Menu

Buchiges

[Gänseblümchen der Woche] #80

Heute gibt’s einen Gänseblümchenbeitrag in der Hitze-Edition. Denn die Wüstentemperaturen haben mehr oder weniger meine Woche bestimmt.

Diese Hitze, die alles stillgelegt hat und in der man sich auf’s Überleben konzentriert, geht für meinen Geschmack schon zu lange. Ich habe die meisten Aktivitäten eingestellt, weil in der Hitze so gut wie nichts wirklich Spaß macht, und harre in einem schattigen Plätzchen aus, bis der Herbst kommt. Meine Wohnung hat auch nachts über 30 Grad, was bedeutet, dass ich mich abends mit einem Schweißausbruch ins Bett lege und morgens schweißgebadet aufwache, wenn ich überhaupt mal schlafen kann. Wie soll man dem noch etwas Positives abgewinnen? Okay, ich hab’s versucht:

-> es gibt Hitzetage mit wunderbarem leichtem Wind, der alles erträglich macht und an denen man sich am liebsten in die leichte Brise stellen und die Flügel spreizen möchte

-> leckeres Eis am laufenden Band zur innenere Kühlung

-> mein Ventilator, der zuverlässig funktioniert und in der Wohnung hilft, die heiße Luft ein bisschen durchzumixen

-> der Luxus, immer genug Trinkwasser, auf Wunsch auch gekühlt, griffbereit zu haben (ist ja nicht in allen Ecken unseres Planeten so)

-> dass ich nicht früh aufstehen und zur Arbeit gehen muss, sondern die kühlen Morgenstunden zum Ausschlafen habe

-> die Plastikschüssel mit kaltem Wasser, in der meine Füße im Moment wohnen und planschen

-> die tolle Idee, Kirschkern- und Kräuterkissen ins Tiefkühlfach zu legen und abends im Bett um die Knöchel oder Unterschenkel zu legen. Nach dem ersten Schreck, weil es wirklich kalt ist, hilft das toll beim Einschlafen!

-> Melone direkt aus dem Kühlschrank

-> man schwitzt nicht alleine und neben gemeinsamem Jammern kann man auch wunderbar Tipps zur Abkühlung austauschen

-> bisher ist meine Gegend von schweren Gewittern / Sturm / Feuer verschont geblieben. Kann ja mal klappen, dass es sanft abkühlt und nicht mit einem Rumms, der so viel kaputt macht

-> mit sauberem Wasser lauwarm duschen, so oft ich will

-> die entspannten Nachbarn, die sich abends / nachts auf ihren Balkonen aufhalten und das Leben in die kühlen Abendstunden verlegen, genau wie ich

-> die Menschen, die Wassertränken für Insekten oder Kleintiere im Garten aufstellen, weil auch die armen Tiere unter Durst und Wassermangel leiden (ich hab auch ne kleine Wasserschüssel mit Steinchen drin auf dem Balkon, die fleißig von Bienen und Wespen etc. genutzt wird)

-> alles geht grundsätzlich etwas langsamer und die Leute sind entspannt (OK, das gilt nicht für Autofahrer, die sind alle total geschubst im Augenblick), weil Hektik und schnelle Bewegungen es nur noch schlimmer machen

Na bitte, ein paar positive Aspekte habe ich in diesem Wüsten-Elend doch noch gefunden. Ich versuche, mich darauf zu konzentrieren und hoffe, alle überstehen diese Zeit gut, bis es wieder etwas kühler wird!

~*~

Ich wünsch Euch einen schönen Sonntag, was auch immer ihr tut!

Welche schönen Momente haben Euch in dieser Woche ein Lächeln ins Gesicht gezaubert?

Die ursprüngliche Idee zum Gänseblümchen der Woche stammt von „Hoffnungsschein“ und ich hab die Aktion bei „Schattenwege“ entdeckt. Auf diesen Blog gibt es auch regelmäßig neue Beiträge zur Rubrik “Gänseblümchen”.

Loading Likes...

7
Hinterlasse einen Kommentar

4 Comment authors
  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Liebe Gabi,
schön, dass du trotz der Hitze noch positive Dinge finden konntest und das sind ja auch gar nicht so wenige. Ab Donnerstag soll es nun ja abkühlen, laut Wettervorhersage. Mal schauen, ob das tatsächlich so ist. Ein paar Grad weniger würde uns wohl allen gut tun. Wir sind das einfach nicht gewöhnt.
Ich wünsche dir einen angenehmen Sonntag
LG
Yvonne

Susanne

Liebe Gabi,

bis Donnerstag müssen wir noch durch die Hitzwelle durch, danach soll es angenehme 20-30 Grad geben. Nich aufgeben, der nächste Winter kommt bestimmt ;-) Am Dienstag geht´s ins klimatisierte Kino, das ist doch schon mal was.

Einen schönen Sonntag noch.

Gruß
Susanne

Hallöchen Gabi,
ich denke ich bin eine der wenigen, denen die Hitze nicht so viel ausmacht. Als ich noch nicht Urlaub hatte war das Arbeiten mit der gestärkten Uniform und der Plastikschürze..und die Handschuhe, diese verdammten Handschuhe, ein Graus. Jetzt wo ich Urlaub habe, finde ich es toll und freue mich, dass wir endlich mal wieder einen tollen Sommer haben.
Ich wünsche allen, die die Hitze nicht vertragen, trotzdem noch einen schönen Sommer und das es doch hin und wieder Abkühlung für Euch gibt. Eis ist da gaaaaanz toll, und ich meine hier nicht Eiswürfel, sondern das zum Schlecken *g*.
Bein schöner Moment – mein Urlaub, der mir echt schon seit Monaten nachläuft!

Liebe Grüße aus Wien
Conny

P.S.: Jetzt musste ich doch mal etwas schreiben, sonst glaubst ja ich schau gar nie bei Dir vorbei XD