Menu

Der Juniorchef Reuben und der Marketingmanager Marcus waren vor Jahren für kurze Zeit ein Paar. Nach dem Ende ihrer heimlichen Liaison blieben sie Freunde und arbeiteten in der Firma harmonisch zusammen. Bis sie nach der letzten Weihnachtsfeier zu dritt mit Reubens Frau im Bett landeten. Danach war nichts mehr wie vorher, die harmonische Lockerheit zwischen ihnen ist verflogen. Als Reubens Vater, der Seniorchef, die beiden zusammen auf eine Messe schickt, weil niemand anders dafür in Frage kommt, müssen sie sich ihren verworrenen Gefühlen stellen.

Weiterlesen

Vincents Vater hat die Familie verlassen, als Vin noch ein Kind war und fortan jede Kontaktaufnahme von Vincent verweigert. Jetzt ist sein Vater gestorben und obwohl er ihn hasst, fliegt Vin von New York nach Rom, um an der Gedenkfeier für ihn teilzunehmen. Zum Glück trifft er auf Flugbegleiter Luca, der ihm zur Seite steht, obwohl sie sich überhaupt nicht kennen.

Weiterlesen

Hank versucht, unauffällig durchs Leben zu kommen, aber mit seiner Körpergröße und dem Messingtrichter, der aus seinem Kopf kommt, ist das nicht leicht. Als sein eigenwilliger Vater die Idee entwickelt, Hank auf eine Reise mitzunehmen, kann er sich nicht wehren und ergibt sich seinem Schicksal. Der Job als Heizer auf einem dampfbetriebenen Fesselballon ist kein Problem, aber dass er sein Bett mit Kapitän Elazar Steel teilen soll, irritiert ihn. Denn sobald sie wieder auf dem Erdboden aufsetzen, reicht ein Kuss zwischen Männern schon aus, um sie beide an den Galgen zu bringen.

Weiterlesen

Lorcan ist zuhause immer nur der jüngste Sohn, der kleine Bruder, und er weiß eigentlich gar nicht so genau, wer er ist und was er will. Er macht sich auf den Weg durchs Land, um seinen Horizont zu erweitern und strandet auf der Whispering Pines Ranch, wo dringend Ranchhelfer gesucht werden. Auch wenn er sich zuerst vehement dagegen wehrt, wegen seines hübschen Gesichts und der langen Haare als schwul zu gelten, macht Rancher Quinn doch Eindruck auf ihn. Quinn hat ebenfalls Interesse an Lorcan - doch er ist auf die Unterstützung der konservativen Farmergemeinde angewiesen, muss an seine Angestellten denken und zögert auch, weil sein Herz in einer ähnlichen Situation schon einmal gebrochen wurde.

Weiterlesen

Jed hat in Stiefvater Wolver und Stiefbruder Ryder eine Familie gefunden. Zusammen mit ihnen ist er im Motorradclub der Coffin Nails Louisiana zuhause. Auf Disziplin wird hier nicht allzu viel Wert gelegt, Alkohol, Frauen und Party sind den Clubmitgliedern wichtiger. Doch selbst für diese lockere Truppe übertreibt es Jed eins ums andere Mal. Ryder muss ständig auf ihn aufpassen und ihn aus Schwierigkeiten holen, in die er sich selbst gebracht hat. Dabei stehen sich die zwei Stiefbrüder sehr nah - näher, als es unter Brüdern üblich ist - selbst wenn beide versuchen, das zu verbergen. Schließlich ist Ryder gerade dabei, in der Clubhierarchie aufzusteigen und Jed hat in seinem Leben nur Ryder und den Motorradclub. Wenn einer von ihnen beiden auch nur andeutet, auf Männer zu stehen, würde das alles zerstören.

Weiterlesen

Neben dem Studium jobbt Ruben als Kellner und der tolle Mann, der ihn anrempelt und das Tablett mit Geschirr zu Fall bringt, kommt ihm bekannt vor. Die Stimme kennt er nämlich aus dem Radio - Kilian Hubert, der bekannte Moderator. Als er wieder im Cafe auftaucht, macht er ziemlich deutlich, dass er nur wegen Ruben hier ist. Doch wieso interessiert sich Kilian für den langweiligen Studenten Ruben, wo er doch offensichtlich einen heißen Typen an seiner Seite hat?

Weiterlesen

Chad ist der neue Manager der Lodge und obwohl er etwas klein geraten ist, kann er unangenehm für zwei werden. Richard arbeitet in der Grizzly Bar, die zum Areal der Lodge gehört. Das bedeutet, dass Chad zwar nicht direkt sein Boss ist, aber sie müssen sich miteinander absprechen, was mit dem biestigen Chad gar nicht so leicht ist. Dabei würde sich der große, muskulöse Richard rein privat schon ganz gerne vom kleineren Chad herumkommandieren lassen. Der Elektriker Collin wird von Richard gebeten, die große Holzlierferung persönlich bei Abe Cross zu bezahlen. Diesen Gefallen erfüllt Collin ausgesprochen gerne, denn er schwärmt schon lange für Abe, auch wenn er überzeugt ist, selbst viel zu langweilig und durchschnittlich für den interessanten Einsiedler Abe zu sein. Und dann bricht der Schneesturm los, hält Chad und Richard zusammen in der Lodge fest und Collin schafft es gerade noch so, bei Abe unterzukriechen.

Weiterlesen

Alex und Simon haben nie über den Kuss, den sie vor vielen Jahren auf dem Heuboden getauscht haben, geredet. Alex hat das ganz weit weggeschoben, denn in ihrem kleinen Ort wäre es eine Katastrophe, sich als schwul zu outen. Stattdessen arbeitet er brav im Familienbetrieb mit, hat eine hübsche Freundin und beobachtet, wie ein Kumpel nach dem anderen heiratet, ein Häuschen baut und Kinder in die Welt setzt. Seine auf den ersten Blick heile Welt droht allerdings einzustürzen, als sich Simon ihm gegenüber als schwul outet.

Weiterlesen

Shep musste verletzungsbedingt seine Karriere als Bullenreiter aufgeben und hat sich für ein ruhiges Leben als Rancher entschieden. Als Jeremy, der Sohn seines besten Freundes, bei ihm auftaucht und um einen Job bittet, stellt Shep ihn sofort ein. Jeremy ist viele Jahre jünger als Shep und schwärmt für den Rancher und außerdem will er seinem Vater, einem immer noch erfolgreichen Rodeoreiter, etwas beweisen. Das lässt sich doch wunderbar kombinieren, wenn Shep Jeremy Rodeotipps gibt und die beiden sich dabei näherkommen können.

Weiterlesen

Alex ist Anfang 20 und würde gerne aus dem kaltherzigen Elternhaus verschwinden, in dem er nur geduldet wird, aber ihm fehlt das Geld für eine eigene Wohnung. Er jobbt als Kellner und spart eisern, verkneift es sich, seiner Familie zu eröffnen, dass er auf Männer steht, denn er erwartet keine positive Reaktion darauf. Außerdem gibt es sowieso niemanden in seinem Liebesleben. Leo führt mit seinem besten Freund Thomas den BDSM-Club "Collars & Cuffs". Seit sein Lebensgefährte zwei Jahre zuvor ums Leben gekommen ist, funktioniert Leo nur noch, aber Freude am Leben hat er nicht mehr wirklich. Selbst seine dominante Seite lebt er nicht mehr aus. Bis er dem jungen Kellner Alex begegnet und Leos Interesse erwacht.

Weiterlesen

Emmet und Jeremey sind in ihrer gemeinsamen Wohnung im “The Roosevelt” sehr glücklich. Ohne die Betreuung und Hilfe, die ihnen dort geboten wird, könnte weder der Autist Emmet noch der an schweren Depressionen und Angsterkrankungen leidende Jeremey selbständig leben. Zum Glück hat Emmet einen gut bezahlten Job und sie können sich das Roosevelt leisten, im Gegensatz zu ihrem Freund Darren, der in einer schlecht betreuten staatlichen Einrichtung leben muss. Doch auch Emmets und Jeremeys Welt gerät aus den Fugen, als das Roosevelt in finanzielle Schwierigkeiten gerät und möglicherweise geschlossen werden muss.

Weiterlesen

Der neue Physiotherapeut Matt ist vorübergehend als Untermieter bei den beiden Ärzten im Ort, Sam und Isaac, untergekommen. Die beiden sexy älteren Männer befeuern seine erotischen Träume und er beschließt, sich schnellstens eine eigene Wohnung zu suchen, damit er nicht zum Störfaktor in ihrer Beziehung wird. Doch sowohl Sam als auch Isaac zeigen Interesse an Matt. Und Kumpel Nate redet Matt zu, den beiden Ärzten reinen Wein über seine Gefühle für sie einzuschenken.

Weiterlesen

Zane ist ein bisschen chaotisch und verträumt und deshalb ist er sich auch sehr sicher, dass er die Liebe seines Lebens finden und diese Frau heiraten wird, bevor sein Visum für die USA ausläuft und er wieder nach Neuseeland zurück muss. Dass er nur noch einen Monat Zeit dafür hat, spornt ihn nur noch mehr an, die große Liebe zu finden. Er glaubt fest an Liebe auf den ersten Blick, also wird es schon klappen. Für ein paar Tage kann er bei dem Englischprofessor Beckett wohnen, einem Freund seiner Schwägerin. Beckett wurde Knall auf Fall von seinem Ehemann verlassen und hat kein Interesse an emotionalen Verstrickungen, seit sein Vertrauen so erschüttert wurde. Doch Zane und Beckett sind sich sehr sympathisch und ihre "Bromance"-Männerfreundschaft entwickelt sich geradezu explosionsartig. Oder steckt da doch mehr dahinter?

Weiterlesen