Menu

Buchiges

Ein Einhorn spricht nicht mit jedem von Ellie Mattes – Ponyschule Trippelwick #2

Achtung:  Hier sind Spoiler zum 1. Band (Hörst du die Ponys flüstern?) enthalten.

Darum geht's:

Annelie ist überglücklich, dass Henry, ihr Lieblingspony, sie als seine Gefährtin ausgesucht hat und genießt mir ihren neuen Freundinnen jeden Tag in der Ponyschule Trippelwick. Nur Tille schwebt immer wieder Mal mit den Gedanken in den Wolken und ihr Gefährtenpony Fliederfloh scheint das zu belasten und futtert seinen Kummer mit Zauberzucker in sich hinein. Als im Haferladen der Zauberzucker gestohlen wird, fällt der Verdacht sofort auf das verfressene Shetlandpony. Doch Annelie und ihre Freundinnen wollen Fliederflohs Unschuld beweisen. Auf der Suche nach der Wahrheit machen sie eine unglaubliche Entdeckung.

So fand ich's:

Zugegeben, vom Alter her passe ich nicht wirklich nach Trippelwick. Aber mit meinen 1,48 würde ich da (fast) nicht auffallen, oder? ;-) Im Ernst: Ich habe mich so gefreut, dass ich mit diesem 2. Band nach Trippelwick zurückkehren konnte, so dass das Buch nicht mal auf meinem „Stapel ungelesener Bücher“ gelandet ist, sondern sofort gelesen wurde.

Es ist wieder ein ponytastisches Abenteuer, dass Ellie Mattes untermalt mit den Illustrationen von Larisa Lauber hier erzählt. Stellenweise fand ich es sogar noch spannender als der erste Band. Die Figuren sind wieder mit Herz und Verstand gestaltet und es war wie ein Wiedersehen mit liebgewonnen Freunden. In diesem zweiten Teil geht es erneut um Freundschaft und Respekt vor den Tieren. Auch die Magie bekommt wieder ihren Platz – ja, Trippelwick ist wahrlich ein zauberhafter Ort.

Der Erzählstil ist durchweg altersgerecht und die originellen Wort- und Namenskreationen bereiten ganz bestimmt Groß und Klein viel Spaß. Diese Trippelwick-Reihe eignet sich meiner Meinung nach zum selber lesen, zum vor- oder auch miteinander lesen.

Dieser Band enthält zwar eine abgeschlossene Geschichte. Ich denke jedoch, dass einiges besser zu verstehen ist, wenn man den ersten Teil ebenfalls kennt. Außerdem ist es schön zu sehen, wie die Figuren sich verändern und entwickeln.

Ich habe jedenfalls dieses neue Pony-Abenteuer sehr gerne gelesen und bin auch diesmal ungern aus Trippelwick wieder abgereist. Ein baldiges Wiederlesen fände ich sehr schön.

Mehr dazu:

Weitere Meinungen zum Buch:
Nicht ohne Buch

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:
Hörst du die Ponys flüstern?
Ein Einhorn spricht nicht mit jedem


Herzlichen Dank an Netgalley für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: Ein Einhorn spricht nicht mit jedem
Autor/in: Ellie Mattes
Illustrator/in:
Larisa Lauber
ISBN / ASIN:
B07YF4B296
Sprache: Deutsch
Genre: Kinder- und Jugendbuch
Serie: Ponyschule Trippelwick
Verlag:
Dragonfly (HarperCollins)
Erscheinungsjahr:
2020
Medium:
eBook
Seitenzahl: 196
Altersempfehlung:
8 bis 10 Jahre
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Verlagsseite

 

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments