Menu

[Hörbuch] Eine Geschichte, die uns verbindet von Guillaume Musso

Darum geht's:

Die Schriftstellerin Flora lebt mit ihrer kleinen Tochter in New York. Als das kleine Mädchen auf mysteriöse Weise aus der Wohnung verschwindet, bricht Floras Welt zusammen und es beschleicht sie der Verdacht, dass jemand ein böses Spiel mit ihr treibt und ihr Leben auf den Kopf stellen will. In ihrer Verzweiflung steigt sie auf das Dach ihres Wohnhauses. Schritt für Schritt nähert sie sich der Dachkante… bis sie eine unbekannte Stimme hört.

Gleichzeitig sitzt in Paris der erfolgreiche Autor Romain Ozorski an seinem Schreibtisch und kann es nicht fassen, dass die Hauptfigur seines aktuellen Romans dabei ist, sich auf dem Dach eines Hochhauses das Leben zu nehmen.

So fand ich's:

Man hört öfter von Autoren, dass ihre Figuren auch schon Mal eine Art Eigenleben entwickeln. Was aber Romain Ozorski laut Kurzbeschreibung mit seiner Hauptfigur erlebt, überstieg im ersten Moment meine Vorstellungskraft und ich musste einfach herausfinden, was hinter diesem eigenwilligen Plot steckt.

Das Buch wird aus zwei Perspektiven – Flora und Romain – erzählt, welche in diesem Hörbuch auf sehr angenehme und einfühlsame Weise von Heike Warmuth und Richard Barenberg gesprochen werden. Die beiden haben auf jeden Fall sehr viel dazu beigetragen, dass mich dieses Hörbuch so fesseln konnte.

Wie man es von Guillaume Musso gewohnt ist, zeichnet er auch hier ein subtiles Spannungsgeflecht und überrascht mit verschiedensten Wendungen, die man fast unmöglich vorhersehen kann.

Streckenweise war die Geschichte für mich recht verwirrend und hat mir beim Hören einiges an Konzentration abverlangt. Aber auch wenn es verrückt klingt, wurde alles für mich immer klarer, je mehr sich im Buch die Realität mit der Fiktion vermischt hat.

Trotz oder gerade wegen der abstrusen Story hat mir „Eine Geschichte, die uns verbindet“ sehr gut gefallen. Für mich ist das Buch ein typischer „Musso“ mit einer Geschichte für alle, die gerne über den Bücherrand hinaus lesen, beziehungsweise hören, und bereit sind, sich von scheinbar Unmöglichem überraschen zu lassen.

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
(wird ergänzt)

 


Herzlichen Dank an den Verlag und Netgalley für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel:  Eine Geschichte, die uns verbindet
Original-Titel: La vie est un roman
Autor/in:  Guillaume Musso
Übersetzerinnen:  Eliane Hagedorn & Bettina Runge
Sprecher:  Heike Warmuth & Richard Barenberg
ISBN-10:  3869525053
Sprache: Deutsch
Genre:  Gegenwartsliteratur
Verlag:  Hörbuch Hamburg
Erscheinungsjahr: 2021
Medium:
 Hörbuch
Dauer:
 5 Stunden, 43 Minuten
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments