Menu

Buchiges

Die Verführung des Teufels von Tharah Meester

Darum geht's:

Der Söldner Kendrick McLaughlin wird der Teufel von Redport genannt und verbreitet durch sein Äußeres und seinen Ruf normalerweise Angst und Schrecken um sich. Sein aktueller Auftraggeber Father Lafayette ist nicht wie erwartet ein älterer Herr, sondern ein hübscher junger Mann, der sich von Kendrick nicht einschüchtern lässt genauso wenig wie von der Tatsache, dass der Pfarrer blind ist.

So fand ich's:

Isaac Lafayette ist freundlich und absolut furchtlos. Dass er sich dem Söldner bei seinem Auftrag, eine Bande von Kirchendieben zu verfolgen, kurzerhand anschließt, passt Kendrick zwar nicht, aber gegen die Sturheit des niedlichen Geistlichen kommt er nicht an.

Unterschiedlicher kann man wohl nicht sein. Ein großes hässliches "Monster" und ein kleiner, zierlicher Geistlicher. Doch was auf den ersten Blick unvereinbar erscheint, weicht im Laufe ihrer gemeinsamen Reise auf. Die beiden Männer haben mehr Gemeinsamkeiten, als man anfangs dachte, und ergänzen sich in vielen anderen Belangen sehr gut. Vor allem die Sturheit von Father Lafayette bringt Kendrick zur Weißglut und sie zanken sich oft. Allerdings bringen sie sich auch gegenseitig zum Lachen und Lächeln.

Die Lovestory der beiden ist süß genau wie die zwei Männer, auch wenn Kendrick am Anfang sehr einsiederisch und böse rüberkommt. Bald durchschaut man seine Fassade, denn Isaac lässt sie schnell bröckeln. "Die Verführung des Teufels" ist einfach gut Unterhaltung, mit der man sich gerade im Augenblick liebend gerne unter die Kuscheldecke in den Lesesessel zurückzieht.

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
(wird ergänzt)

Werbung

Titel: Die Verführung des Teufels
Autor/in: Tharah Meester
ISBN / ASIN:
1512320943
Sprache:
Deutsch
Genre: Gay Romance
Verlag: Selfpublisher
Erscheinungsjahr:
2015
Medium:
Taschenbuch
Seitenzahl: 266
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Homepage der Autorin

 

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments