Buchiges

Summer Lessons (englisch) von Amy Lane – Winter Ball #2

Darum geht’s:

Mason ist nach der letzten gescheiterten Beziehung seinem jüngeren, psychisch kranken Bruder nach Sacramento gefolgt, um sich um ihn zu kümmern und ein neues Leben anzufangen. Die plumpen Flirtversuche über die IT-Hotline seiner Firma bringen ihm zwar keinen Lover ein, aber „Flirt-Opfer“ Skipper wird zum guten Freund. Auf dessen Party lernt Mason den jüngeren Terry kennen. Terry steht schwer unter der Fuchtel seiner Mutter, doch um Zeit mit Mason zu verbringen, begehrt er auf.

So fand ich’s:

Mason hat ein loses Mundwerk und platzt  mit allem heraus, was ihm so durch den Kopf geht. In den gehobeneren Kreisen, in denen er sich früher bewegte, kam das nicht gut an und er fühlte sich minderwertig und nicht akzeptiert. Skipper und seine Kumpels von der Hobby-Fußballmannschaft sind da wesentlich handfester und passen besser zu ihm. Das dicke Auto und das weitläufige Haus, das Mason sich leisten kann, beeindruckt sie nicht, denn sie haben schon lange erkannt, was wirklich wichtig ist, nämlich, dass Mason ein feiner Kerl ist.

Terry lebt mit seiner Mutter zusammen, weil er sich für sie verantwortlich fühlt. Sie gibt Terry die Schuld an ihrem vermurksten Leben und er hat es bisher hingenommen, ihre Launen zu ertragen und alles für sie zu tun. Erst als er Mason trifft, versucht er, seine eigenen Interessen über die Loyalität zu seiner Mutter zu stellen.

Der Sex zwischen Mason und Terry ist explosiv und beide können nicht genug davon bekommen. Doch wenn es um mehr als nur Sex geht, haben sie beide so ihre Problemchen. Mason ist sich des Altersunterschiedes sehr bewusst und Terry meint, Mason könne jemand Besseren haben als ihn. Bis zu ihrem Happy End dauert es einige Zeit. Es wird nicht übermäßig dramatisch und obwohl es Spaß macht, die ganze Truppe um die Hobbyfussballer interagieren zu sehen, gab es doch eine Phase, in der sich die Geschichte in kleines bisschen in die Länge zog.

Terry kämpft ein wenig mit den Launen seiner Mutter, die zwar versucht, ihren Sohn unter ihrer Fuchtel zu halten, die gegen Terrys Wunsch, seine Zeit mit Mason zu verbringen, aber nicht bestehen kann. Viel mehr Sorgen macht Mason da schon sein jüngerer Bruder Dane, der seine Medikamente nicht zuverlässig nimmt und immer wieder in depressive Phasen rutscht. Und welcher Art die Freundschaft oder Beziehung zwischen Dane und Clay aus der Fussballmannschaft ist, das durchschauen wohl nicht einmal die beiden.

Skipper und seinen Liebsten Richie kennen wir ja schon aus „Winter Ball“, genauso wie seine Hobby-Fußballmannschaft, die sich zu einem soliden Freundeskreis entwickelt hat und zu der auch Terry gehört. Mason rutscht dort mit hinein und deshalb treffen wir die ganze sympathische Truppe wieder. Die Fußballkumpels sorgen für ihre eigenen besonderen Momente, z. B. als sie nach Jahren der Bekanntschaft erst einmal die Vornamen austauschen – denn auf dem Fußballplatz wird sich schon immer nur mit dem Nachnamen angesprochen.

Außerdem sammeln sich einige vielversprechende schwule Männer als neue Bekannte an, die sicher interessant genug sind, um ihre eigenen Geschichten in weiteren Bänden dieser Reihe zu verarbeiten.

Auch wenn „Summer Lessons“ nicht ganz an den ersten Band „Winter Ball“ herankommt, ist die Lovestory zwischen Mason und Terry und die Suche einer sympathischen Gruppe von Männern nach ihrem Platz im Leben sehr lesenswert und eine gelungene Fortführung der Reihe. Ich hoffe, da kommen noch ganz viel mehr Bände (Auf Goodreads hat die Autorin verraten, dass zumindest Clay seine Geschichte bekommt).

Mehr dazu:

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:
Winter Ball
Summer Lessons


Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

4 Comments

  1. el ma 29/07/2017 22:00

    Ich habe gerade gesehen, ich habe sowohl den Winter, als auch den Sommer auf dem Reader … Herr lass Zeit vom Himmel regnen ;-).

    • Laberladen 30/07/2017 11:34

      Wenn man nach der richtigen Reihenfolge geht, wäre ja der Winter zuerst dran und bis dahin ist noch ein bisschen Zeit 🙂

  2. Chris 09/12/2017 12:01

    Ich glaub, diese Reihe sollte ich mir mal näher ansehen. ^^

    • Laberladen 10/12/2017 10:17

      Ich mag beide Teile total gern 🙂
      LG Gabi

Ich freue mich über Kommentare:

%d Bloggern gefällt das: