Menu

Buchiges

[Gänseblümchen der Woche] #77

Im Supermarkt habe ich mir diese Woche eine kleine Sonnenblume für glorreiche 1,79 € mitgenommen und das war eine super Idee. Zum einen freue ich mich natürlich selbst daran (ich liebe Sonnenblumen!), dass sie nun auf meiner Balkonbrüstung steht. Aber ich hätte nicht damit gerechnet, dass sie auch dermaßen viele Bienen und vor allem Hummeln anzieht, die sich auf der Blüte tummeln. Ich habe auch andere blühende Pflanzen auf meiner Balkonbrüstung, aber diese Sonnenblume ist der Hit!

~*~

Manchmal gönne ich mir einen Smoothie von True Fruits. Die finde ich super lecker und da sie in Glasflaschen abgefüllt sind, habe ich damit schon mal Plastik vermieden. Natürlich kann man die Flaschen auch weiter verwenden, besonders die großen mit 750 ml ergeben gute Vorratsbehälter. Jetzt habe ich auf der Homepage von True Fruits gesehen, dass es verschiedene Aufsätze gibt, die genau auf die Flaschen passen und mit denen man sie noch vielseitiger einsetzen kann. Leider werden die gerade überarbeitet und man muss ein bisschen warten, bis einige wieder verfügbar sind. Aber ich warte das mal ab und teste dann die Aufsätze für die großen Flaschen.

Und über die witzigen Texte auf den True Fruits Gläsern amüsiere ich mich auch immer – habt ihr da schon mal drauf geachtet? Auf meinem letzten stand, dass Käufer dieses Smoothies auch gekauft haben … u. a. XXL Kondome. Und dass man bitte den Smoothie nicht zusammen mit Sülze aufs Kassenband legen solle. Wurst, durch die man durchsehen könne, wäre eklig und der Smoothie möchte nicht zusammen mit ihr gesichtet werden. Das ist genau mein Humor :-)

~*~

Dass wir ein Problem mit Plastikmüll haben, ist ja nun allseits bekannt. Ich gebe zu, dass ich bei manchen Dingen sofort mit dabei bin (z. B. Baumwolltaschen statt Plastikbeutel), bei anderen aber etwas zögerlich. Da ich sehr empfindliche Haut habe, hatte ich immer Bedenken, Seife zum Duschen zu nutzen, denn der ph-Wert ist normalerweise nicht so, dass meine Haut damit Spaß hat. Doch es gibt spezielle Dusch-Seifen, die genug Öle und Fette enthalten, um die Haut nicht auszutrocknen. Und mein Test damit verläuft inzwischen super erfolgreich.

Das hat mich auf die Idee gebracht, hier eine Unterseite mit Umwelt-/Tierschutz-/Energiespar/usw.-Tipps einzurichten und meine Erfahrungen mit bestimmten Produkten aufzuschreiben. Ich lese nämlich (auch auf Buchblogs) immer wieder tolle neue Tipps, die ich ausprobiere. Kann ja nicht schaden :-)

~*~

Gestern abend habe ich mich auf die Geisterwege in der Nürnberger Altstadt begeben. Man kann sich im Rahmen einer Führung einige Geschichten erzählen lassen, die sich rund um markante Stellen in Nürnberg ranken. Im Abendlicht ist die historische Nürnberger Altstadt sowieso schon sehr atmosphärisch. Wenn dann aber auch nocht ein toller Geschichtenerzähler, der es schafft, seine Zuhörer die ganzen 1,5 Stunden lang zu fesseln, im historischen Gewand bei Fackelschein ein paar schaurige Anekdoten zum Besten gibt – wow, gute Unterhaltung, so wie ich sie mir vorstelle.

Das Wetter passte, die Gesellschaft, in der ich mich befand, war super nett, die Führung gut besucht – ein toller Abend. Wer sich dafür interessiert, hier ist die Seite zu diesem Rundgang auf der Homepage der Nürnberger Geisterwege. Da gibt es noch mehr Veranstaltungen, besonders auf die “Nürnberger Mord(s)geschichten” habe ich schon ein Auge geworfen :-)

~*~

Auch die Asylpolitik hält uns derzeit ein bisschen in Atem. Manchmal hatte ich in den letzten Tagen schon Zweifel daran, ob ich noch in einem Rechtsstaat lebe … wenn eine Behörde Tatsachen schafft, bevor das Urteil, das genau das verbietet, ausgesprochen ist. Wenn man Menschen sterben lässt, weil man die Ursachen für ihre Not und die Menschen, die sich daran bereichern, nicht ausräuchern kann oder will. Andererseits gibt es dann doch immer wieder Initiativen, die mir zeigen, dass ich mit meiner Meinung nicht allein stehe.

Es gibt neben den vielen Demonstrationen zu Gunsten der #Seebrücke auch diverse Crowdfundings und Petitionen. Man mag Zweifel daran haben, wie wirksam die Maßnahmen sind, die man damit durchsetzen möchte. Vor allem beim Rücktritt Seehofers habe ich da schon große Bedenken, dass man den auf diese Weise erreichen kann. Aber es stimmt mich sehr optimistisch, dass so viele Menschen bereit sind, ein Zeichen zu setzen und ihre Meinung auf diese Weise kundtun. Sonst wird man als anonyme Masse ja immer von allen Politikern vereinnahmt, die behaupten, sie würden für einen Großteil der Bevölkerung sprechen. Für diese Leute kann man schon mal sagen, nein, das stimmt nicht.

-> Crowdfunding bei Leetchi.com von Klaas Heufer-Umlauf, um in Eigenregie ein Boot zu chartern und Menschen im Mittelmeer aus Seenot zu retten: *hier entlang*. Dazu gehört der Hashtag #civilfleet

-> Petition bei change.org, die Horst Seehofer auffordert, als Innenminister zurückzutreten: *hier entlang*. Da haben schon weit über 100.000 Leute unterschrieben.

-> Hier kann man direkt für den Betrieb des Rettungsschiffes “Lifeline” spenden. Wohl gemerkt, hier geht es nicht darum, Menschen über’s Mittelmeer zu schleusen, damit sie in Europa stehlen, morden und Frauen vergewaltigen können, wie von Populisten immer wieder gerne behauptet wird. Es geht darum, den Menschen, die akut in Seenot sind, das nackte Leben zu retten und diese Männer, Frauen und Kinder vor dem Ertrinken zu bewahren. *hier entlang zur Seite der Mission Lifeline*

~*~

Ich wünsch Euch einen schönen Sonntag, was auch immer ihr tut!

Welche schönen Momente haben Euch in dieser Woche ein Lächeln ins Gesicht gezaubert?

Die ursprüngliche Idee zum Gänseblümchen der Woche stammt von „Hoffnungsschein“ und ich hab die Aktion bei „Schattenwege“ entdeckt. Auf diesen Blog gibt es auch regelmäßig neue Beiträge zur Rubrik “Gänseblümchen”.

Loading Likes...

2
Hinterlasse einen Kommentar

2 Comment authors
  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Liebe Gabi,
ich habe dir ein Herzchen für deinen Beitrag dagelassen.
LG und einen schönen Sonntagabend
Yvonne