Menu

Buchiges

[Gänseblümchen der Woche] #25

Ich arbeite quasi im Schatten der Nürnberger Burg und bin unzählige Male schon durch das Burggelände gelaufen, um zur Innenstadt und in die Fußgängerzone zu kommen. Aber ich muss zugeben, dass ich sie noch nie besichtigt habe. Weil meine Kollegen bis auf eine einzige Ausnahme alle nicht aus der Gegend sind, haben wir dieses Jahr beschlossen, den Betriebsausflug dazu zu nutzen, um uns vor der eigenen Büro-Haustüre umzusehen und die Burg zu besichtigen. Es gab eine interessante Ausstellung zur Stadtgeschichte, den Aussichtsturm (da hab ich gekniffen), den tiefen Brunnen und natürlich auch die Innenräume des Burgareals zu sehen, in denen es überwiegend angenehm kühl war, so dass man sich gerne z. B. die Schautafeln mit interessanten Infos darüber ansah, wie die Burg aufgehübscht und hergerichtet wurde, wenn der Kaiser seinen Besuch ankündigte.

 

Eigentlich war auch noch das Fembohaus geplant, aber wegen der fast schon unerträglichen Hitze haben wir das dann zu Gunsten eines Biergartens gestrichen. Auch schön.

~


~

Heutzutage trinkt man ja “to go” und ich mag das gar nicht, weil da so viel Plastikmüll anfällt. Außerdem war ich auch immer auf der Suche nach einem Behälter, in dem ich mir was mitnehmen oder auch auf meinem Balkon etwas länger warm bzw kalt genießen kann. Außerdem hält der Deckel auch Wespen etc. fern. Und nun hab ich was gefunden!

Die Behälter sind aus Metall, haben einen Schraubverschluss mit Trinköffnung und man kann sich aus mega vielen Designs aussuchen, wie das Äußere aussehen soll. Übrigens sind sie nicht wirklich komplett dicht, also gefüllt in die Tasche legen würde ich die nicht, aber besser und viel schöner als ein Wegwerf-Becher To Go sind sie allemal.

Mich hat das Weltkarten-Motiv sehr angesprochen und als ich dann noch das Einhorn-Queer-Motiv entdeckt habe, musste ich die beiden einfach haben. Wer darüber nachdenkt, diese oder ähnliche Becher zu bestellen, hier geht’s zur Weltkarte und hier zum Queer Einhorn.

Kleiner Tipp vom Zoll: Bis zu einem Wert von 22 Euro (Ware und Versandkosten insgesamt) fallen in Deutschland keine Abgaben an. Society6 hat regelmäßige Rabattaktionen, bei denen die Waren reduziert sind (20 % sind öfter mal drin) und weltweit versandkostenfrei geliefert wird. Da kriegt man einen Becher mit Versand unter dem Limit und der deutsche Zoll schlägt nichts mehr drauf.

Ich bin hingerissen von meinen Neuerwerbungen und habe sie auf dem Balkon schon für heißen Kaffee und kaltes Wasser kräftig genutzt.

~


~

Brigitte Kanitz hat einen neuen Roman veröffentlicht, “Die Herzensammlerin”, der nach perfekter Strand- oder in meinem Fall Balkonlektüre für den Sommer klingt.

Und diese Woche hatte ich das Buch netterweise mit einem kleinen Gruß der Autorin im Briefkasten, worüber ich mich sehr gefreut habe. In letzter Zeit werde ich wirklich reichlich bedacht und ich weiß das sehr zu schätzen. Jetzt muss ich nur noch ein bisschen Lesezeit freimachen und dann geht’s los!

 

~


~

Gänseblümchen Nummer 25 für diesen Beitrag bedeutet, dass ich diese Rubrik inzwischen ein halbes Jahr lang hier auf dem Blog habe. Und bis auf ganz wenige Ausnahmen habe ich auch tatsächlich jeden Sonntag etwas berichten können, was in der vergangenen Woche nett, positiv und schön war. Die wenigen Sonntage, an denen es keinen Beitrag gab, kamen auch daher, dass ich im Urlaub oder anderweitig verhindert war. Nicht, weil es nichts Erwähnenswertes gegeben hätte.

Wenn man bedenkt, dass wirklich ständig etwas Schönes passiert, das man nicht an die große Glocke hängt, das einen aber fröhlich stimmt, dann lohnt es sich  doch wirklich, das aufzuschreiben. Denn so wird es einem oft erst richtig bewusst.

~


~

Und welche schönen Momente haben Euch in dieser Woche ein Lächeln ins Gesicht gezaubert?

Habt alle einen schönen Sonntag!
Die ursprüngliche Idee zum Gänseblümchen der Woche stammt von „Hoffnungsschein“ und ich hab die Aktion bei „Schattenwege“ entdeckt, von wo ich auch das schöne Logo übernommen habe.

Regelmäßige Beiträge zum „Gänseblümchen der Woche“ gibt es oft hier:

Hoffnungsschein
Schattenwege
Seelentief
Neues aus der Mikrowelle
Julias Sammelsurium

Loading Likes...

Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
3 Jahre her

Liebe Gabi,

gern lese ich deine Gänseblümchen, denn sie wehen immer frischen und auch fröhlichen Wind durch die Blogsphäre.

Nürnberg habe ich leider erst einmal besucht und das auch noch in einem eiskalten Winter, aber ich erinnere mich gern an diese schöne Stadt.

Die Becher sehen irre gut aus. Sie verlocken zum Kauf, obwohl ich immer und überall mit einem Metallbecher herumlaufe :-).

Viele liebe Grüße

Nisnis

3 Jahre her

Hey Gabi,
toll, dass du wirklich schon so lange bei der Aktion mitmachst, es kommt mir gar nicht so vor, als wäre schon so viel Zeit vergangen.
Ich mag es auch nicht, Wegwerfbecher zu kaufen, aber auf der anderen Seite will ich auch nicht den ganzen Tag meinen Becher in der Hand tragen müssen. Einen, der wirklich dicht ist, habe ich nämlich leider noch nicht gefunden und unterwegs spülen oder ihn mit Tempos ausstopfen zu müssen, damit nichts ausläuft, ist da ja leider auch nicht die Lösung. Ich halte aber weiter die Augen offen. Deine Becher sind super schön!

Liebe Grüße,
Jacqueline

Richie
3 Jahre her

Liebe Gabi, du weisst, dass ich jede Woche mit Spannung aufs Gänseblümchen warte. Diese Woche hatte ich mir auch überlegt, was ich schreiben könnte/würde. Und siehe da, wir hatten ähnliche Erlebnisse. Ich hatte am Samstag, anlässlich der Johannis-Kirchweih, die Gelegenheit, den Turm zu erklimmen. Der Burg konnte ich quasi die Hand reichen. Immer wieder ein tolles Erlebnis! Ausserdem hatte ich in der Woche wieder verstärkt mit dem Sport bzw. dem Tracker begonnen :-)