Menu

Nach einem schlimmen Erlebnis mit seinem damaligen Freund hat sich Kee für ein Jahr zurückgezogen. Jetzt fühlt er sich wieder in der Lage, seine Freunde zu treffen und Party zu machen – doch er hat sich in diesem Jahr auch körperlich verändert und passt nicht mehr in die Rolle des süßen Twink, die er früher so gerne spielte. Und selbst seinen bevorzugten Typ Mann überdenkt er, als er statt mit dem üblichen muskelbepackten, einfach gestrickten Riesen diesmal mit dem modebewussten und niedlichen Tate nach Hause geht.

Weiterlesen

Endlich wieder Lesewetter. Und schon werden die Neuerscheinungen des Herbstes auf den Markt geworfen, die ich natürlich alle lesen will. Gerade stöbere ich ziemlich viel nach neuen Bänden von Serien, die ich gerne lese und werde öfter fündig, als mir eigentlich lieb ist. Ach nein, ich freue mich auf Wiedersehen mit meinen Lieblingsermittlern. Auch wenn […]

Weiterlesen

Es gibt ein paar Serien, da muss ich den neuesten Band sofortestens lesen und die Hunter/Garcia-Reihe von Chris Carter gehört auf jeden Fall dazu. Da der neueste Band bei Vorablesen verlost wurde und ich genug Punkte gesammelt hatte, habe ich die gleich in das Buch umgewandelt und habe es schon gelesen. Das ist mir der SUB-Abbau egal. Abgesehen von diesem einen Buch habe ich mich aber weiter zurückgehalten und es gibt keine weiteren Print-Neuzugänge.

Weiterlesen

Max betreibt ein Burger-Restaurant auf einer kleinen Raumstation. Weit und breit ist er der einzige Mensch, denn die wenigsten verlassen die Erde und wagen sich in den Weltraum. Seine Gäste sind Außerirdische der unterschiedlichsten Spezies und bei den meisten von ihnen ist er sich nicht sicher, was nun eine freundschaftliche oder eine feindliche Geste ist. Besser ist es, den Kopf gesenkt zu halten und nicht zu lächeln. Dass sich ausgerechnet die Truppe von Raumpiraten seinen Laden als Stammlokal ausgesucht hat, macht ihm Angst und ist schlecht für's Geschäft. Das Katzenwesen Noir hat sich unter die Piraten gemischt, doch eigentlich versucht er aufzuklären, wohin die wenigen Menschen, die die Erde verlassen haben, verschwinden. Ob die Piraten und Schmuggler etwas damit zu tun haben? Den Wirt Max findet Noir ganz schön klein und mickrig, aber für ihn sind die so selten zu sehenden Menschen auch interessant. Und Max hat etwas an sich, dass Noir immer wieder in sein Burgerrestaurant zurückkommen lässt.

Weiterlesen

In der USA der nahen Zukunft dürfen Frauen und Mädchen nur noch 100 Worte pro Tag sprechen. Ein Wortzähler am Handgelenk protokolliert das genau und bestraft Überschreitungen mit immer heftiger werdenden Stromstößen. Berufstätigkeit ist für Frauen nicht mehr möglich und den Mädchen wird in der Schule nur das Nötigste beigebracht, um später als Hausfrau klarzukommen. Die Linguistin Jean McClellan ist von diesem System entsetzt, denn sie muss nicht nur hilflos zusehen, wie ihre eigene Karriere als Wissenschaftlerin plötzlich beendet wird, sondern sie beobachtet auch, was das mit ihren Kindern macht - allen voran der kleinen Tochter Sonia. Als sie die Gelegenheit bekommt, an diesem System zu rütteln, ergreift sie die Chance.

Weiterlesen

Eine der wichtigsten Vorgaben für die revolutionäre, neue Software der Partnervermittlung ist das Geschlecht des Wunschpartners. Daran gibt es nichts zu rütteln. Doch als aus Versehen dieser Grundsatz vorübergehend aufgehoben wird, findet die künstliche Intelligenz "Archer", wie die Software genannt wird, unter anderem Fox und Drew als nahezu perfektes Paar, obwohl die beiden Männer eigentlich Frauen kennenlernen wollen. Bevor die Programmiererin diese Partnervorschläge löschen kann, sehen die beiden sie - und treten tatsächlich miteinander in Kontakt.

Weiterlesen

Der Weg, den jeder Alpha gehen muss, ist klar vorgezeichnet. Man sucht sich einen Omega, entweder weil man seinen Seelengefährten, seinen Erosgape, findet, oder weil man sich vertraglich aneinander bindet. Instinkt treibt Alphas und Omegas zueinander. Man setzt Kinder zusammen in die Welt und kümmert sich umeinander. Doch Xan ist anders. Obwohl er als Alpha geboren ist, würde er viel lieber ein Omega sein, denn so fühlt er sich. Zum Glück hat er Caleb als seinen Omega gefunden, denn dessen Bedürfnisse passen gut zu Xans. Und der viel ältere Alpha Urho übt eine ziemliche Anziehung auf Xan aus.

Weiterlesen

Im Club Guards of Folsom verbringen Menschen nicht nur ihre Freizeit zusammen und leben ihre Kinks aus, sondern es verbindet sie inzwischen eine echte Freundschaft. Als Türsteher Tek Hilfe braucht, weil sein Lebensgefährte Jamie entführt wurde, sind sie alle zur Stelle, um zu helfen. Tek und Jamie fürchten, auch vom FBI gesucht zu werden und wollen nicht die Polizei einschalten. Da ist Privatinitiative gefragt.

Weiterlesen

Nate lebt und arbeitet auf der kleinen Insel Ceremony. Die Auswahl an interessanten Männern dort ist eher schmal, aber das stört Nate nicht. Er möchte gar keine feste Beziehung - nur die ewigen Kuppelversuche seiner Mutter und seines besten Freundes nerven ihn so, dass er auf die Idee kommt, ihnen den schlimmsten Freund, den es geben kann, vorzusetzen. Denn so sind sie nach ihrer Trennung froh, dass Nate Single ist und lassen ihn künftig in Ruhe. Seine Wahl fällt auf Flynn, der seine ganz eigenen Gründe hat, bei diesem Deal mitzuspielen.

Weiterlesen

Tek ist der Sohn bzw. Stiefsohn des Anführers einer Gang von gesetzlosen Bikern und er wird von frühester Jugend an mit eingebunden, um irgendwann selbst die Führung der Motorradgang zu übernehmen. An seiner Seite sein bester Freund Jamie. Die beiden wurden am gleichen Tag geboren und haben ihr Leben immer miteinander verbracht. Besonders von Tek wird erwartet, dass er sich an den Verbrechen der Gang beteiligt, was ihn zunehmend anwidert. Und die beiden Jungs haben noch mehr zu verbergen, das nur eine einzige Lösung zulässt.

Weiterlesen

Zwei Streifenpolizisten machen einen schrecklichen Fund. Im Keller eines leer stehenden Hauses ist ein junges Mädchen grausam verdurstet, denn sie wurde in einem Käfig gefangen gehalten. Die FBI-Agentin Sayer Altair wird mit der Leitung der Ermittlungen beauftragt und verzweifelt an dem Fall, der zusehends komplizierter und brisanter wird. Zuerst stellt sich heraus, dass das Opfer die Tochter eines Senators war, der sich - nicht besonders hilfreich - in die Ermittlungen einmischt. Und dann wird klar, dass es irgendwo noch ein Mädchen gibt, das in einen Käfig gesperrt wurde - und vielleicht noch lebt.

Weiterlesen