Buchiges

[Don’t Read in the Closet] Reclamation von Cari Z (englisch) – Love is an Open Road

Darum geht’s:

In den USA, irgendwann in der Zukunft: Polizist Matt ist undercover als Nachtclubtänzer tätig, um ein hochrangiges Mitglied des Kartells als Informant zu gewinnen. Dabei fällt ihm ein Gast des Clubs auf, der regelmäßig ein Bier trinkt und dann wieder verschwindet. Als Grayson, der schweigsame Gast, Matt aus einer misslichen Situation hilft und sie sich kennenlernen, entdeckt Matt, dass Grayson auch im Staatsdienst ist und Matt bei seiner Mission helfen könnte.

So fand ich’s:

Schon alleine die unwirtliche, düstere Welt mit ihren gefährlichen Randbezirken und den Implantaten, mit denen die Menschen gewisse Fähigkeiten verbessern können, ist faszinierend. Sie steht nicht im Vordergrund der Erzählung, doch die Umstände, unter denen Matt und Grayson leben, sind doch wichtig für die Story.

Die Nebenfiguren sind trotz kurzer Auftritte plastisch und dreidimensional und tragen perfekt zum Gesamtbild bei, wie die Nachbarin Rosa, die regelmäßig klopft, um nach Neuigkeiten über ihre verschwundene Tochter zu fragen.

Beide Hauptpersonen sind durch und durch sympathische Männer, die trotz oft schwieriger Umstände tun, was getan werden muss. Und so funkt es zwischen den beiden sofort auf einer freundschaftlichen Ebene und sie lernen sich bei James-Bond-Filmen und faulen Nachmittagen auf dem Sofa kennen. Es dauert aber nicht lange, bis sie sich auch im Bett näherkommen und das ist sehr sexy und gefühlvoll.

Dazu kommt jede Menge Spannung aus dem Doppelspiel, das Matt spielen muss, denn jeden Moment kann ihm das Kartell auf die Schliche kommen.

Die gelungene Mischung dieser Komponenten, die in sehr gefälliger Art und Weise erzählt wird, hat genau meinen Geschmack getroffen.

Was ist Don’t Read in the Closet?

Die Gruppe „M/M Romance“ auf der Bücherseite „Goodreads“ hat von 2011 bis 2015 jedes Jahr im Frühling das „Don’t Read in the Closet“-Event veranstaltet. Dabei wurden die Gruppenmitglieder dazu aufgerufen, Fotos und inhaltliche Vorgaben einzureichen, anhand derer professionelle oder Hobbyautoren eine Geschichte verfassen, die sich rund um homosexuelle Liebe oder Erotik dreht. Herausgekommen sind viele Erzählungen, die nach und nach bei Goodreads veröffentlicht und mit kurzer Zeitverzögerung zum kostenlosen Download für jeden freigegeben worden sind.

2011: Hot Summer Days
2012: Love Os Always Write
2013: Love Has No Boundaries
2014: Love’s Landscapes
2015: Love is an Open Road

Die Vorgabe:

STORY LETTER:
Dear Author,

I am a cop newly promoted to detective. I’ve been asked to go undercover as a stripper at a strip club to investigate (kidnappings, drugs, sex trade… I’ll leave that up to you). While working there I meet the man who will become my lover.

He is in a law enforcement type job (fireman, FBI, search and rescue, military, take your pick). Is he just there because he likes strip clubs? Is he undercover as well, working a different angle and we get together… in more ways than one?

I have to admit striptease movements really get the blood going, but are these pictures of me working out for the job itself, a private viewing, or am I fantasizing about his hands, his mouth, his body?

I thought I could handle this assignment, but that was before the bad guys figured out why I was actually there.

I’d love a couple of sex scenes with him. A long, slow, sensual one, or even a hard, hot, heart-pounding scene. I’ll leave that up to you.

Tags. Angst, no homophobia please… the angst should come from the case, not his coworkers. Striptease, no BSDM.

Sincerely,

Kelly

STORY INFO:
Genre: science fiction, dystopian
Tags: law enforcement, cartels/criminals, exotic dancing, hurt/comfort, undercover, grief, HFN
Content Warnings: graphic violence, mental illness, secondary character death
Word Count: 33,822

Mehr dazu:

Die Story bei Goodreads (mit dem Foto, das zu dieser Geschichte inspirierte)

Hier geht’s zum Download dieser Geschichte als ePUB, MOBI und PDF für Leute, die nicht bei der Goodreads “M/M Romance Gruppe” angemeldet sind.

Im PDF-Format ist das Dokument 98 Seiten lang.

Der andere Beitrag von Cari Z zum diesjährigen Schreib-Event mit dem Titel „Ten Simple Tips for Surviving the Apocalypse“ hat sich ebenfalls ein Favoritensternchen von mir verdient. Genauso wie der Beitrag letztes Jahr für “Love’s Landscapes”mit dem Titel “Making it Work”.

Ich freue mich über Kommentare:

%d Bloggern gefällt das: