Menu

Buchiges

Wir sehen dich sterben von Michael Meisheit

Darum geht's:

Die Berliner Augenärztin Nina Kreutzer bekommt eine Einladung zur Präsentation von MyView, einer Technologie, an deren Anfängen sind mitgearbeitet hat. Mit diesem Projekt verbindet sie auch persönliche Enttäuschungen und deshalb reagiert sie abweisend, als eine ehemalige Kollegin, die noch dort arbeitet, auf sie zukommt. Sie hat eine entsetzliche Entdeckung gemacht, bei der sie Hilfe braucht. Denn die Technologie, durch einen Chip am Sehnerv andere durch die eigenen Augen sehen zu lassen, hat die Testpersonen in akute Lebensgefahr gebracht, ohne dass sie vom Chip und der Gefahr überhaupt wissen.

So fand ich's:

Als ich den Namen Michael Meisheit auf dem Buchcover las, habe ich sofort aufgehorcht. Als großer Fan der Lindenstrasse sagte mir dieser Name natürlich etwas, denn Michael Meisheit hat die Drehbücher für viele schöne Lindenstrassen-Folgen geschrieben. Nun war ich neugierig, ob mir sein Thriller-Debüt genauso gut gefällt.

Die Story hat mich gleich neugierig gemacht. Dass über einen Chip im Auge aus der Perspektive des Opfers die Ermordung miterlebt werden muss, rüttelt einen auf. Das soll den anderen Probanden nicht passieren. Doch Nina und auch die Polizei kennt die Identität der Menschen nicht, die diesen Chip tragen. Das führt zu einem temporeichen Wettlauf mit dem Auftragskiller, gleichzeitig zu Ermittlungen darüber, wieso diese Menschen sterben sollen und wer aus den Reihen der Polizei Informationen weitergibt und das Team dazu zwingt, im ganz kleinen Kreis zu arbeiten.

Die handelnden Personen kamen sehr realistisch rüber, denn sie waren alles andere als perfekt, müssen mit ihren Schwächen und Unzulänglichkeiten kämpfen und haben ihren ganz eigenen moralischen Kompass, der sie in manchen Fällen sehr sympathisch macht, in anderen eher das Gegenteil hervorruft.

Michael Meisheit erzählt flott und locker, und obwohl Spannung und Dramatik die Oberhand haben, kommt auch eine gute Prise Humor in diesem Mix und ich musste mehr als einmal schmunzeln. Die Handlung war trotz der extremen Ereignisse immer glaubwürdig und dass jeder sein eigenes Süppchen kochte, machte die Geschichte nur umso interessanter. Außerdem gefällt es mir immer, wenn spannende Thriller in Deutschland spielen - hier wurde die Story nach Berlin gelegt.

Für mich ein gelungenes Krimidebüt, spannende Unterhaltung und eine Neuentdeckung im Thriller-Genre. ich hoffe, Michael Meisheit bleibt dabei und schreibt noch mehr davon!

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
Tii & Anas kleine Bücherwelt
Read Books and fall in Love

 


Herzlichen Dank an den Verlag und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: Wir sehen dich sterben
Autor/in: Michael Meisheit
ISBN / ASIN:
978-3-453-43982-5
Sprache:
Deutsch
Genre: Thriller
Verlag:
Heyne / Random House
Erscheinungsjahr:
2019
Medium:
Taschenbuch
Seitenzahl: 448
Autorenhomepage:
Michael Meisheit
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Loading Likes...

2
Hinterlasse einen Kommentar

2 Comment authors
  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Ui! Das Buch lief mir schon mal über den Weg, aber ich bin, was das Genre angeht, echt vorsichtig geworden – zu oft enttäuschen mich die Geschichten darin dieses Jahr. Was du schreibst, klingt jedoch interessant und ich behalte den Titel mal im Hinterkopf!

Mukkelige Grüße (=