Menu

Buchiges

Der Ritter auf dem weißen Bike – Coffin Nails MC von K. A. Merikan – Sex & Mayhem #4

Darum geht's:

Ghost hat seit einigen Jahren online Kontakt mit Zara, denn beide spielen dasselbe Online-Game. Ihr Chat-Austausch ist mit der Zeit so intensiv geworden, dass Ghost sich sicher ist: Zara ist die Frau für's Leben. Er fährt quer durch's Land, um sie mit einem Ring zu überraschen. Doch er muss entdecken, dass die Augen, die ihn die ganze Zeit so fasziniert haben, ihm aus dem Gesicht eines jungen Mannes entgegenblicken. Der der Geliebte eines brutalen Gangsterbosses ist, mit dem die Coffin Nails Geschäfte machen, und den man nicht verärgern sollte.

So fand ich's:

Die Tatsache, dass Zara eigentlich Luca und ein Mann ist, stößt bei Ghost eine Tür auf, an die er bisher nie gerührt hat. Okay, dann ist es eben ein Mann, der seine Hilfe braucht. Und zu dem er sich auch offline mehr und mehr hingezogen fühlt. Doch Luca ist der Toyboy des skrupellosen Mafiosi Frederico Villani und das bringt einige Schwierigkeiten und Verwicklungen mit sich, denen sowohl Luca als auch Ghost unterworfen sind.

Ghost kämpft schon ein bisschen damit, dass die Person, in die er sich verliebt hat, ein Mann ist. Doch die Vertrautheit und die Nähe Lucas lassen ihn schnell einknicken und zumindest für sich selbst zugeben, dass er ganz allgemein auch auf Männer steht und im Besonderen sehr auf Luca. Es ist wirklich süß, wie schnell Ghost Luca verfällt und so ziemlich alles für ihn tut. Ghost packt seinen Beschützerinstinkt aus und ist bereit, sein komplettes Leben für Luca umzukrempeln. Ghost ist ein Heiler, jemand, der Menschen helfen und ihnen nicht schaden will. Und Luca steht ganz oben auf seiner Prioritätenliste. Dabei ist Luca kein hilfloses Jüngchen, sondern beweist trotz seines jungen Alters, wie zäh und taff auch er ist. Auch wenn die beiden sehr unterschiedliche Persönlichkeiten sind, passten sie für meinen Geschmack richtig gut zueinander und die Chemie zwischen ihnen stimmt.

Die "Sex & Mayhem"-Reihe spielt rund um die einzelnen Ortsgruppen des Coffin Nails Motorradclubs und der ist nicht von der harmlosen Sorte. Deshalb gibt es auch hier wieder Verbrechen, Ehrenkodex, skrupellose Geschäftemacher und Menschen, die schwerwiegende Konsequenzen ihres Handelns tragen müssen. Die zwei Standbeine dieser Reihe, eben der Club der hartgesottenen Motorradkerle und die oft zärtlichen und hoch emotionalen Liebesgeschichten bilden einen Gegensatz, der mir ausgesprochen gut gefällt. Denn diese beiden Extreme werden zu einem schönen Ganzen verbunden und das ist auch in diesem Band wieder klasse gelungen.

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
(wird ergänzt)

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:
Road of no Return (Hounds of Valhalla MC) / Pfad ohne Wiederkehr
The Devil's Ride (Coffin Nails MC) / Teufelsritt
Stripped Raw (Coffin Nails MC California)
No Matter What (Coffin Nails MC) / Der Ritter auf dem weißen Bike
Red Hot (Coffin Nails MC California) / Feuerbart
Loki's New Job (Coffin Nails MC California)
One Step Too Close (Coffin Nails MC Louisiana) / Das Herz meines Bruders
Split (Coffin Nails MC)
His Favorite Color is Blood (Coffin Nails MC)
Heart Ripper (Coffin Nails MC) / Herzschlitzer


Herzlichen Dank an die Autorinnen für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: Der Ritter auf dem weißen Bike
Original-Titel:
No Matter What
Autor/in: K. A. Merikan
Übersetzer/in:
Jutta Reitbauer
ISBN / ASIN:
1076469930
Sprache:
Deutsch
Genre: Gay Romance
Serie: Sex & Mayhem #4
Verlag:
Selfpublisher
Erscheinungsjahr:
2019
Medium:
eBook
Seitenzahl: 342
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Homepage der Autorinnen

 

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments