Menu

Buchiges

Montagsfrage: Das Jahr ist schon zur Hälfte vorbei, welche Bücher sind bislang eure Buchhighlights?

Jeden Montag wird auf dem Blog Buchfresserchen eine buchspezifische Frage gestellt. Diesmal ist es Zeit, eine Halbjahresbilanz zu ziehen.

Als Svenja schon mal Ende April nach den Büchern des Jahres 2017 gefragt hat, die einem besonders im Gedächtnis geblieben sind, habe ich folgende Bücher genannt:

Eric von Marco Monetha
Und raus bist Du von Sam Jira
Korrosion von Peter Beck
Ragdoll – Dein letzter Tag von Daniel Cole
Der Inbegriff von Biederkeit von Tharah Meester
Mitten im Irgendwo von Roan Parrish

Shelter The Sea (englisch) von Heidi Cullinan
All Kinds of Tied Down / Schlamassel inbegriffen von Mary Calmes

Inzwischen sind noch mehr sehr lesenswerte Bücher dazu gekommen.

Der Experte von Mark Allen Smith – und der Vorgängerband Der Spezialist
Off Base (englisch) von Annabeth Albert
That Alien Feeling (englisch) von Alessandra Hazard
How to Bang a Billionaire (englisch) von Alexis Hall

Ich weiß, das sind ne Menge Bücher, aber ich kann es wirklich nicht weiter eingrenzen, weil ich kaum oder gar keine Unterschiede darin feststellen kann, wie gut sie mir gefallen haben – wenn auch aus unterschiedlichen Gründen. Aber immerhin kann ich sagen, dass das bisherige Highlight überhaupt und heißer Anwärter für das Jahreshighlight “Shelter The Sea” von Heidi Cullinan ist.

 

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "Montagsfrage: Das Jahr ist schon zur Hälfte vorbei, welche Bücher sind bislang eure Buchhighlights?"

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Guten Morgen

Bei diesen Aktionen lernt man immer wieder neue Titel kennen. Ich kenne leider bisher keins deiner Bücher.

Liebe Grüße,
Gisela

Mein Beitrag: Hier

Hallöchen und einen schönen guten Morgen,

deine Bücher kenne ich alle überhaupt nicht. Aber das liegt sicher auch an verschiedenen Lesevorlieben. Doch Korrusion und Ragdoll werde ich mir mal näher ansehen.

Mein Beitrag

Liebe Grüße und einen guten Wochenstart,
Barbara!

Kann man eigentlich “Der Inbegriff von Biederkeit” unabhängig von den Vorgängern lesen?

Hey Gabi,

die (bisher) zweiteilige Reihe “The Roosevelt” klingt richtig gut. Ich denk, ich werde beiden Büchern eine Chance geben, obwohl mich Band 2 mehr anspricht als Band 1. Danke für den Tipp. :)

Viele liebe Grüße,
Elli

Liebe Gabi,

oh ja natürlich, Korrosion, ein absolutes Highlight und Ragdoll fand ich ebenso gut. Eric habe ich sehr gern gelesen, aber schon im vergangenen Jahr. Ich freue mich schon unglaublich doll auf Marco Monets Jonas.

Shelter the See werde ich mir definitiv mal bei dir anschauen, wenn es dir so gut gefallen hat.

Es fällt mir auch total schwer mich festzulegen, denn wie du es schon formuliert hast, der unterschied zwischen es hat mir sehr gefallen und es hat mir sehr gefallen kann man wohl kaum unterscheiden.

Sei herzallerliebst gegrüßt,

Nisnis

Shelter the See hast du ja in englisch gelesen. Okay, dann muss ich leider passen. Zwar könnte ich das ohne Probleme beim lesen übersetzten, aber mir fehlt im Englischen leider immer die für mich unabdingbare Satzmelodie.

Liebe Grüße

Nisnis

Janna | KeJas-BlogBuch

Nach deinem Tweet musste ich natürlich direkt vorbei kommen und kann nur sagen: bei “Ragdoll” und “Eric” bin ich absolut bei dir! Die anderen Bücher habe ich nicht gelesen, aber Kerstin war ja ebenfalls von “Korrosion” angetan – hast also Verstärkung unsererseits ;)

Hab einen feinen Wochenstart!

Huhu

Deine bisherigen Buch Highlights kenne ich bis jetzt noch nicht, aber ich werde sie mir auf jeden Fall mal anschauen, vllt gibt es ja Zuwachs auf meiner Wunschliste ;)

Liebe Grüße und eine schöne Woche
Nicky
The Infinite Bookshelf

Hallo Gabi,
so wie dir geht es mir auch. Ein einziges Buch als Highlight zu nennen ist schier unmöglich.
Einige deiner TopBücher wie zB Korrossion mochte ich auch sehr. Eric liegt schon hier. Ihr habt mir alle so die Nase langgemacht :-)
Deshalb freue ich mich darauf schon besonders.
Liebe Grüße
Kerstin

Hallo Gabi,

von deiner Liste habe ich noch gar nichts gelesen, und bis auf “Ragdoll” sagt mir auch kein Buch was. Aber “The Roosevelt” Reihe klingt sehr interessant, ebenso “Korrosion”, die Bücher stehen jetzt auf meiner Wunschliste :)

LG