Menu

Buchiges

Dornen von Feliz Faber

Darum geht's:

Will Yeats schreibt noch nicht allzu lange für das Magazin  "Flag" und als er eine Titelstory verfassen darf, stürzt er sich mit Feuereifer in die Recherche. Aus dem geplanten Porträt eines schwulen Jockeys ergibt sich die Spur zu einem Skandal, der sich vor 17 Jahren beim Kentucky Derby ereignete. Was hatte die Liebesbeziehung zwischen dem Jockey und dem Trainer mit dem Unfall während des Rennens zu tun? Als Will tiefer gräbt, steht er plötzlich dem smarten Anwalt Francis LeBon gegenüber, der zuerst jede weitere Rcherche verhindern will - und dann können die beiden der gegenseitigen Anziehung nicht widerstehen.

So fand ich's:

Will und Francis beginnen eine etwas holprige Affäre, denn Francis ist ein Workoholic und hat kaum Zeit für Will. Doch noch bevor Will eine Reise nach Frankreich antreten kann, haben die beiden ernstere Gefühle für einander. Louis und Nick, die beiden Männer, die am Skandal beim Kentucky Derby in der Vergangenheit beteiligt waren, sind auch heute noch ein Paar und trainieren in Frankreich Pferde. Will darf zu Besuch kommen und den Jockey Louis interviewen. Und so erleben wir nicht nur die frische Liebe zwischen Will und Francis, sonden auch das vertraute und langjährige Paar Louis und Nick.

Will möchte niemanden bloßstellen, aber er spürt, dass mehr hinter der Geschichte beim Kentucky Derby steckt, als Nick und Louis zugeben wollen. Er bleibt hartnäckig und deckt nach und nach Dinge auf, die beide Paare gehörig durchschütteln.

Die Atmosphäre des Buches ist zu großen Teilen eher ruhig. Die ländliche Umgebung auf dem französischen Pferdehof und Wills erste Einblicke in das Thema Pferde und Pferderennen genauso wie die zögerliche Art von Nick und Louis, etwas mehr preiszugeben, lässt die Geschichte langsam voranschreiten. Die Stimmung hat mir aber von Anfang bis zum Ende gut gefallen, so dass ich die ganze Zeit gut unterhalten wurde. Gegen Ende wird die Krimigeschichte wichtiger, was mehr Spannung aufkommen lässt, was aber die beiden Paare nicht in den Hintergrund drängt. Denn beide Liebespaare und ihre Beziehung werden von den früheren und den aktuellen Ereignissen auf eine harte Probe gestellt.

Der feine Erzählstil und die wunderbare Atmosphäre, gekoppelt mit gleich zwei intensiven Liebesgeschichten, hat mir gut gefallen und mich überzeugt.

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
Gaydanken
El Ma liest

 


Herzlichen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: Dornen
Autor: Feliz Faber
Sprache:
deutsch
Genre: Gay Romance
Serie: nein
Verlag:
Dreamspinner Press
Erscheinungsjahr:
2018
Medium:
eBook
Seitenzahl: 214
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: