Menu

Stella wächst ohne Mutter auf, doch der Vater, Verwalter auf einem großen holsteinischen Gutshof, kümmert sich liebevoll um sie. Und Florentine, die Köchin des Gutshofs, ersetzt ihr die Mutter, so gut es geht. Lorenzo lebt in der italienischen Romagna-Region. Die einzige Perspektive, die der Jugendliche hat, ist die schwere Arbeit als Landarbeiter. Aber die schöne Giuseppina, in die Lorenzo verliebt ist, scheint sich daran nicht zu stören. Doch es bleibt nicht friedlich und behütet, sondern sowohl Stella als auch Lorenzo erfahren die Auswirkungen des ersten Weltkrieges ganz persönlich. In den 1920er Jahren verschlägt es beide nach Hamburg, wo sie aufeinandertreffen und in einer bunten Hausgemeinschaft im Hamburger Kiez landen.

Weiterlesen

Neben dem Studium jobbt Ruben als Kellner und der tolle Mann, der ihn anrempelt und das Tablett mit Geschirr zu Fall bringt, kommt ihm bekannt vor. Die Stimme kennt er nämlich aus dem Radio - Kilian Hubert, der bekannte Moderator. Als er wieder im Cafe auftaucht, macht er ziemlich deutlich, dass er nur wegen Ruben hier ist. Doch wieso interessiert sich Kilian für den langweiligen Studenten Ruben, wo er doch offensichtlich einen heißen Typen an seiner Seite hat?

Weiterlesen

Unter dem Namen Rick hat Polizist Bruno lange under cover gearbeitet und so nennt er auch diesen Namen, als er sich zum ersten Mal im SM-Club SMack umsieht. Rick ist zwar neu in Hamburg, aber den Club kennt er schon von einem Einsatz dort. Er hofft, dass ihn niemand wiedererkennt, denn Privates und seinen Job will er nicht vermischen. Am meisten interessiert ihn der Barbesitzer Andreas - die beiden beginnen noch am selben Abend einen Tanz um Macht und Unterwerfung miteinander.

Weiterlesen