Menu

Buchiges

[Gänseblümchen der Woche] #35

Ich arbeite nun seit 22 Jahren im gleichen Gebäude. Und seit 22 Jahren muss ich mit den Anwohnern um die wenigen Parkplätze in den Seitenstraßen konkurrieren, was manchmal längeres Kreiseln erfordert und einen kleinen Fußmarsch zum Büro. Bei Regen und mit Tasche, Laptop und Akten in den Händen nicht immer angenehm. Durch die ausgewiesenen Anwohnerparkplätze, die es seit ein paar Jahren gibt, hat sich die Situation auch noch verschärft.

Im Innenhof gibt es bei uns einige wenige Parkplätze, die für die Bediensteten zur Verfügung stehen und die jährlich neu verlost werden. Wenn ich überhaupt an der Verlosung teilnehmen durfte, habe ich das getan. Und nun habe ich zum allerersten Mal überhaupt einen Parkplatz zugelost bekommen. Für ein Jahr werde ich mir also mal keine Sorgen darüber machen müssen, wo ich parke, sondern mein Auto steht dann 15 Meter von der Eingangstür weg auf einem sicheren Platz.

~


Das Programm des Krimifestivals München steht nun endgültig fest und ich habe noch eine weitere Lesung ausgesucht, die ich mir anhören möchte. Auch wenn so manche mit ihren Büchern nichts anfangen können, gefielen mir “Girl on the Train” und “Into the Water” von Paula Hawkins so gut, dass ich mir die Dame liebend gerne mal live ansehen möchte. Und im Oktober ist Gelegenheit dazu.

~


Damit ihr nicht glaubt, ich könne nur ins Cafe um die Ecke gehen und Kaffee trinken und quasseln – oh nein, das klappt hier in der Gegend auch im Gartencenter. Mal abgesehen davon, dass es dort Pflanzen und jede Menge Deko gibt, bei der ich auch kaum nein sagen kann, ist ein sehr großes Cafe integriert, das die Kuchenauswahl vieler Cafes, die nicht Anhängsel eines Gartencenters sind, alt aussehen lässt. Es musste eine Mango-Quark-Schnitte sein, die so unglaublich cremig war. Natürlich gehörte ein ausgiebiger Plausch auch dazu. Und ein bisschen Deko musste auch mit :-)

~


Welche schönen Momente haben Euch in dieser Woche ein Lächeln ins Gesicht gezaubert?

Habt alle einen schönen Sonntag!
Die ursprüngliche Idee zum Gänseblümchen der Woche stammt von „Hoffnungsschein“ und ich hab die Aktion bei „Schattenwege“ entdeckt, von wo ich auch das schöne Logo übernommen habe.

Regelmäßige Beiträge zum „Gänseblümchen der Woche“ gibt es oft hier:

Hoffnungsschein
Schattenwege
Seelentief
Neues aus der Mikrowelle
Julias Sammelsurium
Sarah Force
MissRose’s kleine Welt
Heute ist ein lila Tag

Farbensehnsucht

 

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "[Gänseblümchen der Woche] #35"

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Hej, das liest sich doch nach einer richtig guten Woche :-).
Keine Parkplatzsuche mehr, der Oktober ist gerettet und wieder ein Café mehr auf deiner Liste (die du wirklich mal langsam in ein Empfehlungswidget packen solltest – Rubrik: Käsekuchen & Co. *g*
Die Temperaturen unterm Dach werden auch wieder besser.
Also mehr Gänseblümchen in einer Woche wären ja fast nicht auszuhalten gewesen :-).
LG Elke

Susanne

Hallo Gabi,

bei der Challange bin ich auf jeden Fall mit dabei ;-) Die Parkplatzsituation bei euch ist mir bekannt, deshalb freue ich mich für Dich, dass das geklappt hat.

Hallo Gabi,
herzlichen Glückwunsch zu Losglück und damit zum Parkplatz! Zum Gkück gibt es bei uns am Rathaus genug kostenlose Parkplätze, dass man sich keine Sorgen machen muss. Aber, ich kann mir vorstellen, dass es echt anstrengend ist, wenn man jeden Morgen aufs Neue einen Platz suchen muss.
Hab einen guten Start in die neue Woche
LG
Yvonne

Mit Käsekuchen kannst du mich jagen, aber ich freue mich mit dir über all die schönen Momente deiner Woche! Ich muss unbedingt Aus checken, ob es bei uns auch so etwas wie das Krimifestival gibt. Das wäre etwas für mich.
Komm gut in eine neue Woche!

Hallo liebe Gabi,

herzlichen Glückwunsch zum Parkplatz! Ich kann mir vorstellen, dass die Suche nach einem Parkplatz in nicht allzu weiter Ferne vom Arbeitsort schwierige Hürden im Alltag mit sich bringt. Ich hoffe, dass das Jahr dann für dich in der Hinsicht stressfreier wird! :)

Liebe Grüße,
Sarah