Buchiges

Three under the Christmas Tree (englisch) von Silvia Violet

Darum geht’s:

Ace und Gavin sind schon lange ein glückliches Paar. Ihre offene Beziehung erlaubt es beiden, sich auch anderweitig umzusehen und ab und zu holen sie sich auch gemeinsam einen Dritten ins Bett. Kurz vor Weihnachten will Ace seinem Gavin ein vorgezogenes Geschenk machen, denn er hat bei Grindr den perfekten Dritten für sie beide entdeckt.

So fand ich’s:

Vom ersten Moment an, als sie Jonathan treffen, klickt es zwischen ihnen. Sie unterhalten sich gut, finden sich sympathisch und auch in Aces und Gavins Vorlieben von Dominanz und Unterordnung fügt sich Jonathan als perfekte Ergänzung ein. Eigentlich sind alle davon ausgegangen, dass es bei einem einzigen Treffen bleibt oder zumindest nach kurzer Zeit wieder Schluss ist. Denn Jonathan sucht keine feste Beziehung und Ace und Gavin sind ein Paar, das ihre Beziehung nicht dauerhaft auf drei Personen erweitern will – oder doch?

Beim Thema Gefühle und Beziehung fällt es allen dreien schwer, den Mund aufzumachen. Doch wenn es um harmonischen und sehr heißen Sex zu dritt geht, läuft es perfekt und wir bekommen reichlich und ausführlich davon. Und natürlich wartet am Ende ein Happy End auf die drei sympathischen Männer.

Mit (von Amazon angegebenen) 88 Seiten hat die Geschichte genau die richtige Länge, um sie am Stück wegzulesen und als vorweihnachtliches, erotisches Häppchen mit gleich drei Männern in einem Bett zu genießen.

 


Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Homepage der Autorin

Ich freue mich über Kommentare:

%d Bloggern gefällt das: