Menu

Ich hatte heute das zweifelhafte Vergnügen, zusammen mit 1309 anderen Literaturbloggern eine Massenmail zu bekommen, über die ich mich ganz schön geärgert habe. Denn “senden an alle” hat sich in den seltensten Fällen wirklich bewährt, sondern eine kleine Vorauswahl, mit wem man denn da Kontakt aufnimmt, bietet sich auf jeden Fall an. Okay, E-Mails kosten […]

Weiterlesen