Menu

Buchiges

[Gänseblümchen der Woche] #166 und einiges mehr

Und da heißt es immer, die Jugend heutzutage … Ich hatte diese Woche ein echt positives Ergebnis mit zwei Teenagern, die sich neben der Packstation in einem sehr merkwürdigen “Ich-bin-obercool-ey-Alta”-Slang unterhalten haben. Als sie mitbekommen haben, dass ich die zwei schweren Pakete, die zusammen ins oberste Fach reingequetscht waren, nicht rausbekam, haben sie mir von sich aus ihre Hilfe angeboten – in astreinem Hochdeutsch. Und als sie merkten, wie schwer die Pakete waren, haben sie sie mir auch noch zum Auto getragen. Ich baue echt auf die Jugend heutzutage :-) Die haben’s drauf!

~*~

Ich sage es ja immer offen und bei jeder Gelegenheit, dass ich gerne Trash-TV schaue. Hauptsächlich, weil man auf Twitter da so schön darüber lästern kann. Aber im Moment wird es selbst mir zu doof. Diese Sendung, für die ich schon mal einen Trailer gesehen habe, wo man sich zwischen alter oder junger Frau entscheiden muss – bäh, da schau ich doch gar nicht rein. Oder die Beauty und der Nerd (heißt die Sendung so?), das spricht mich auch gar nicht an. Oder Nack-Dating auf der Insel. Und was es sonst immer noch so gibt in der untersten Schublade. Kürzlich habe ich gelesen, wer alles ins “Sommerhaus der Stars” einzieht und ich kannte niemanden. Es hat mich auch nicht interessiert, einen näheren Blick auf jemanden aus dieser Riege zu werfen. Vielleicht ist meine Trash-Phase vorbei?

Stattdessen habe ich die dritte Staffel von “Feuer & Flamme” in der Mediathek geschaut. Das produziert der WDR und zeigt die Einsatze der Feuerwehr (Bochum?). Dazu kommentieren und erklären die Feuerwehrleute selbst ihre Arbeit. Da geht es von der Katze, die vom Baum geholt werden muss bis zum Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus um alles, was so anfällt. Das ist spannend UND informativ. Überhaupt mag ich Dokumentationen, die nicht zu reißerisch aufgebaut sind, sondern realistische Einblicke in fremde Themengebiete erlauben.

Ich muss mal stöbern, was ich sonst noch so finden kann auf den diversen Sendern und Streaming-Möglichkeiten. Wer ne interessante Dokumentation(sreihe) kennt, ich bin offen für so gut wie alles!

~*~

VW war schnell und hat mir meine Entschädigung aus dem Vergleich der Musterfeststellungsklage schon ausgezahlt (bevor sie doch noch pleite gehen …). Und ich hab mir gleich eine mobile Klimaanlage dafür gekauft.

Ich habe lange gezögert, weil ich immer dachte, ach für die paar Tage im Jahr lohnt sich das nicht. Das ist nur ein zusätzlicher Stromfresser. Denk an die Umwelt und spare Dir das. Aber inzwischen ist jeder zweite Sommer ein “Jahrhundertsommer” und die Hitzerekorde fallen. Und dann wohnt ja inzwischen auch Levi hier, der unter der Hitze in der Dachwohnung viel mehr leiden wird als ich. Also habe ich alle Bedenken über Bord geworfen und einen Teil des VW-Geldes für eine mobile Klimaanlage verwendet. Ausprobiert habe ich sie bei diesem Regenwetter noch nicht, aber ich bin bereit :-)

~*~
Hundebegegnungen

Diese Woche hat Levi angefangen, beim Pinkeln sein Beinchen zu heben. Er sucht sich inzwischen Bäume und Hausecken aus, an die er pinkelt, mal mit gehobenem Bein, mal so halb und mal wie ein Mädchen. Ich Depp hab mich total gefreut, weil das ein Meilenstein für mein Hundchen in Richtung Erwachsenwerden ist. Vielleicht hat er auch schon alle Milchzähne verloren, ich kann das gar nicht genau sagen, weil das so unauffällig passiert, Hunde die Zähne meistens verschlucken und die neuen superschnell nachwachsen.

Auch bei der Hundeschule (2 von 7 Stunden sind schon absolviert) schlägt er sich gut. In der ersten Stunde war er sehr angelenkt, aber in der zweiten Stunde hat er viele Übungen schnell kapiert und macht jetzt bei den Spaziergängen auch schon mal von sich aus, was er in der Hundeschule gelernt hat. Ich bin dann immer ganz verblüfft, weil ich gar nicht im “Schul-Modus” bin und plötzlich Levi ohne Kommando “Sitz” macht.

Mit der Hundeschule bzw. Trainerin bin ich auch sehr zufrieden. Es wird mit Lob und Geduld gearbeitet und als ein Hund super perfekt alle Übungen absolvierte, meinte die Trainerin zum Frauchen, sie solle ihrem Hund nicht zu viel zumuten und einen Gang zurückschalten. Die Trainerin nimmt die Übungsstunden schon ernst, aber hat nach meinem Eindruck das richtige Gleichgewicht, dass manche Sachen eben auch mal länger dauern (dürfen) und hat viele gute Ratschläge parat. Man merkt, dass sie viele Jahre (Jahrzehnte?) Hundeerfahrung hat. Ich bin froh, mich für diese Hundeschule entschieden zu haben.

 

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
3 Monate her

Hallo Gabi,
 
über die Art von Slang muss ich immer etwas grinsen und denke mir dann “Ok, das ist hoffentlich nur das Alter…” Aber wie schön, dass die zwei hier offensichtlich das Herz am rechten Fleck haben! 
 
Ich habe ein paar Jahre lang Nachhilfe gegeben und hatte da zwei Mädels, die sich gegenseitig Sprüche um die Ohren gehauen haben, dass einem der Mund offenstehen bleiben konnte… Da hagelte es nur so “Bitch” und “Schlampe” und Ähnliches – aber die beiden waren gut befreundet, es war also offensichtlich nicht ernst gemeint. Im Grunde waren sie ein Herz und eine Seele, und mir gegenüber haben sie sich immer sehr anständig verhalten! Ich mochte die beiden sehr gerne.
 
Ich schaue gar kein Fernsehen und kriege immer nur am Rande mit, was gerade so läuft, wenn mein Mann durch die Sender zappt. Ulkigerweise schaut er gerne Trash-TV, wenn er gerade im Internet Schachturniere spielt – er braucht irgendwie was Hirnloses als Hintergrundgeräusch. 
 
Waaaas, zwischen alter und junger Frau entscheiden? Was soll das denn?! 
 
Levi ist so goldig… ♥ Ich hatte mal einen kleinen Pudel, der anfangs sehr verwirrt von dem Konzept des Beinchen-Hebens war – er hob beide Beine, ging also in den Handstand! Die Leute, die vorbei gingen, lachten immer und glaubten, ich hätte ihm das beigebracht… 
 
LG,
Mikka

Josephina M.
3 Monate her

Hallo Gabi, …grins… hab die Story an der Packstation mit den Obercoolen vorhin schon auf Twitter gelesen… kann mir die Situation bildlich vorstellen…grins… diese Phase hatte mein Sohnemann auch mal… lach… hat mir net wirklich viel ausgemacht, hab ihn damit aufgezogen, dass ich ihn dann imitiert hab, wenn er mit mir in dem Slang gesabbelt hat… so war diese “obercoole Checkerphase” mir gegenüber schnell vorbei…lach…     Ich bekenne mich auch schuldig im Sinne der Trash-TV-Anklage….lach… schau das auch mal gerne, wie sich Andere zum Horst machen… Mein Sohnemann und ich sind schon am Überlegen, wie wir in unser zukünftiges Heim TV-Empfang bekommen könnten ohne zu Verpfuschen, denn er braucht morgens seine Morgenmagazine der Privaten und dort gibt es nach der umfangreichen Sanierung der Vorbewohner weder Satellitenschüssel auf dem Dach noch Kabel im Keller, geschweige denn die notwendige TV-Verkabelung in den Wänden … und terrestrisch funktioniert hier auf dem Land NULL… Naja.. irgendeine Lösung wird uns schon noch einfallen, jetzt muss erst mal der Elektriker her, damit die halbfertige Elektroinstallation vollends fertig gemacht wird.   Mein Sohnemann hat seit ein paar Monaten einen hochpreisigen Luftreiniger, der gleichzeitig auch das Klima reguliert, war nicht ganz günstig, aber es erfüllt seine Arbeit mit Bravour, er ist ja auch Allergiker und reagiert auf gewisse Pollen usw. extrem über… bei mir ist ja das Immunsystem auch hier und da am Spinnen vermutlich wird es irgendwann noch ein zweites Gerät in unserem Haushalt geben. . Dein Levi ist ein richtig intelligentes Kerlchen. Als mein kleiner Findelhund (hab ihn mit knapp drei Wochen schwer verletzt aufgenommen und mit der Hand aufgezogen, inzwischen ist er 2 1/2 Jahre alt… die Zeit vergeht sooo schnell) hat auch für viele Lacher gesorgt, als das Thema “Beinchen heben beim Pinkeln” los ging… aber der Intelligenteste ist er net unbedingt. Das… Mehr lesen »