Menu

Poe und sein Freund Blue sehen sich als Künstler, die mit ihrer illegalen Graffiti Straßenkunst schaffen. Geld verdienen sie damit nicht, sondern laufen Gefahr, verhaftet zu werden, oder sich bei ihren nächtlichen Aktionen zu verletzen. Poes Vater Landon lässt seinen Sohn im Keller wohnen, obwohl der mit seinen 23 Jahren schon auf eigenen Beinen stehen sollte, und verzweifelt an der Ziellosigkeit Poes. Als er sich bei seinem Kumpel Jericho darüber beklagt, bietet der Poe einen Job in seinem Tattoostudio an.

Weiterlesen