Menu

Inge Löhnig ist eine bekannte Krimiautorin. Seit einiger Zeit schreibt sie auch Romane abseits des Krimigenres und nutzt dafür das Pseudonym Ellen Sandberg. Da mir ihr Erstling unter diesem Namen "Die Vergessenen" gut gefallen hat, konnte ich mir das neueste Buch als Ellen Sandberg ebenfalls nicht entgehen lassen. Ich war froh, dass ich es als Rezensionsexemplar ergattern konnte und inzwischen ist es auch schon gelesen. Mit Tom Winter, dem Sicherheitschef einer Bank aus der Feder von Peter Beck, durfte ich durch seinen zweiten Fall "Korrosion" Bekanntschaft schließen. Da nun bald sein drittes Abenteuer erscheint, wollte ich vorher noch Band 1 "Söldner des Geldes" lesen und habe es schnell auf meinen Print-SUB gelegt. Ich lese Reihen am liebsten in der richtigen Reihenfolge und wenn ich Band 1 jetzt nicht lese, sondern mit Teil 3 weitermache, dann wird es mit dem ersten Band wohl nichts mehr. Also jetzt oder nie!

Weiterlesen

| NewIn | Das eine oder andere Buch hat auch im Januar neu zu mir gefunden. Trotz meiner Bemühungen hat es sich nicht vermeiden lassen ;-) Das Lied der toten Mädchen von Linus Geschke (Vorablesen-Gewinn)   Inzwischen habe ich dieses Buch auch schon gelesen. Meine Rezension dazu findet sich hier. ~ Die Vergessenen von Ellen Sandberg […]

Weiterlesen

Nachdem ich bei meinem Jahresrückblick auf 2016 feststellen musste, dass die reine Anzahl der gelesenen Bücher nicht so besonders aussagekräftig war, weil die Geschichten sehr unterschiedlich in der Länge waren, mache ich für 2017 eine etwas ausgefeiltere Statistik. Hier schon mal die gelesenen Bücher für Januar, ein wenig vorsortiert nach Länge – ein Klick darauf […]

Weiterlesen