Menu

Buchiges

Like a Lover von Jay Northcote (englisch) – Housemates #2

26073661Darum geht’s:

Josh hat von seiner Familie keine finanzielle Unterstützung zu erwarten und Schulden will er nicht machen. Also finanziert er sich sein Studium mit einem Escort-Job – Sex mit Männern gegen Geld. Dieser Job und sein Studium beanspruchen seine ganze Zeit, für Privatleben oder gar eine feste Beziehung bleibt keine Zeit. Als er Rupert in einer Bar begegnet, finden sie sich beide sofort sehr anziehend, aber Josh stellt klar, dass auch Rupert für den Sex mit Josh zahlen muss. Und obwohl das sonst so gar nicht Ruperts Art ist, kann er Josh nicht widerstehen.

So fand ich’s:

Josh ist einer der Mitbewohner von Jez und Mac aus Helping Hand und hatte dort eine kleine, aber wichtige Nebenrolle. Man kann “Like a Lover” unabhängig davon lesen, aber wer beides lesen will, dem würde ich empfehlen, mit “Helping Hand” zu beginnen, einfach weil “Like a Lover” zeitlich danach spielt und das Leben auch in der WG weitergegangen ist.

Josh hat sich eine ganz besondere Einnahmequelle aufgetan, um ohne Schulden durch sein Studium zu kommen. Im schlimmsten Fall ist es okay, aber meistens hat er selbst auch seinen Spaß dabei, denn er ist unabhängig und hat viele Stammkunden, die er schon lange kennt. Schnell stellt er aber fest, dass es mit Rupert anders ist. Die Basis ihrer Begegnungen ist nun mal Sex gegen Geld und so bekommt man jede Menge heisse Sex-Szenen zu lesen, in die sich allerdings auch sehr schnell Sympathie und Gefühle mischen. Josh ist hin und her gerissen und bezweifelt, dass er und Rupert den Sprung von ihrem “geschäftlichen” Verhältnis hin zu einer Beziehung schaffen, denn Josh ist stur und stolz und braucht das Geld, das ihm sein Job bringt. Am liebsten würde er sich von Rupert zurückziehen, aber das schafft er auch nicht.

Rupert ist einfach ein super netter Mann, der zum Glück ein ordentliches Sümmchen Geld geerbt hat, das er für Josh ausgeben kann und tut das auch ausgiebig.

Wie sie beide es schaffen, aus dieser verzwickten Ausgangssituation zu ihrem Happy End zu kommen, liest sich zum Glück überhaupt nicht düster, dunkel und verzweifelt, sondern wie man das von Jay Northcote gewohnt ist, gefühlvoll und mitreißend und ist voll bis zum Rand mit viel heissem Männer-Sex.

Mehr dazu:

Die Serie in der richtigen Reihenfolge:

Helping Hand
Like a Lover
Practice Makes Perfect
Watching and Wanting
Mac and Jez Do Valentine’s Day (Kurzgeschichte)

Starting From Scratch


[Werbung] Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Homepage des Autors

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu: