Buchiges

Homecoming (englisch) von Annabeth Albert – Out of Uniform #1,5

Darum geht’s:

Zack ist im Einsatz und schon drei Monate weg. Pike hat seine Vorstellungen, wie ihr gemeinsames Schlafzimmer aussehen soll, wenn sein Liebster nach hause kommt und deshalb renoviert er und ändert und renoviert nochmal. Bis er von der Leiter fällt.

Zack will nicht, dass Pike bei seiner Heimkehr mit den anderen Familien auf ihn wartet und deshalb verschweigt er ihm, dass er schon wieder auf dem Heimweg ist. Er befürchtet, dass er beim Anblick Pikes vor seinen Kamerade die Fassung verliert. Außerdem muss er Pike schonend beibringen, dass er verletzt wurde.

So fand ich’s:

Leben ist das, was passiert, während man dabei ist, andere Pläne zu machen. Das gilt sowohl für Pike als auch für Zack und sie sind irritiert und sauer, dass ihr Wiedersehen nicht so läuft, wie sie es geplant und sich gewünscht haben. Und doch sind die tiefen Gefühle für einander immer deutlich zu spüren.

Mit nur 43 Seiten erleben wir die beiden in einer einzigen Episode, aber als Ergänzung und kleine Fortführung des Romans „Off Base“ ist diese schöne Kurzgeschichte wie ein Epilog und ich empfehle, sie erst nach „Off Base“ zu lesen.

Mehr dazu:

Wenn man sich für den Newsletter von Annabeth Albert anmeldet, bekommt man „Homecoming“ kostenlos

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:

Off Base
Homecoming (Kurzgeschichte)
At Attention
On Point
Wheels Up (erscheint November 2017)

Ich freue mich über Kommentare:

%d Bloggern gefällt das: