Menu

Buchiges

Auf Umwegen von Sitala Helki

Darum geht’s:

Marc hat mit Beziehungen kein Glück und will lieber alleine bleiben. Doch seine Schwester Kristin meldet ihn entschlossen bei einer Dating-App an. Die üblichen Anfragen nach schnellem Sex ignoriert er augenrollend, aber dann kommt Marc mit Sönke in Kontakt, dessen Nachrichten sich vielversprechend lesen. Vielleicht ist es doch möglich, auf diesem Weg jemanden kennenzulernen, der sein Herz höher schlagen lässt? Leider wohnt Sönke am anderen Ende Deutschlands.

So fand ich’s:

Marc ist ein sympathischer Durchschnittstyp, dem man sein Glück gönnen würde. Und man freut sich auch mit ihm, als sich der Nachrichtenaustausch zwischen ihm und Sönke vertieft und Herzklopfen dazu kommt, denn Sönke ist genauso unsicher und hoffnungsvoll wie Marc selbst. Als die beiden vereinbaren, sich persönlich zu treffen – tja, nicht umsonst heißt diese Geschichte “auf Umwegen”, denn natürlich läuft nicht alles so glatt, wie Marc sich das erhofft.

Diese Kurzgeschichte mit 37 Bookrix-Seiten ist nah am Leben und wartet mit einem ungewöhnlichen Dreh am Schluss auf, der mir richtig gut gefallen hat. Und natürlich bekommt der liebenswerte Marc sein Happy End.

Mehr dazu:

Diese Geschichte gibt es kostenlos hier bei Bookrix zum downloaden oder online lesen.

Von dort habe ich auch das Coverfoto übernommen.

Zum ersten Mal hatte ich etwas von Sitala Helki gelesen, als ich mich nach Gay Kurzgeschichten zum Valentinstag umgesehen hatte. Dabei bin ich auf ihre zwei Aliens Golan und Krinto gestoßen, die ich wirklich sehr mochte und immer noch mag. Auch die Kurzgeschichten mit ihnen kann man bei Bookrix kostenlos lesen und ich kann sie jedem nur wärmstens empfehlen (zu meiner Rezension mit Links zu Bookrix geht es hier).

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: