Menu

Deutschland, einige Jahre in der Zukunft. Aufgrund knapper Resourcen muss dringend die Bevölkerungszahl verkleinert werden. Die Lösung: Ein neues Gesetz besagt, dass nicht mehr alle Krankheiten und nur noch Menschen mit Behandlungsgenehmigung medizinisch versorgt werden dürfen. Dafür gibt es jetzt Susannes Beruf einer Sterbehelferin, im Volksmund abfällig Sanitöter genannt. Susanne ist überzeugt, den Menschen zu helfen und ihnen in ihren letzten Tagen und Wochen Leid zu ersparen. Doch als die schwangere Maria Kaya zu Susannes Beratungstermin kommt, die sich mit dem für ihr Kind tödlichen Körner-Virus infiziert hat, setzen sich in Susanne leise Zweifel fest, ob das System so gerecht und neutral ist, wie sie glaubt.

Weiterlesen

Die Kinder und inzwischen auch die Enkel der Personen aus Band 1 leben in den USA, in der Sowjetunion, Deutschland und England und wir sind inzwischen in den 1960er Jahren angekommen, als dieser dritte Band der "Jahrhundert-Trilogie" beginnt. Einige Protagonisten haben es in Schlüsselpositionen der Politik geschafft. George Jakes beispielsweise ist Berater von John F. Kennedy geworden, denn er will den Schwarzen zu mehr Rechten verhelfen. Dimitri Dvorkin ist im Politbüro der UdSSR tätig und versucht, den Kommunismus zu modernisieren, aber doch an ihm festzuhalten, während seine Schwester Tanya heimlich die Literatur eines Dissidenten in den Westen schmuggelt. Und auch die Teilung Deutschlands wirkt sich schmerzhaft auf das Leben der Familien aus.

Weiterlesen

In diesem Jahr werden sich viele Leute, die sonst ihren Urlaub im Ausland verbringen, nach schönen Ecken in Deutschland umsehen, wo sie ihre freien Tage verbringen können. Der Reiseführer "Hiergeblieben" führt durch sehenswerte Ecken Deutschlands und vergleicht sie mit ähnlichen Reisezielen rund um den Globus. Denn wozu in die Ferne schweifen ... wenn auch das Heimatland viele wunderschöne Ecken zu bieten hat.

Weiterlesen

Eigentlich hat Martin Bauer frei, denn Monsignore Vaals hat die Bereitschaft als Polizeiseelsorger übernommen. Doch der schreckliche Anblick des Toten in einem verlassenen Bergwerksstollen tief unter der Erde verstört Vaals so, dass er einen schweren Herzinfarkt erleidet. Der dazugerufene Martin Bauer begleitet seinen Seelsorger-Kollegen ins Krankenhaus und erlebt einen Vaals, der voller Panik um sein Seelenheil fürchtet. Während Vaals um sein Leben kämpft, macht sich Hauptkommissarin Dohr daran, den Mordfall im Bergwerk aufzuklären und Martin Bauer versucht herauszufinden, was Vaals Seele so belastet.

Weiterlesen

Darum geht’s: Die Literaturwissenschaftlerin Verena Hofer übernimmt als Sommerjob die Aufsicht und “literarische Förderung” des Neffen von Frau von Wuthenow. Sie ist überrascht, als sie entdeckt, dass der Neffe Carl schon erwachsen ist, aber durch eine Kopfverletzung sein Kurzzeitgedächtnis beeinträchtigt wurde, er aber trotzdem als externer Berater der Polizei arbeitet. Einen mörderjagenden Erwachsenen mit Gedächtnisproblemen […]

Weiterlesen