Menu

Buchiges

Marit Rolfsdóttir: Drei Monate von Marita Sydow Hamann – Marit Rolfsdóttir #1

Darum geht's:

Das Leben der Polizistin Marit wird gerade völlig auf den Kopf gestellt. Sie ist vorübergehend in einer Urlauberwohnung untergekommen, seit ihr Lebensgefährte sich überraschend getrennt und auch gleich die Nachfolgerin präsentiert hat. Seine Kinder, die mit Marit als Ersatzmutter aufgewachsen sind, darf sie nicht mehr sehen. Alpträume von einem Flugzeugabsturz und vom Ertrinken quälen sie. Und der Mordfall an dem jungen Mann, in dem sie ermitteln soll, entwickelt sich zur Katastrophe.

So fand ich's:

Marit ist eine zupackende, freundliche Frau, die sehr engagiert ihrem Beruf als Polizistin nachgeht. Mit Kollege Niklas bildet sie ein schlagkräftiges Team und er und seine Frau Pia sind auch enge Freunde von Marit. Aber auch vor Niklas hält sie die Stimme geheim, die in ihrem Kopf präsent ist und eine gemeine, bösartige und sehr hartnäckige Seite in Marit vertritt. Marit hält sich für schizophren, aber trotzdem hört sie oft genug auf die Ratschläge dieser Stimme. Doch als die gemeinsame Mordermittlung von Marit und Niklas in einem Drama endet, lernt Marit plötzlich eine Seite an sich kennen, die ihr neu ist - und die sie selbst gehörig erschreckt!

"Marit Rolfsdóttir: Drei Monate" erzählt nicht nur einen spannenden Kriminalfall, in dem Marit federführend ermittelt. Genauso wichtig ist hier die Person Marit, denn sie ist durch und durch ungewöhnlich und hat ein paar Geheimnisse, die sie selbst nicht einmal kennt. An große Teile ihrer Kindheit kann sie sich nicht erinnern und diese Stimme, die ihr ständig Dinge einflüstert, ist auch ihr selbst unheimlich.

Wer oder was ist Marit? In diesem ersten Band kann man mit Erstaunen beobachten, was sie tut und was sie für Fähigkeiten hat. Sie selbst kann es nicht erklären und auch als Leser muss man sich noch gedulden, denn "Drei Monate" ist nur der erste Band in eine neue Mystery-Krimi Reihe, in der man vermutlich erst nach und nach herausfindet, was es mit Marits Besonderheit auf sich hat. Doch auch ohne ihre eigene Geschichte zu kennen, schafft es Marit, sich auf den Mordfall an dem jungen Mann zu konzentrieren, denn die Zeit drängt, um möglicherweise weitere Morde zu verhindern.

Die Kombination spannender Krimi und Mystik gefällt mir grundsätzlich schon sehr gut und so wie sie hier umgesetzt wurde, ergibt das kurzweilige Lesestunden. Die 179 Seiten habe ich in einem Rutsch durchgelesen und freue mich schon darauf, wieder mit Marit auf Ermittlungstour zu gehen und noch mehr über ihre geheimnisvolle Vergangenheit zu erfahren.

 


Herzlichen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar

Werbung

Titel: Marit Rolfsdóttir: Drei Monate
Autor/in: Marita Sydow Hamann
ISBN / ASIN:
B07DJ8QKB2
Sprache:
deutsch
Genre: Nordic Mystery Krimi
Serie:Marit Rolfsdóttir #1
Verlag:
Selfpublisher
Erscheinungsjahr:
2018
Medium:
eBook
Seitenzahl: 179
Klappentext- und Bildquelle sowie Buchdetails: Homepage der Autorin

 

Loading Likes...

6
Hinterlasse einen Kommentar

4 Comment authors
  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

mmh … Das liest sich ja wirklich interessant und die Kombination aus Krimi und Mystik habe ich so auch noch nicht oft mitbekommen. Ich denke mal, auf ein Buch mehr oder weniger auf meiner “sollte-man-sich-merken”-Liste kann nicht schaden …

Danke für die tolle Rezension, hab mir gleich mal die Leseprobe runtergeladen. :-)

Liebe Gabi, vielen Dank für deine wundervolle Rezension! Mein neuer Computer ist ENDLICH da und deine Rezi damit auch endlich als Dankeschön auf meinem Blog. Der zweite Band ist handschriftlich fertig und muss jetzt ins Reich der 1 und 0. ;o) LG, Marita