich noch 3 oder 4 Jahre in Sicherheit 😉 Aber dass tatsächlich mal jemand das Ding abreisst, hätte ich nicht gedacht. Respekt!

      Ich wünsch Dir auch eine scöne Woche!
      LG Gabi

Ich freue mich über Kommentare:

%d Bloggern gefällt das: