[Top Ten Thursday] Zeige uns 10 Bücher, deren Titel mit dem Buchstaben V beginnt 

Die Aktion “Top Ten Thursday” wird auf dem Blog Weltenwanderer betreut. Für jeden Donnerstag wird ein Thema festgelegt, zu dem man 10 Bücher auflisten sollte. Diese Woche geht es weiter im Alphabet – wir suchen Buchtitel, die mit V beginnen.
Die Aufgabe konnte ich problemlos lösen, auch wenn ich nicht ganz so üppige Auswahl hatte, hat es gereicht für diese Top Ten:

Verraten von Jussi Adler-Olsen – Sonderdezernat Q #10
(Thriller)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Carl Mørck sitzt im Gefängnis, ohne dass er vor den Kriminellen, die er selbst dorthin geschickt hat, geschützt wird. Sein Chef lässt ihn fallen. Die Presse zerstört seinen Ruf. Er scheint als Hauptschuldiger für den alten “Druckluftnagler-Fall” herhalten zu müssen. Und der tatsächliche Drahtzieher hat einen Killer auf ihn angesetzt. Seine Frau Mona und sein Team vom Sonderdezernat Q steht zwar hinter Carl, aber es ist fraglich, ob sie es mit der Übermacht an Leuten aufnehmen können, die Carl verurteilt sehen wollen. Oder am liebsten gleich tot.


Vox von Christina Dalcher
(Dystopie)
Meine Rezension

Darum geht’s:
In der USA der nahen Zukunft dürfen Frauen und Mädchen nur noch 100 Worte pro Tag sprechen. Ein Wortzähler am Handgelenk protokolliert das genau und bestraft Überschreitungen mit immer heftiger werdenden Stromstößen. Berufstätigkeit ist für Frauen nicht mehr möglich und den Mädchen wird in der Schule nur das Nötigste beigebracht, um später als Hausfrau klarzukommen. Die Linguistin Jean McClellan ist von diesem System entsetzt, denn sie muss nicht nur hilflos zusehen, wie ihre eigene Karriere als Wissenschaftlerin plötzlich beendet wird, sondern sie beobachtet auch, was das mit ihren Kindern macht – allen voran der kleinen Tochter Sonia. Als sie die Gelegenheit bekommt, an diesem System zu rütteln, ergreift sie die Chance.


Vaudrec: Herzen auf verlorenem Posten von Tharah Meester – Cœur trouvé à Venice #5
(Gay Romance)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Sobald Dante de Medici und Jean-Jacques Vaudrec de Lille aufeinandertreffen, fliegen die Fetzen. Sie ärgern sich gegenseitig mit schlagfertigen Wortgefechten, beide sind nicht auf den Mund gefallen und so landen sie so manchen Treffer. Obwohl sie sich scheinbar nicht leiden können, schleicht sich bei ihrem verbalen Schlagabtausch doch ab und zu ein verstecktes Lächeln auf ihre Lippen und voneinander fernhalten können sie sich auch nicht.


Veilchens Winter von Joe Fischler – Veilchen #1
(Krimi)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Valerie Mausers Arbeit als Leiterin des Bereichs “Leib und Leben” in Innsbruck beginnt mit einem Besäufnis mit dem Tiroler Landesvater und einem nur halb offiziellen Auftrag von ihm. Die Tochter eines russischen Oligarchen ist entführt worden und um dem zahlungskräftigen Einwohner einen Gefallen zu tun, soll Valerie helfen, das Kind zurückzubekommen, ohne dass offiziell die Polizei eingeschaltet wird.
Boris Marinov ist allerdings kein Waisenknabe. Valeries Vorgänger ist schon über “Die Russengeschichte” gestürzt, denn es könnte sein, dass Marinov einen Hotelier ermorden ließ, um an sein Hotel zu kommen. Und wie steckt der Landeshauptmann da mit drin?


Vergelte! von Siegfried Langer
(Krimi)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Offensichtlich wurde Dominik Weiß von einer Frau in seiner eigenen Wohnung grausam ermordet. Mit Blut wurde ein Wort an die Schlafzimmerwand geschrieben, das auf Rache hindeutet. Doch seine Ehefrau hat ein wasserdichtes Alibi und Kriminalhauptkommissar Niklas Steg steht vor einem Rätsel. Kurz darauf wird ein Mordanschlag auf einen verurteilten Sexualverbrecher verübt – von der Ehefrau von Dominik Weiß.


Vergessene Welt: Wildes Herz von Anna Martin
(Gay Romance)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Kit ist der leitende Genforscher auf der abgelegenen Dinosaurierinselgruppe. Das Labor verlässt er so gut wie nie. Seine Proben und Beobachtungen bekommt er von Logan, dem Chef der Ranger, die sich als einzige ins Territorium der Dinos vorwagen. Als beide zusammen ein verletztes Dinosaurierjunges retten, müssen sie ihre Streitereien einstellen und auch gegen Wilderer gemeinsam vorgehen.


Verratenes Land von Greg Iles
(Roman)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Sein Vater liegt im Sterben und Marshall McEwan sieht es als seine Pflicht an, die letzten Monate mit ihm zu verbingen und seine Mutter zu unterstützen. Auch wenn Vater und Sohn schon lange entzweit sind und Marshall eher schlechte Erinnerungen an seine Heimatstadt Bienville direkt am Mississippi hat, verlebte er in seiner Jugend auch schöne Zeiten dort. Besonders der Archäologe Buck Ferris war ein Vaterersatz für Marshall, doch statt jetzt wieder eine schöne Zeit mit ihm zu verbringen, muss Marshall zusehen, wie man seine Leiche aus dem Fluss fischt.


Vier Pfoten und ein bisschen Zufall von N.R. Walker
(Gay Romance)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Griffin ist neu in der Stadt und bevor er seinen neuen Job antreten muss, nutzt er die freie Zeit, um ein bisschen wandern zu gehen. Dabei findet er auf einem Parkplatz einen niedlichen, offenbar herrenlosen Hund, auf dessen Plakette am Halsband die Telefonnummer seines Herrchens Dane steht. Klar, dass Griffin sich bei Dane meldet. Und weil Dane ein paar Tage auf Geschäftsreise ist, kümmert sich Griffin bis zu seiner Rückkehr sehr gerne um den süßen Wicket.


Vogelfrei von Felicitas Gruber – Die kalte Sofie #2
(Krimi)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Die Rechtsmedizinerin Sofie Rosenhuth kommt aus dem Italienurlaub mit Ex-Mann Joe zurück und ist überzeugt, dass nun einer erneuten gemeinsamen Zukunft nichts mehr im Weg steht. Doch sie wird von ihren Tagträumen weg zu einer Leiche gerufen, deren Begutachtung nicht so problemlos läuft wie zuerst gedacht. Denn die Witwe des vermeintlichen Selbstmörders glaubt nicht an den Freitod ihres Mannes. Dann wird auch noch die Besitzerin eines Nagelstudios ermordet. Sofie entdeckt Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Fällen genau dann, als ihr Ex Joe mit seinem Temperament und einem handfesten Flirt für Unruhe in Sofies Privatleben sorgt. Zum Glück gibt es da noch Murmel, den kleinen süßen Mops, der Sofie zugelaufen ist und der nicht nur ihr Herz, sondern auch das ihrer ansonsten sehr unterkühlten Chefin sofort zum schmelzen gebracht hat.


Vorsicht Nachsicht von A. C. Lelis
(Gay Romance)
Meine Rezension

Darum geht’s:
Neben dem Studium jobbt Ruben als Kellner und der tolle Mann, der ihn anrempelt und das Tablett mit Geschirr zu Fall bringt, kommt ihm bekannt vor. Die Stimme kennt er nämlich aus dem Radio – Kilian Hubert, der bekannte Moderator. Als er wieder im Cafe auftaucht, macht er ziemlich deutlich, dass er nur wegen Ruben hier ist. Doch wieso interessiert sich Kilian für den langweiligen Studenten Ruben, wo er doch offensichtlich einen heißen Typen an seiner Seite hat?

Loading Likes...
Kommentare abonnieren
Benachrichtige mich zu:
22 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
17 Tage her

Guten Morgen Gabi, und wieder ein Buch, das ich auch hätte nennen können, aber vergessen habe. Verrat von JAO. Ich wollte sie erst nicht lesen oder die Verfilmungen sehen aber da mein Freund absolut begeistert war, habe ich mich überreden lassen. Die anderen Bücher kenne ich alle nicht. Ich musste bei einem Buch auf einen Artikel ausweichen, habe aber ketzt ja schon 2 Bücher gesehen (eines bei Alex), die ich vergessen habe. Liebe Grüße Petra

17 Tage her

Guten Morgen Gabi,

auf deiner Liste kenne ich drei Titel, aber keiner kam auf meine heutige Liste.

Vogelfrei habe ich vor ganz vielen Jahren mal gelesen, ich mochte den Krimi sehr.
VOX ist eine spannende Dystopie und eine der wenigen, die ich überhaupt mal gelesen habe.
Veilchens Winter habe ich auf der Liste von 2018 stehen, die Reihe war richtig spannend und ich fand sie richtig unterhaltsam und fesselnd.
Und Verratenes Land stand mal auf meiner Wunschliste, das würde mich immer noch reizen.

Ich wünsche dir eine gute Woche!
Liebe Grüße
Barbara

https://sommerlese.blogspot.com/2024/05/top-ten-thursday-181.html

17 Tage her

Schönen guten Morgen!

Heute kenne ich sogar was von deiner Liste: Vox. Das fand ich damals recht gut, auch wenn es einen etwas nüchternen Erzählstil hatte, wenn ich mich richtig erinnere. Aber ein spannendes Thema!
Die Reihe von Adler Olsen wollte ich auch lesen, aber der erste Band hatte mir nicht so gefallen… dafür hab ich mir dann irgendwann die Filme dazu angeschaut, die hab ich als spannender empfunden :)

Die anderen kenne ich alle nicht – aber von Tharah Meester hab ich ja mal die Trilogie Farefyr gelesen, die sie zusammen mit ihrem Mann geschrieben hat. Die war sehr originell!

Liebste Grüße, Aleshanee

Andrea
17 Tage her

Guten Morgen Gabi :)

Vom sehen her sind mir einige Bücher bekannt, gelesen habe ich bisher aber noch keins. “Vox” habe ich noch auf dem Schirm, da hab ich von vielen Seiten schon Empfehlungen gehört.

Lieben Gruß
Andrea
Bücher mit V: https://buecher-seiten-zu-anderen-welten.blogspot.com/2024/05/top-ten-thursday-bucher-mit-v.html

17 Tage her

Guten morgen ^^ 

ach Mensch, Die Sonderdezernat-Reihe muss ich auch noch lesen. Die warten einfach schon ewig lange darauf, endlich mal gelesen zu werden. 
Die anderen Bücher sagen mir leider gar nichts. 

Liebe Grüße 
Melle  

<a href=”https://tayachanlovesalisu.blogspot.com/2024/05/ttt-10-titel-die-mit-einem-v-beginnen.html”>★★★ Meine Bücher mit V  ★★★</a>

Steffi Bauer
17 Tage her

Hallo Gabi,

ja, ich musste auch etwas suchen und hatte nicht ganz so viel Auswahl, aber ausreichend. Von Greg Iles hab ich schon ein paar Bücher gehört, die haben mir alle gut gefallen, auch wenn ich dein ausgewähltes nicht kenne. Sonst würde mich vielleicht Vox noch reizen.

Hier geht es zu meiner Liste: https://steffis-und-heikes-lesezauber.blogspot.com/2024/05/top-ten-thursday-399-titel-die-mit.html

Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
Steffi vom Lesezauber

17 Tage her

Hallo Gabi,

mit dem “V” hatte ich heute keine Probleme, aber es ist auch nicht unbedingt der Buchstabe mit der größten Auswahl. :)
Von deinen Büchern kenne ich heute mal wieder keins, was aber auch daran liegt, dass die Bücher alle in Genres fallen, die nicht mein Beuteschema sind. Obwohl ich ab und an so ein kleines Gelüstchen nach einem guten Thriller verspüre. :D

Meine Mom hat, glaub ich, ein paar Adler-Olsen Bücher im Regal. Vielleicht schnapp ich mir da einfach mal eins. :)

10 Titel, die mit „V“ beginnen | Top Ten Thursday №89

Cheerio
RoXXie

17 Tage her

Ahoi Gabi,

mit “Vox” hatte ich mal geliebäugelt; sonst kenne ich deine Titel heute nicht ^^

Wenn du magst, hier mein Beitrag :)

Liebe Grüße
Ronja von oceanloveR

16 Tage her

Guten Morgen Gabi,
gelesen habe ich keins von deinen Büchern, kenne aber einige der Verfilmungen von Jussi Adler-Olsen. Die gefallen mir auch richtig gut.
LG, Silke

16 Tage her

Hallo Gabi,

ja, bei mir war das V auch kein großes Problem, auch wenn nicht alle Bücher eine top Bewertung haben.

Direkt dein erstes Buch “Verraten” liegt noch auf meinem SuB. Ich habe es zum Geburtstag bekommen, kenne aber aus der Reihe sonst nur Band 1. Ich freue mich trotzdem auf die Lektüre.

“Vox” wollte ich eine ganze Zeit lang mal lesen, habe es aber nie geschafft.

Die anderen Bücher sagen mir erstmal nichts.

Liebe Grüße,
Sandra

13 Tage her

Hallo Gabi,

eine interessante Liste hast du da. Ich habe zwar noch keines der Bücher gelesen, aber von Siegfried Langer habe ich einen anderen Thriller mit “V” diese Woche auf meiner Liste: “Vater, Mutter, Tod”.
Von der Carl Mørck Reihe kenne ich bis jetzt nur Band 1 “Erbarmen”.
“Vox” würde ich auch gern noch lesen, trotz das die Meinungen sich dazu ja ziemlich spalten.

<a href=”http://scriptoflife-buecherblog.blogspot.com/2024/05/aktion-top-ten-thursday-10-bucher-deren.html”>Meine Liste</a>

Viele Grüße, Julia