Menu

Buchiges

[Gänseblümchen der Woche] #130

Der Sonntagsspaziergang in der Sonne ist beendet, die Vitamin D Speicher sind randvoll aufgefüllt, das Stück Kuchen wurde gefangen und erlegt und wartet darauf, von mir genüsslich verspeist zu werden. Das alleine ist schon ein dickes Gänseblümchen wert!

~*~

Diese Woche hatte ich ein gutes Therapiegespräch. Manchmal muss man einfach mal hören, dass man vieles richtig macht und es nicht die eigene Schuld / Nachlässigkeit / Fraulheit ist, wenn man einfach nicht wieder gesund wird. Der Kopf weiß das ja sowieso, aber Depressionen sind auch wunderbar dafür geeignet, den Kopf durcheinander zu bringen.

~*~

Nach der Therapiestunde bin ich nochmal zu einer “Mittagslesung” gegangen, weil es von der Uhrzeit so perfekt passte.

Es las eine Dame vom Landesbund für Volgeschutz. Sie hat es geschafft, toll zu lesen und gleichzeitig ihre Begeisterung für Vogelbeobachtung rüberzubringen und ihren Verein ebenfalls hervorzuheben. Sie gab das Vorwort des Buches “Ornis” zum Besten, zwei Beschreibungen von Vogelstimmen (erinnerte ein bisschen an Loriots Jodeldiplom – sie meinte, es ist eben schwer, die Sprache der Vögel in der Sprache der Menschen auszudrücken und wir mussten alle dabei schmunzeln) und Auszüge aus “Kleine Vogelkunde Ostafrikas”. Auch wenn es so klingt, ist das kein Sachbuch, sondern eine sehr britisch anmutende, liebenswerte Erzählung über Vogelbeobachter. Zwei Herren möchten die selbe Dame zum Ball einladen und sie veranstalten ein “Duell” darum, wer sie fragen darf. Die Waffen sind: Wer die meisten verschiedenen Vogelarten in einer Woche sichtet, hat gewonnen.

Ganz toll! Ich hab gleich Lust bekommen auf eine Exkursion zur Vogelbeobachtung. Dabei kam mir auch meine Mutter in den Sinn. Sie hatte am Küchenfenster ein Vogel-Bestimmungsbuch liegen, weil sie von da aus immer raus in die Natur schaute und die Vögel beobachtete, die es da reichlich gab.

~*~

Die Stolpersteine-Putzaktion ist ja nun schon ein Jahr her. Leider gibt es offiziell nach wie vor keine gute Möglichkeit, sich über die Nürnberger Stolpersteine zu informieren. Auch wenn der zuständige Mensch sich letztes Jahr sehr empört über meine Kritik gezeigt hatte, hat er es in einem Jahr trotzdem nicht geschafft, eine Webseite dazu aufzubauen. Obwohl er meine Fotos zur Verfügung gestellt bekam, die Schnarchnase.

Dafür hat sich jemand anders bei mir gemeldet, der privat dafür sorgen möchte, dass diese Gedenksteine im Internet gut zu finden sind. Das hat mich echt gefreut! Und natürlich hab ich ihm mit ein paar Infos und meinen Fotos und Listen dabei geholfen. Ich bin gespannt, was am Ende dabei herauskommt, aber besser als der jetzige Informations-Zustand wird es auf jeden Fall sein!

~*~

Die Twitter-Aktion #100HappyDays hat mir vor einigen Wochen sehr viel Spaß gemacht. Es findet sich doch für jeden Tag etwas Schönes und Positives. Und wieso keinen Dauerzustand daraus machen? Nun ja, übertreiben will ich es ja nicht, aber ein Jahr lang will ich doch mal sehen, ob ich #365SchöneTage zusammenbringe. Bisher sind wir zu dritt, die unter diesem Hashtag jeden Tag einen kleinen positiven Schub verbreiten. Ich hätte ja nichts dagegen, wenn mehr Leute mitmachen, aber das muss nicht unbedingt sein. Es kommt ja darauf an, dass man für sich selbst die kleinen Freuden entdeckt und auch ein bisschen konserviert.

~*~

Welche schönen Momente haben Euch in dieser Woche ein Lächeln ins Gesicht gezaubert?

Die ursprüngliche Idee zum Gänseblümchen der Woche stammt von „Hoffnungsschein“ und ich hab die Aktion bei „Schattenwege“ entdeckt. Auf diesen Blog gibt es auch regelmäßig neue Beiträge zur Rubrik “Gänseblümchen”.

 

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
11 Monate her

Hallo Gabi,
bevor schon wieder die nächsten Gänseblümchen kommen will ich dir noch schnell sagen, dass ich hier war und deine Gänseblümchen, wie immer, liebe. Du schaffst es damit wirklich, die positiven Momente der Woche einzufangen. Schön, dass deine Therapiestunde so erfolgreich für dich war. Das freut mich sehr.
Ich wünsche dir einen schönen Freitag
LG
Yvonne

11 Monate her

Huhu (=

Oh ja, Kuchen ist immer ein Gänseblümchen wert! Und schön, das dir die Therapiestunde etwas positives mitgab <3

Schade ist die nicht vorhandene Webseite, vor allem wenn die person reagiert und die Fotos von dir zur Verfügung bekommen hat … ich bin gespannt, was die andere Person auf die Beine stellt!

Happy days und Gänseblümchen und das mit einer depression auf der Schulter, wundervoll wie du dir gute Momente schaffst und sichtbar machst!

Mukkelige Grüße!