Menu

Jaxon Powers ist ein weltweit erfolgreicher Sänger. Sogar der Diktator eines kleinen osteuropäischen Landes gehört zu seinen Fans und deshalb wird Jaxon von der US-Regierung gebeten, in Vasnytsia aufzutreten und damit die internationalen Beziehungen zu verbessern. Mit ihm kommt nur "Regierungsmitarbeiter" Reid, der auf ihn aufpassen und für ihn übersetzen soll. Auch wenn es zwischen ihnen prickelt, wird das keine Vergnügungsreise. Denn Jaxon wird in der Diktatur gegängelt und mit langweiligen Besichtigungstouren gequält. Und Reid hat sowieso seine ganz eigenen Pläne.

Weiterlesen

Berlin in den 1920er Jahren. Edgar studiert Jura, wie sein Vater es möchte, und wohnt bei seiner Tante, die ein strenges Auge auf ihn hat. Nur heimlich begeistert er sich für den Kommunismus und seinen Traum, sich als Journalist politisch zu engagieren. Als er von seinem Mitbewohner in einen Jazzclub mitgeschleppt wird, ist er sofort von dem brillant gespielte Saxophonsolo fasziniert - und für den jungen Mann hinter dem Instrument.

Weiterlesen