Buchiges

Du aber liebe mich … Narben von Gabriele Oscuro

Schön ist alles, was man mit Liebe betrachtet. – Christian Morgenstern

Darum geht’s:

Jeder im Club kennt Elija, aber keiner weiß etwas über ihn. Er bleibt geheinmisvoll, erzählt nie etwas über sich und belässt es bei One Night Stands. Als Cederic seine Aufmerkamkeit erregt, kann der es kaum glauben. Denn der gutaussehende Elija spielt in einer ganz anderen Liga als Cederic, der sich für langweilig und durchschnittlich hält. Auch wenn Cederic weiß, dass es bei Elija niemals Wiederholungen gibt und seine Schwärmerei zu nichts führen wird, folgt er Elijas Aufforderung in den Darkroom des Clubs.

So fand ich’s:

Erst nachdem eine Gruppe von homophoben Schlägern Elija und Cederic doch näher in Kontakt gebracht hat, erkennt Cederic, dass auch der scheinbar perfekte Elija seine Narben hat. Die perfekte Fassade ist eben doch nur genau das – eine Fassade. Und es muss sich für beide zeigen, ob sie dahinter sehen und das Wesen des anderen erkennen können. Dazu ist der liebenswerte, freundliche und mutige Cederic bereit und schafft es, Elija aufzutauen. Mit Elijas Halbbruder Jackie gibt es einen tollen Nebencharakter, der mir ebenfalls sehr gut gefallen hat.

Dass am Ende das Aschenputtel seinen Prinzen bekommt, ist ja klar. Die Art, wie uns diese Geschichte voller Emotionen erzählt wird, hat mir ebenso gut gefallen wie in den anderen Geschichten aus früheren Bänden. Die Serie „Du aber liebe mich …“ dreht sich um Männer, die körperlich oder seelisch verletzt sind und sich nicht einfach so unbeschwert verlieben können. Und doch sollen sie ihr Happy End bekommen – hoffentlich noch in vielen verschiedenen Varianten in viel mehr Geschichten dieser Serie, zu der diese Episode „Du aber liebe mich … Narben“ eine perfekte Ergänzung ist.

Mehr dazu:

Weitere Geschichten aus der Sammlung „Du aber liebe mich“ habe ich hier besprochen:
Du aber liebe mich … Monster
Du aber liebe mich … unerreichbar


Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Facebookseite der Autorin

Ich freue mich über Kommentare:

%d Bloggern gefällt das: