Menu

SIR von N.R. Walker

Darum geht’s:

Sig ist Mitglied einer Geheimgesellschaft, die nahezu perfekte Bedingungen für alle bietet, die sich als Dom oder Sub nicht nur bei Sessions, sondern 24/7 ausleben wollen. Und mit Levin hat er einen Sub an seiner Seite, den er sich besser nicht wünschen könnte. Hunter hatte nicht so viel Glück, sondern mit seinem Dom sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Bei Sig und Levin soll er nun lernen, wieder Vertrauen zu fassen. Aber so ganz willkommen fühlt er sich nicht.

So fand ich’s:

Sanctus Infinitus Redemptio (heilige, endlose Erlösung) ist der Name der mächtigen Geheimgesellschaft, die in Domänen über die ganze Welt verteilt lebt und sich nach jahrhundertealten Regeln ihres Gründers richtet. Sig hat dort sein persönliches Paradies gefunden. Mit seinem Sub Levin lebt er glücklich zusammen, doch als der Großmeister Colton auch noch den Sub Hunter zu ihnen schickt, kommt ihr Gleichgewicht durcheinander.

Hunter wurde von seinem Dom schlecht behandelt und nie richtig darüber aufgeklärt, welche Gundsätze gelten und was erlaubt oder noch wichtiger, was auch einem Dom nicht erlaubt ist. Nun sollen Sig und Levin dafür sorgen, dass Hunter wieder Vertrauen fasst und sowohl körperlich als auch psychisch wieder auf die Beine kommt.

Die Grundkonstellation dieser Geschichte hat mich ein wenig irritiert. Einerseits geht es um die Lehren “Vertrauen, Respekt, Einverständnis und Fürsorge”, die zum Beispiel Sig und Levin quasi in Perfektion miteinander leben. Andererseits werden die Dom/Sub-Paarungen von den Großmeistern festgelegt und den beteiligten Personen wird kein Mitspracherecht dabei eingeräumt. Gefühle füreinander oder sogar Liebe scheinen bei der Entscheidung keine Rolle zu spielen. Außerdem scheinen so einige (oder gar alle?) mit den Jahren vom Sub zum Dom zu wechseln, was mich ebenfalls ein wenig gewundert hat.

Lässt man den Hintergrund dieser Gesellschafts-Gepflogenheiten aber weg, bleibt eine sehr schöne Geschichte, die sich tatsächlich um die vier Lehren von SIR dreht. Es gibt sanfte Gefühle, Lust und Sex, BDSM und einen Hunter, der vieles mit Staunen aufsaugt und daran wächst.

Der wunderbare Schreibstil von N.R. Walker hat wie immer zuverlässig überzeugt und mir mit “SIR” ein paar sehr unterhaltsame Lesestunden beschert!

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
(wird ergänzt)

Herzlichen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: SIR
Original-Titel: SIR
Autor/in: N.R. Walker
Übersetzer/in: Susanne Ahrens
ISBN / ASIN:
‎ B0B4KMT8SN
Sprache:
Deutsch
Genre: Gay Romance
Verlag: Cursed
Erscheinungsjahr:
2022
Medium:
eBook
Seitenzahl: 248
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments