Menu

Buchiges

Montagsfrage: Hast du schon einnmal eine Fanfiktion zu einem Buch geschrieben?

In eine ganz andere kreative Richtung geht heute die Montagsfrage, die wie immer auf dem Blog Buchfresserchen gestellt wird.

Ab und zu, aber wirklich nicht besonders häufig, lese ich auch mal Geschichten, die auf Plattformen wie Fanfiction.de veröffentlicht werden. Dann konzentriere ich mich aber auf Texte mit eigenen Ideen und nicht auf welche, die sich an schon bekannten Figuren orientieren. Kürzlich habe ich mehr oder weniger aus Versehen ;-) tatsächlich ein Buch gelesen, das auf einer Fanfiction basiert, nämlich “Zero at the Bone” von Jane Seville, das sein literarisches Leben als Fanfiction zu Brokeback Mountain begann, aber wirklich nicht mehr viel damit zu tun hat.

Auf die Idee, selbst Fanfiction zu schreiben und mit den erdachten Charakteren anderer Personen zu spielen, bin ich nie gekommen. Daran würde mir auch der Spaß fehlen. Wenn schon, dann würde ich mir eigene Figuren ausdenken und von ihnen erzählen.

 

Loading Likes...

9
Hinterlasse einen Kommentar

5 Comment authors
  Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Gerade von dir würde ich gerne mal eine lesen. Vielleicht könnte man auch ein BBF Gemeinschaftsprojekt darauf machen. :D

Hallo, Gabi!
Auf einer dieser Plattformen bin ich tatsächlich noch nie gewesen. Ich hab zwar früher gerne Geschichten – gerne auch zu bekannten Figuren – in ein Notizbuch geschrieben, aber ich denke nicht, dass ich da je was auf so einer großen Plattform veröffentlicht habe. Kann mich zumindest nicht erinnern.
Täusche ich mich oder gibt es vor allen Dingen viele Fanfictions, die in Richtung Gay Romance gehen? Und diese Geschichten auf den Plattformen, was denkst du, haben die Potential? Oder ist die Schriftstellerei der Autoren eher durchgehend…ähm..schlecht?
LG, m

Das ist ja spannend. Brokeback Mountain ist ein Werk bei dem ich jetzt nicht unbedingt erwartet habe, dass Jemand eine Fanfiction dazu schreibt.